Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Unbekannte Firmen und Geräte » Kondensatormikrofon & Lorenz R55 (Unbekanntes Kondensatormikrofon + Lorenz Mikrokapsel R55)
Kondensatormikrofon & Lorenz R55 [Beitrag #11472] Sa, 24 Juni 2017 00:35 Zum nächsten Beitrag gehen
Röhrenfreund ist gerade offline  Röhrenfreund
Beiträge: 5
Registriert: April 2017
Servus zusammen,

trotz intensiver Recherche ist es mir nicht gelungen jenes schwarze Kondensatormikrofon einem Hersteller resp. Typenbezeichnung zuzuordnen.
Schaltplan habe ich eingefügt, 2 x RV12P2000 von 1943 sind verbaut.

Über die Lorenzkapsel / Mikrokapsel (R55 eingraviert, siehe Aufnahme) finde ich leider auch keinerlei Informationen.

Vielleicht hat jemand von euch eine Idee bzw. Informationen.

Danke vorab & Grüße, Sven

index.php?t=getfile&id=6250&private=0
index.php?t=getfile&id=6251&private=0
index.php?t=getfile&id=6252&private=0
index.php?t=getfile&id=6253&private=0
index.php?t=getfile&id=6254&private=0
index.php?t=getfile&id=6255&private=0
index.php?t=getfile&id=6256&private=0
index.php?t=getfile&id=6257&private=0
index.php?t=getfile&id=6258&private=0

[Aktualisiert am: Sa, 24 Juni 2017 00:45]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Kondensatormikrofon & Lorenz R55 [Beitrag #11477 ist eine Antwort auf Beitrag #11472] So, 25 Juni 2017 14:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 879
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Hallo Sven,

darf ich fragen, wo Du recherchiert hast? Dann kann ich diese Quellen gleich ausschließen, wenn ich nachher mal suche.
In Blind-Guess von mir: Das Mikrofon könnte in der Zeit zwischen 1946 und 1949 gebaut worden sein, als die allgemeine Röhrenknappheit die Verwendung der RV12P2000 antrieb.
Sind in dem Mikrofon Kondensatoren mit Datumsstempel verbaut? Das würde schon einmal beim Eingrenzen helfen.

Viele Grüße

Dirk


Dirk Becker / Anode

[Aktualisiert am: So, 25 Juni 2017 14:04]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Kondensatormikrofon & Lorenz R55 [Beitrag #11480 ist eine Antwort auf Beitrag #11477] So, 25 Juni 2017 18:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Röhrenfreund ist gerade offline  Röhrenfreund
Beiträge: 5
Registriert: April 2017
Hallo Dirk,

danke für die Nachricht, recherchiert habe ich über folgende Quellen: radiomuseum.org; wumpus; Nachrichtentechnik Sammlung RWTH Aaachen; vintageaudioberlin; Jogi; Funktechnikfreunde FTF; Reissmann; Neumann + alle möglichen weiteren Quellen die ich übers Internet so gefunden habe.

Manchmal klappt's auch ganz gut direkt über die Hersteller (falls noch existent), ich habe noch ein altes Beyer Mikro, der Ingenieur von Beyer Dynamics hat doch echt im Archiv bei denen händisch nachgesehen und ein vergilbtes Datenblatt gefunden, gescannt und mir zugesendet. (circa 1948-1959 Baujahr)

Ich hatte dann das Radio Haus Richard Adler und Funkwerk Erfurt im Verdacht:

http://treffpunkt.ig-ftf.de/viewtopic.php?t=11395

Auch hier im Form ein Beitrag zu Adler:

https://www.gfgf.org/Forum/index.php?t=msg&goto=42&

Derzeit schaue ich mir weitere DDR-Hersteller an:

http://www.oldtimeradio.de/mikrofone.php

Kondensatoren sind leider nicht mit Datumsstempel versehen.

Danke für die Unterstützung & Grüße, Sven
Aw: Kondensatormikrofon & Lorenz R55 [Beitrag #11732 ist eine Antwort auf Beitrag #11480] Fr, 01 September 2017 07:46 Zum vorherigen Beitrag gehen
Röhrenfreund ist gerade offline  Röhrenfreund
Beiträge: 5
Registriert: April 2017
Richtig hartnäckig die Geschichte, bei der Lorenz Kapsel auf der Holzbox steht noch ganz klein D.R.G.M. (Reichsgebrauchsmuster), gut, dass grenzt die Zeit ein, wobei ich mir schon dachte, dass die Kapsel in dieser Zeit hergestellt worden ist. Also weiter geduldig suchen, irgendwas geht immer.

Best Grüße, Sven
Vorheriges Thema: Unbekanter UKW-Prüfgenerator
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Okt 20 16:22:00 CEST 2017