Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Altes und Neues » Historisches » 50 Jahre Farbfernsehen
50 Jahre Farbfernsehen [Beitrag #11684] Do., 17 August 2017 09:07 Zum nächsten Beitrag gehen
Hörer ist gerade offline  Hörer
Beiträge: 213
Registriert: August 2014
Ort: Frankfurt am Main
Es ist Zeit, um auf ein wichtiges Jubiläum zur deutschen Rundfunkgeschichte hinzuweisen.

Am 25. August 1972 schaltete der damalige Regierende Bürgermeister von Berlin, Willy Brandt, auf der Berliner Funkausstelleung durch Druck auf einen großen, roten Knopf (der eine Attrappe war) die Farbbildübertragung nach dem PAL- System im Deutschen Fernsehen ein.
Die PAL- Ära dauerte bis 2006, als schrittweise DVB-T eingeführt wurde.

Die ersten Farbfernsehgeräte hatten sehr unterschiedliche Technik: Der SABA Schauinsland T2000 hatte 28 Röhren (!), der Kuba Imperial CK223T kam zur selben Zeit mit 13 Röhren (+ 32 Transistoren) aus.

Heute abend um 20:15 Uhr gibt es zu diesem Thema eine Sendung im ZDF.

Mal sehen, wie es mit dem Fernsehen weitergeht- vielleicht gibt's ja irgendwann nur noch Internetdienste wie 'You Tube' - in diesem Namen lebt die Bildröhre immer noch weiter.


Mit freundlichen Grüßen


Ronald



Aw: 50 Jahre Farbfernsehen [Beitrag #11687 ist eine Antwort auf Beitrag #11684] Do., 17 August 2017 12:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
röhrenradiofreak ist gerade offline  röhrenradiofreak
Beiträge: 478
Registriert: Februar 2013
Ort: östliches Niedersachsen
Zwei kleine Korrekturen:

Das war 1967, nicht 1972.

Willy Brandt war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr Regierender Bürgermeister von Berlin, sondern Bundesaußenminister und Vizekanzler.


Genau genommen, ist die PAL-Ära noch nicht ganz zu Ende, solange es in einem Teil der Kabelnetze noch analog übertragene Fernsehprogramme gibt.

Lutz

[Aktualisiert am: Do., 17 August 2017 20:53]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 50 Jahre Farbfernsehen [Beitrag #17642 ist eine Antwort auf Beitrag #11687] Fr., 14 April 2023 09:17 Zum vorherigen Beitrag gehen
PSblnkd ist gerade offline  PSblnkd
Beiträge: 10
Registriert: November 2020
Noch eine Ergänzung:
Die ersten Farbfernseh-Versuche incl. einer Bildröhrenentwicklung fanden in der DDR - VEB Werk für Fernsehelektronik statt, bereits lange vor dem offiziellen Start des Farbfernsehens 1967 in der BRD.
Dr.-Ing. Peter Neidhard und sein Entwicklerkollektiv hatte bereits 1960 eine Farbbildröhre in Allglastechnik mit Rechteckbildschirm produktionsreif entwickelt. Warum diese damals nicht in in die Serienproduktion gegangen ist -> https://wf-museum.de/farbfernsehen-in-der-ddr-schon-vor-dem- mauerbau/

Grüsse aus Berlin

PSblnkd
Vorheriges Thema: Was ist denn "Kurbonit" ?
Nächstes Thema: PETITION: Save AM Radio
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa. Feb. 24 04:45:39 CET 2024