Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Radios » Lautsprecheranschlüsse bei Saba 310W (was ist beim Anschluss eines Lautsprechers zu beachten)
Lautsprecheranschlüsse bei Saba 310W [Beitrag #12281] Sa, 10 Februar 2018 17:24 Zum nächsten Beitrag gehen
Bernd_S ist gerade offline  Bernd_S
Beiträge: 23
Registriert: Januar 2014
Ort: Schwangau
Hallo - ich nochmal -
der Saba 310W gibt mir immer noch Rätsel auf (nicht nur die unterschiedlichen
Kondensatorenbezeichnungen in den Schaltplänen).
Das Radio selbst hat keinen eingebauten Lautsprecher. Stattdessen muß ein externer Lautsprecher angeschlossen werden.
Hierzu habe ich zum Einen die "normalen" Anschlußbuchsen, zum Anderen "Felderregung"

Wenn ich einen Lautsprecher mit Festmagnet benutze (z.B. 50er Jahre). Muß dann am Anschluß "Felderregung" zusätzlich
- wie in einem der Schaltpläne angegeben - ein Widerstand von 10000 Ohm sein (reicht 1 Watt)?
Welche Spannungsfestigkeit und Widerstand muß der Lautsprecher haben?

Vielen Dank!
Bernd
Aw: Lautsprecheranschlüsse bei Saba 310W [Beitrag #12283 ist eine Antwort auf Beitrag #12281] So, 11 Februar 2018 15:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
10pf ist gerade offline  10pf
Beiträge: 75
Registriert: August 2012
Ort: Wien
Anbei die Schaltung,
Grüße aus Wien
Aw: Lautsprecheranschlüsse bei Saba 310W [Beitrag #12284 ist eine Antwort auf Beitrag #12283] So, 11 Februar 2018 17:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bernd_S ist gerade offline  Bernd_S
Beiträge: 23
Registriert: Januar 2014
Ort: Schwangau
Danke für den Schaltplan.
Dieses Gerät scheint es mit und ohne eingebautem Lautsprecher zu geben.
Mein Gerät hat originär keinen Lautsprecher. Dafür 4 Buchsen für den Lautsprecheranschluß.
2 für die "Felderregung" und 2 für den Lautsprecher.
Es steht auch auf der Rückwand, daß das Gerät keinesfalls ohne angeschlossenen Lautsprecher
in Betrieb genommen werden soll.
Da ich natürlich (leider)keinen passenden esternen Lautsprecher aus der Zeit habe wollte ich einen
aus dem 50er Jahren - halt mit Festmagnet - benutzen.

Aus einigen Schaltplänen(und auch zwei von meinen) geht leider nicht hervor, wieviel Ohm der Lautsprecher haben soll,
bzw. die 1500 Volt flößen mir schon gehörigen Respekt ein, und,
ob im Falle eines mit Festmagneten die Buchsen "Felderregung" mit 10000 Ohm (belastet werden müssen.
In einem Schaltplan ist das nämlich so eingezeichnet.
Bernd

  • Anhang: Image1.jpg
    (Größe: 109.61KB, 49 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: So, 11 Februar 2018 17:21]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Lautsprecheranschlüsse bei Saba 310W [Beitrag #12285 ist eine Antwort auf Beitrag #12284] So, 11 Februar 2018 18:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ocean-boy 204 ist gerade offline  ocean-boy 204
Beiträge: 276
Registriert: August 2012
Hallo,

an den Lautsprecheranschluß kann ein niederohmiger Lautsprecher (4-8 Ohm) angeschlossen werden.
Am Anschluß für die Felderregung sollen nach Schaltplan 240V liegen. An die Buchsen ein Voltmeter anschließen und die Spannung nachmessen, wenn diese unter 275V bleibt, würde ich die Buchsen offen lassen.

M.f.G.
Aw: Lautsprecheranschlüsse bei Saba 310W [Beitrag #12286 ist eine Antwort auf Beitrag #12285] So, 11 Februar 2018 19:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bernd_S ist gerade offline  Bernd_S
Beiträge: 23
Registriert: Januar 2014
Ort: Schwangau
OK, Danke :-)
Aw: Lautsprecheranschlüsse bei Saba 310W [Beitrag #12542 ist eine Antwort auf Beitrag #12281] Mi, 11 April 2018 17:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DiRu ist gerade offline  DiRu
Beiträge: 5
Registriert: August 2012
Ort: Berlin
Der Lautsprecheranschluß liegt in der Anodenleitung der RES164. Daher ist für einen 5 Ohm Lautsprecher ein Ausgangsübertrager 10 kOhm / 5 Ohm dazwischen zu schalten. Alternativ kann auch ein hochohmiger magnetischer Lautsprecher verwendet werden, z.B. ein Freischwinger vom VE301.
Mit einem 5 Ohm Lautsprecher (ohne Ausgangsübertrager) in der Anodenleitung wird nichts zu hören sein.
Der 10 kOhm Widerstand als Ersatz für die Felderregung ist m.E. nicht notwendig. Ohne diese Belastung wird sich die Anodenspannung allerdings erhöhen.

MfG DR
Aw: Lautsprecheranschlüsse bei Saba 310W [Beitrag #12543 ist eine Antwort auf Beitrag #12542] Mi, 11 April 2018 20:45 Zum vorherigen Beitrag gehen
Bernd_S ist gerade offline  Bernd_S
Beiträge: 23
Registriert: Januar 2014
Ort: Schwangau
Danke! Sehr hilfreich für mich :-)

Bernd
Vorheriges Thema: suche
Nächstes Thema: Grundig 5050w3d
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Mai 23 01:13:35 CEST 2018