Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Kommerzielle Geräte » Messtechnik » Russischer Röhrenprüfer L3-1 (Beschreibung und Fehlerbehebung)
Russischer Röhrenprüfer L3-1 [Beitrag #12331] Di, 27 Februar 2018 19:04 Zum nächsten Beitrag gehen
RS237 ist gerade offline  RS237
Beiträge: 59
Registriert: September 2012
Ort: Henstedt-Ulzburg
Hallo,
ich suche eine kundige Person, die sich mit dem russischen Röhrenprüfgerät L3-1 auskennt und mir eine Beschreibung zur Prüfanweisung zukommen lässt oder sich mit der Reparatur dieses Gerätes auskennt.
Vielleicht hat sich schon mal jemand mit diesem Gerät beschäftigt?

Für eventuelle Hilfe währe ich sehr dankbar.

Gruss
H.-Peter
Aw: Russischer Röhrenprüfer L3-1 [Beitrag #12332 ist eine Antwort auf Beitrag #12331] Di, 27 Februar 2018 21:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ocean-boy 204 ist gerade offline  ocean-boy 204
Beiträge: 298
Registriert: August 2012
Hallo,
ich vermute es soll L1-3 heissen?
Zu dem und dem Nachfolger L3-3 findet man in Jogis Röhrenbude umfangreiche Beschreibungen, auch in deutsch.
Der Unterschied sind Si-Dioden im L3-3 statt Gleichrichterröhren im L1-3.

http:// www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer /L1-3/L1_3.htm
http:// www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer /L3-3/L3_3.htm

Meine Erfahrung mit dem L3-3 ist, das man die russischen Papierkondensatoren ersetzen muß.
Es wurden im Internet neuwertige Geräte angeboten. die so betriebsfähig sein sollten. Wenn die mit Folienkondensatoren bestückt sind, ist das möglich. Ich habe ein älteres gebrauchtes Gerät, da war es definitiv nicht so.
Mit Hilfe der Universalkarte läßt sich die Funktion im wesentlichen prüfen und Fehler eingrenzen.

M.f.G.
Aw: Russischer Röhrenprüfer L3-1 [Beitrag #12334 ist eine Antwort auf Beitrag #12332] Mi, 28 Februar 2018 09:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
RS237 ist gerade offline  RS237
Beiträge: 59
Registriert: September 2012
Ort: Henstedt-Ulzburg
Hallo,
Danke für den Hinweis.
Ich werde mal versuchen, ob ich damit weiter komme.
Gruss
H.p.
Aw: Russischer Röhrenprüfer L1-3 [Beitrag #13110 ist eine Antwort auf Beitrag #12332] So, 23 September 2018 16:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
RS237 ist gerade offline  RS237
Beiträge: 59
Registriert: September 2012
Ort: Henstedt-Ulzburg
Hallo,
ich muss nochmal wegen des Prüfers L1-3 nachfragen.
Da ich leider in der Vergangenen Zeit viel zu tun hatte, komme ich erste jetzt dazu mich mit dem Gerät zu beschäftigen.
Da es sich um ein Gerät der ersten Generation (L1-3) mit Gleichrichterröhren handelt, suche ich auch das entsprechende Schaltbild.
Leider kann ich im Netz nur das L3-3 finden.
Besteht die Möglichkeit von dem L1-3 Unterlagen zu bekommen?
An der Gleichrichterröhre 5Z4 sitzen 2 parallel geschaltete Widerstände, die ziemlich verkohlt aussehen.
Der gemessene Wert über beide Widerstände beträgt 1,9kOhm also 3,8KOhm für jeden einzelnen, wenn das richtig ist.
Ich möchte diese Widerstände gerne ersetzen und brauche die Bestätigung, dass dieser Wert I.O. ist.
/Forum/index.php?t=getfile&id=7502&private=0
/Forum/index.php?t=getfile&id=7503&private=0

Vielen Dank schon mal für die Hilfe.

Gruss
H.-Peter

  • Anhang: IMG_3450.JPG
    (Größe: 529.22KB, 90 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_3446.JPG
    (Größe: 521.43KB, 95 mal heruntergeladen)
Aw: Russischer Röhrenprüfer L1-3 [Beitrag #13116 ist eine Antwort auf Beitrag #13110] Do, 27 September 2018 09:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kaiser-Spezial ist gerade offline  Kaiser-Spezial
Beiträge: 2
Registriert: April 2017
Ort: Hattersheim
Hallo H.-Peter,
zufällig habe ich hier einen Link.

Allerdings ist die Auflösung nicht gerade berauschend.
Ich hoffe es hilft.

Gruß Mario

[Aktualisiert am: Do, 27 September 2018 10:42]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Russischer Röhrenprüfer L1-3 [Beitrag #13117 ist eine Antwort auf Beitrag #13116] Do, 27 September 2018 12:30 Zum vorherigen Beitrag gehen
RS237 ist gerade offline  RS237
Beiträge: 59
Registriert: September 2012
Ort: Henstedt-Ulzburg
Hallo Mario,
danke für die Mitteilung.
Ich habe bereits aus eine anderen Ecke Infos in höherer Auflösung bekommen.
Hier der Link.

Dokumenty ke stažení:
http://www.pajka.info/mp0010-soviet-tube-tester-L1-3-zkousec -elektronek.php
http://www.pajka.info/img/sbirka/pristroje/zkousec-elektrone k-l1-3/Zkousec-elektronek_L1-3_dokumentace.pdf
http://www.pajka.info/img/sbirka/pristroje/zkousec-elektrone k-l1-3/Zkousec-elektronek_L1-3_schemata.pdf

Es handelt sich bei dem besagten Widerstand laut angehängter Dokumentation um R110 mit 1,95KOhm (2x 3,8K 2W / parallel / ausgemessen )
/Forum/index.php?t=getfile&id=7508&private=0

Der Widerstand ist auf einem nicht verwendeten Lötpunkt der Gleichrichersfassung der Röhre V-L3 angelötet und geht auf Pin 8 von Röhre V-L8.

Gruß und Danke.

Gruss
H.-Peter

[Aktualisiert am: Do, 27 September 2018 15:41]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Siemens Pegelmesser D364
Nächstes Thema: Prüfsender - 2-Kanal AM-Sender
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Okt 21 13:12:32 CEST 2018