Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Kommerzielle Geräte » Messtechnik » Ein ungewöhnlicher Oszillograph (PPM-Oszillograph von Telefunken)
Ein ungewöhnlicher Oszillograph [Beitrag #10851] So, 22 Januar 2017 15:14 Zum nächsten Beitrag gehen
roehrenfan10 ist gerade offline  roehrenfan10
Beiträge: 210
Registriert: November 2012
Ort: 09380 Thalheim/Erzgeb.
Hallo Sammlerfreunde,

hier mal ein etwas "ungewöhnlicher" Oszillograph von Telefunken. Das Herstellungsjahr müsste nach 1952 sein, da bei RMorg für die Röhre EL 803 eben dieses Jahr angegeben wurde. Wozu wurde er verwendet, das ist hier die Frage. Meine Vermutung ist folgende:

1. Bezeichnung PPM (parts per million) - Oszillograph = zur Messung kleinster Spannungen/Stromstärke etc.

2. Einsatz bei Bundeswehr, Luftwaffe usw., darauf weißt der Einbau des Oszillographen in eine schwarze Holzkiste und die graue Lackierung des Oszillographenaufbaues einschließlich der Röhrenabschirmungen hin (siehe Bilder).

Für Industrie, Labor und Handwerk wurde er nicht hergestellt.

Wer kann dazu mehr darüber sagen und hat Unterlagen (Bedienungsunterlagen/Schaltpläne), wäre dankbar dafür.

17 Röhren:
8 x EL 803, 5 x ECC 81, 2 x E92CC, 1 x EAA 91, 70 mm Osziröhre (Type nicht erkennbar)

index.php?t=getfile&id=5741&private=0 index.php?t=getfile&id=5742&private=0

index.php?t=getfile&id=5743&private=0

index.php?t=getfile&id=5744&private=0 index.php?t=getfile&id=5745&private=0

index.php?t=getfile&id=5746&private=0 index.php?t=getfile&id=5747&private=0

index.php?t=getfile&id=5748&private=0 index.php?t=getfile&id=5749&private=0

Grüße
roehrenfan10
Aw: Ein ungewöhnlicher Oszillograph [Beitrag #10853 ist eine Antwort auf Beitrag #10851] So, 22 Januar 2017 17:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ocean-boy 204 ist gerade offline  ocean-boy 204
Beiträge: 248
Registriert: August 2012
Hallo,

für die Messung kleinster Signale fehlt ein einstellbarer Abschwächer. Dafür hätte man in den 50er jahren auch eher Geräte mit Zeigermesswerken genommen. Ich halte das Oszi für ein Anlagen-spezifisches Testgerät. Dafür spricht auch die Möglichkeit des Gestelleinbaus, siehe Netzanschluß an der Rückseite. Das PPM könnte auch Puls...Messgerät bedeuten.

MfG
ocean-boy
Aw: Ein ungewöhnlicher Oszillograph [Beitrag #10857 ist eine Antwort auf Beitrag #10853] Mo, 23 Januar 2017 07:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
roehrenfan10 ist gerade offline  roehrenfan10
Beiträge: 210
Registriert: November 2012
Ort: 09380 Thalheim/Erzgeb.
Hallo,

was ist Puls...Messgerät? Ich kann leider die Oszi-Röhre nicht ausbauen, um nach den Typ zu schauen, diese ist leider zu gut eingebaut.

Auf dem Bedienfeld allerdings ist ein Regler für den Kreis-Durchmesser und ein Schalter für polare Darstellung. Könnte sich auch um eine Polarkoordinatenröhre handeln.

MfG
roehrenfan10
Aw: Ein ungewöhnlicher Oszillograph [Beitrag #10865 ist eine Antwort auf Beitrag #10857] Mo, 23 Januar 2017 22:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ocean-boy 204 ist gerade offline  ocean-boy 204
Beiträge: 248
Registriert: August 2012
Hallo,

Zitat:
was ist Puls...Messgerät?

Puls im Sinne von elektrischen Impulsen, z.B. bei einem Rechtecksignal.

MfG
ocean boy
Aw: Ein ungewöhnlicher Oszillograph [Beitrag #10969 ist eine Antwort auf Beitrag #10865] Mo, 20 Februar 2017 17:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Funker ist gerade offline  Funker
Beiträge: 22
Registriert: Januar 2016
Hallo,

PPM = Puls-Phasen-Modulation. Frühes digitales Übertragungsverfahren in Richtfunk Telefon-und Fernschreibverbindungen.
Aber ebenfalls bei der Luftwaffe zur übermittlung von Radarbildern und Feuerleitdaten benutzt. Aus der Ecke könnte das Gerät stammen. Z.B festeinstalliert im Radarcontainer zur Einstellung der Zeitbasen usw.

73
Wolfgang

Aw: Ein ungewöhnlicher Oszillograph [Beitrag #10970 ist eine Antwort auf Beitrag #10969] Mo, 20 Februar 2017 19:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
roehrenfan10 ist gerade offline  roehrenfan10
Beiträge: 210
Registriert: November 2012
Ort: 09380 Thalheim/Erzgeb.
Hallo Wolfgang,

danke für die Informationen.

Viele Grüße
Holger
Aw: Ein ungewöhnlicher Oszillograph [Beitrag #11168 ist eine Antwort auf Beitrag #10970] Mi, 12 April 2017 18:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wellenkino ist gerade offline  wellenkino
Beiträge: 136
Registriert: Dezember 2012
Ort: Biedenkopf
hallo,

der hat keine Time Base.
Liest man mal was er so anbietet ...

"Kreisdurchmesser" aha. Da wird also ein Sinus auf alle vier Ablenkplatten geschickt.
8kHz , das dürfte die Ablenkfrequenz sein.

Mach den Oldie mal munter damit er seinen Kreis malen kann und fütter ihn mit Signal,
dann siehst du schon wie das gemeint ist.

lG Martin


wenn ein Radio 20 Pfund wiegt ist es erwachsen.
Aw: Ein ungewöhnlicher Oszillograph [Beitrag #11175 ist eine Antwort auf Beitrag #11168] Fr, 14 April 2017 14:38 Zum vorherigen Beitrag gehen
roehrenfan10 ist gerade offline  roehrenfan10
Beiträge: 210
Registriert: November 2012
Ort: 09380 Thalheim/Erzgeb.
Hallo Martin,

habe den PPM-Oszi mal eingeschaltet. Hier 3 Bilder ohne Sinus-Signal,
habe es probiert, aber weiß nicht recht wo es angelegt wird.

Da eine Ellipse gezeichnet wird, muß eine Polarkoordinatenröhre von
Telefunken drin sein, bekommt man den Typ irgendwie heraus, ohne das
Gerät auseinader bauen zu müssen.


index.php?t=getfile&id=5974&private=0 index.php?t=getfile&id=5975&private=0
index.php?t=getfile&id=5976&private=0


Viele Grüße und ein schönes Osterfest





























Vorheriges Thema: Übergroße BNC Buchse (75 Ohm) DDR
Nächstes Thema: Milliampere Tascheninstrument
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Okt 20 16:24:53 CEST 2017