Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Kommerzielle Geräte » Messtechnik » R&S VHF Feldstärke Zeiger (Transistorausführung ?)
R&S VHF Feldstärke Zeiger [Beitrag #10481] So, 06 November 2016 21:12 Zum nächsten Beitrag gehen
Rudolf Hamele ist gerade offline  Rudolf Hamele
Beiträge: 62
Registriert: Juni 2013
Ort: 95182 Döhlau

Hallo,

ich habe hier einen VHF-Feldstärke-Zeiger HUZ BN15012,
der anstatt der Röhrenbestückung DC70 6x DF906 2x DF96 DL96 5672
mit Transistoren bestückt ist.
Kann es sein, daß es eine Transistorausführung werkseitig von R&S gab
oder handelt es sich hier bei meinem HUZ eventuell um eine Modifikation.
Über Informationen wäre ich sehr dankbar.

Grüsse
Rudolf Hamele
Aw: R&S VHF Feldstärke Zeiger [Beitrag #10509 ist eine Antwort auf Beitrag #10481] So, 13 November 2016 09:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wellenkino ist gerade offline  wellenkino
Beiträge: 148
Registriert: Dezember 2012
Ort: Biedenkopf
dazu muß man die BN-Nr. der beiden vergleichen.

lG Martin


wenn ein Radio 20 Pfund wiegt ist es erwachsen.
Aw: R&S VHF Feldstärke Zeiger [Beitrag #10517 ist eine Antwort auf Beitrag #10481] Di, 15 November 2016 16:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rudolf Hamele ist gerade offline  Rudolf Hamele
Beiträge: 62
Registriert: Juni 2013
Ort: 95182 Döhlau

Danke für die Antwort,
leider verstehe ich nicht, wie ich beide BN-Nummern vergleichen kann,
ich lese die BN-Nummer meiner sogenanten "Transistorausführung"
TYPE HUZ BN15012 von der Frontplatte ab, welche BN-Nummer hat denn
die Röhrenausführung und welche hat die "TransistorausfÜhrung".
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen BN15012 und Bn15012/2
gesehen bei Radiomuseum.org .
Vielen Dank im voraus für eine hilfreiche Aufklärung
Rudolf Hamele
Aw: R&S VHF Feldstärke Zeiger [Beitrag #10518 ist eine Antwort auf Beitrag #10517] Di, 15 November 2016 16:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Matt
Beiträge: 111
Registriert: Januar 2013
Ort: Nürnberg

Hallo

Beim Rohde Schwarz ist BN Nummer auch wichtig für herausfinden von Schaltplan, etc.

gute Beispiel: SMAF von Rohde Schwarz gibt in mehre BN Nummer

z.B. BN41401 hat RIMLOCK Röhrenbestückung
BN4140 hat Wehrmachtsröhren
BN41404 hat Noval-Röhrenbstücktung

etc.

Grüss
Matt
Aw: R&S VHF Feldstärke Zeiger [Beitrag #10519 ist eine Antwort auf Beitrag #10517] Di, 15 November 2016 18:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rudolf Hamele ist gerade offline  Rudolf Hamele
Beiträge: 62
Registriert: Juni 2013
Ort: 95182 Döhlau
Hallo Matt,

vielen Dank für Deine Erklärung der BN-Nummern.
Könnte es sein, daß dann die BN-Nummer 15012 die Transistorbestückung
und die BN-Nummer 15012/2 die Röhrenbestückungsausführung beim HUZ ist.

Grüsse,
Rudolf Hamele
Aw: R&S VHF Feldstärke Zeiger [Beitrag #10520 ist eine Antwort auf Beitrag #10519] Di, 15 November 2016 20:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hans_L ist gerade offline  Hans_L
Beiträge: 13
Registriert: März 2016
Ort: Hollfeld
Hallo Rudolf,
leider ist es nicht so einfach, teilweise (zeitweise?) hat man bei R&S mit den BN-Nummern offensichtlich geschlampt,
es gibt mehrere Beispiele von Geräten mit identischer BN aber leider unterschiedlichem Innenleben.
Woran das liegt, oder ob sich das auf einen bestimmten Zeitraum bezieht, habe ich noch nicht herausbekommen.
Gruß
Hans

PS: besonders schlimm war es mit der Fa. Hiller in Hamburg, wo die Netzgeräte gebaut wurden, da gibt es gewaltige Unterschiede in der Ausführung, trotz identischer BN


Gruß
Hans
Aw: R&S VHF Feldstärke Zeiger [Beitrag #10521 ist eine Antwort auf Beitrag #10519] Di, 15 November 2016 21:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rudolf Hamele ist gerade offline  Rudolf Hamele
Beiträge: 62
Registriert: Juni 2013
Ort: 95182 Döhlau

Hallo Hans,

vielen Dank für Deinen Hinweis.
Ich rätsele noch immer hin und her, ob mein Transistor-HUZ
ein Prototyp ist, den vielleicht jemand an Land gezogen hat
oder aus einem HUZ-Chassis ein Transistorgerät gebastelt wurde.
Der Aufbau scheint mir professionell zu sein und schaut eigentlich
für mich nicht nach einer Modifikation aus.

Grüsse,
Rudolf
Aw: R&S VHF Feldstärke Zeiger [Beitrag #10523 ist eine Antwort auf Beitrag #10521] Mi, 16 November 2016 07:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hans_L ist gerade offline  Hans_L
Beiträge: 13
Registriert: März 2016
Ort: Hollfeld
Hallo Rudolf,

vielleicht wäre hilfreich, Fotos vom Innenleben zu vergleichen?

Gruß
Hans


Gruß
Hans
Aw: R&S VHF Feldstärke Zeiger [Beitrag #10538 ist eine Antwort auf Beitrag #10521] Mi, 23 November 2016 15:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rudolf Hamele ist gerade offline  Rudolf Hamele
Beiträge: 62
Registriert: Juni 2013
Ort: 95182 Döhlau


Hallo Hans,

das wäre eine Möglichkeit mit dem Vergleich auf den Photos.
Werde ich machen, sobald ich wieder mehr Zeit für's Hobby habe.
Momentan ist meine Freizeit sehr eingeschränkt.
Meine Frau hat sich die Schulter gebrochen,zur Zeit bin ich voll beschäftigt.

Gruß Rudolf
Aw: R&S VHF Feldstärke Zeiger [Beitrag #11613 ist eine Antwort auf Beitrag #10538] Do, 27 Juli 2017 23:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rudolf Hamele ist gerade offline  Rudolf Hamele
Beiträge: 62
Registriert: Juni 2013
Ort: 95182 Döhlau
Hallo Hans,
es tut mir leid, daß ich immer noch keine Bilder geschickt habe.
Das Gerät liegt immer noch in seinen Einzelteilen zerlegt im Keller und
wird wohl nicht mehr von mir aus Zeitgründen zusammengebaut werden können.
Gruß,
Rudolf
Aw: R&S VHF Feldstärke Zeiger [Beitrag #11615 ist eine Antwort auf Beitrag #11613] Fr, 28 Juli 2017 08:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hans_L ist gerade offline  Hans_L
Beiträge: 13
Registriert: März 2016
Ort: Hollfeld
Hallo Rudolf,
denkst Du evt. über einen Verkauf nach?
Gruß
Hans


Gruß
Hans
Aw: R&S VHF Feldstärke Zeiger [Beitrag #11677 ist eine Antwort auf Beitrag #11615] Di, 15 August 2017 14:46 Zum vorherigen Beitrag gehen
10pf ist gerade offline  10pf
Beiträge: 68
Registriert: August 2012
Ort: Wien
Guten Tag,

BN 15012 war nur für Batteriebetrieb vorgesehen. Interner Stecker für Spannungsversorgung: 3-polig.

BN 15012/2 hatte eingebauten Spannungswandler (mit NiCd Akkus). Interner Stecker für Spannungsversorgung: 5-polig.

Nur bei BN 15012/2 konnte der (später angebotene) Konverter UHV (Schwarzbeck Mess-Elektronik) für UHF Band IV/V nachgerüstet werden.

Grüße aus Wien,
Helmut Mähnert
Vorheriges Thema: unbekannter Bildschirm mit HR1/60/0,5
Nächstes Thema: Übergroße BNC Buchse (75 Ohm) DDR
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Dez 16 21:38:54 CET 2017