Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Altes und Neues » Links und Diskussion zu Webseiten » Bares für Rares (ZDF mit Fake News)
Bares für Rares [Beitrag #11061] Do, 16 März 2017 23:26 Zum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 834
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Hallo zusammen,

vor ein paar Tagen lief im ZDF eine Sendung von "Bares für Rares" in der ein seltener Lumophon RT4 an den Mann gebracht werden sollte. Leider haben die Leute vom ZDF nicht gerade mit sauberer Recherche geglänzt. Der Clip kann unter "Bares für Rares - Lumophon RT4" angesehen werden.

Ich habe den unten angehängten Leserbrief ans ZDF gesendet. Vielleicht folgt der ein oder andere meinem Beispiel und beschwert sich über die schlechte Recherche. Gemeinsam können wir so ein wenig Druck erzeugen.

Viele Grüße

Dirk Becker




P.S.: Das ist meine persönliche Meinung und gibt nicht die Meinung der GFGF e.V. wieder!



Dirk Becker / Anode

[Aktualisiert am: Do, 16 März 2017 23:26]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Bares für Rares [Beitrag #11065 ist eine Antwort auf Beitrag #11061] Fr, 17 März 2017 20:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klausklaus ist gerade offline  klausklaus
Beiträge: 2
Registriert: Oktober 2015
Ort: Mainz
Hallo Dirk Becker,
dem ZDF bzw. Herrn Lichter ist in dieser Sache m.E. lediglich vorzuwerfen, dass man diesem Gerät besser die Händlerkarte verweigert hätte. Der Mangel an nötigem Sachverstand hinsichtlich derartiger historischer Rundfunkgeräte zeigte sich schon beim sog. Spezialisten und setzte sich dann auch bei den Händlern fort. Es war ganz einfach ein wenig glücklicher Verkauf von ahnungslosen Verkäufern an eine ebensolche Gruppe von Händlern.
Hinsichtlich des erzielten Erlöses würde ich den Begriff "Betrug" allerdings für etwas überzogen halten.

Gruß
Klaus Hirschelmann
Aw: Bares für Rares [Beitrag #11068 ist eine Antwort auf Beitrag #11065] Sa, 18 März 2017 14:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Debo ist gerade offline  Debo
Beiträge: 19
Registriert: August 2012
Ort: Ludwigsburg
Hallo Dirk Becker,

ich finde die "Expertenmeinung" liegt durchaus im grünen Bereich. Ich hätte 400€ gesagt. Immerhin hat der Experte ja einiges zum Hersteller gewusst. Mehr als der ankaufende Händler. Wenn man im Internet sucht, und die Sucher sind ja keine Mitglieder in den Plattformen, fand ich folgendes:

Bei picclick.de: Preis - Durchschnittlich: EUR 243,97, Niedrig: EUR 11,00, Hoch: EUR 838,00.

Jeder 20er Jahre Interessent kennt die Auktion für 838€, aber das ist eben ein typischer Ebaypreis. Oder auch nicht wenn das Gerät wirklich selten ist und vollständig. Das ist vielleicht hier der Fall. Aber das kann ein breitbandiger Technikexperte nicht genauestens einschätzen würde ich mal sagen. Der wird die radiomuseum.org Liste oder die Preisgaben aus der Vor-Internetzeit( Ebayzeit) aus den Abele-Büchern oder selbst gesammelte Preise mit Häufigkeitsnotizen nicht haben.
Das natürlich bei den hier auftretenden Händlern nicht viel bei rumkommt kann man sich denken. Das sind keine Technikspezialisten b.z.w. schwerpunktmäßige Technikhändler. Die Käuferseite ist zudem auf vier Personen sehr stark begrenzt! Das wirkt sehr preismindernd.
Wenn man also unbedingt das maximale aus seiner Verkaufsware herausholen will, muss man über das Internet gehen, weil eben ich dort einen riesigen Interessentenkreis weltweit erreiche und sich Spitzen an Erlös ziehen kann.

Grüsse
D.Boeder

[Aktualisiert am: Sa, 18 März 2017 14:50]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Bares für Rares [Beitrag #11072 ist eine Antwort auf Beitrag #11068] Sa, 18 März 2017 22:38 Zum vorherigen Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 834
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Der Picclick-Preis hat wenig mit dem Lumophon RT4 zu tun. Ich habe keine weitere Auktion dieses Gerätes gesehen.
Jedoch habe ich mittlerweile mit 100%-iger Sicherheit festgestellt, dass das Gerät, das auf eBay für 838 € weggegangen ist genau das gleiche ist, wie das, welches in der "Rares für Bares" Sendung gezeigt wurde (*). Da kann man jetzt wohl wirklich von einer Übervorteilung der Verkäufer reden. Aus 70 € mach 800 €, da freut sich jeder Händler über den Gewinn, die ahnungslosen Verkäufer haben das Nachsehen und das ZDF macht den Schmarrn mit.

Viele Grüße

Dirk



(*) Wenn man sich im Video der Sendung z.B. das Bruckner und Stark Zeichen im Deckel (also das BSN) anschaut, dann ist an genau der gleichen Stelle eine sehr markant aussehende Fehlstelle auch bei den Bildern der Auktion zu sehen. Außerdem fehlen beim "Lumophon" Schriftzug im Deckel die gleichen Buchstaben und auch die Seriennummer ist mit 99,9%iger Sicherheit gleich.
Siehe auch Lumophon RT4 auf rm.org.





Dirk Becker / Anode

[Aktualisiert am: Sa, 18 März 2017 23:40]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Das Radiomuseum Bocket
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Apr 26 13:49:11 CEST 2017