Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Radios » Ve 301 Freischwinger (Wie anschließen ?)
Ve 301 Freischwinger [Beitrag #16684] Mi, 26 Januar 2022 21:45 Zum nächsten Beitrag gehen
Hören mit Röhren ist gerade offline  Hören mit Röhren
Beiträge: 26
Registriert: August 2020
Hallo Forengemeinde

Ich habe einen originalen Freischwinger bekommen, allerdings sind die beiden Kabel aus dem Chassis nicht markiert. Wie bekomme ich heraus welches an + und - geht. Und sind die farblichen Kabel am Freischwinger so richtig ?
Bitte um Rückantwort danke.
Mit freundlichen Grüßen Heinz

/Forum/index.php?t=getfile&id=10251&private=0

[Aktualisiert am: So, 30 Januar 2022 12:40] vom Moderator

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ve 301 Freischwinger [Beitrag #16685 ist eine Antwort auf Beitrag #16684] Mi, 26 Januar 2022 22:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Miro ist gerade offline  Miro
Beiträge: 636
Registriert: August 2012
Ort: München

Hallo Heinz,

das rote Kabel ist an + zu legen sowie das grüne an die Anodenanschluß der Endröhre und original für den VE 301.

Grüße

Michael

[Aktualisiert am: Mi, 26 Januar 2022 22:43]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ve 301 Freischwinger [Beitrag #16689 ist eine Antwort auf Beitrag #16685] Fr, 28 Januar 2022 10:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hören mit Röhren ist gerade offline  Hören mit Röhren
Beiträge: 26
Registriert: August 2020
Hallo Forengemeinde
Hier noch Mal ein Bild des Chassis. Die 2 gelben Kreise zeigen die Anschlüsse der grünen Kabel einmal unten an der Fassung Res164, einmal oben. Welche Leitung gehört nun ans + des Freischwinger s ? Einen Unterschied beim Wechsel der Pole konnte ich nicht hören.

Freue mich auf eine positive Antwort
Gruß Heinz

/Forum/index.php?t=getfile&id=10254&private=0

[Aktualisiert am: So, 30 Januar 2022 12:40] vom Moderator

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ve 301 Freischwinger [Beitrag #16690 ist eine Antwort auf Beitrag #16689] Fr, 28 Januar 2022 14:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Miro ist gerade offline  Miro
Beiträge: 636
Registriert: August 2012
Ort: München

Hallo Heinz,,
wie ich Dir schon per PM berichtet habe ist es eigentlich Wurscht, welches Kabel Du nun bezeichen willst.

Dem Lautsprecher ist das egal.
Dieser "bläst" seine Leistung einmal in die eine Richtung, bei Anschlußkabel-Wechsel in die andere Richtung.

Hauptsache, der Lautsprecher arbeitet!

Grüße

Michael
Aw: Ve 301 Freischwinger [Beitrag #16692 ist eine Antwort auf Beitrag #16690] Fr, 28 Januar 2022 18:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
röhrenradiofreak ist gerade offline  röhrenradiofreak
Beiträge: 436
Registriert: Februar 2013
Ort: östliches Niedersachsen
Sorry, in diesem Fall muss ich widersprechen.

Bei einem Lautsprecher, der über einen Ausgangsübertrager mit dem Tonsignal beliefert wird, ist die Polarität egal, das ist richtig (außer, wenn mehrere Lautsprecher vorhanden sind, deren Polarität dann zueinander passen muss).

Der VE 301 (ohne Dyn) hat aber keinen AÜ. Der Anodenstrom der Endröhre fließt direkt durch die Spule des Lautsprechers. Dieser wird dadurch gleichstrommäßig "vorgespannt". Er ist so justiert, dass seine Zunge dann die richtige Ruhelage mitten im Luftspalt hat. Wird der Lautsprecher verpolt angeschlossen, geht die Magnetisierung in die andere Richtung. Der Anker hat dann nicht mehr die richtige Ruhelage und kann an einem der Joche anliegen oder anschlagen. Folge ist eine leise und/oder stark verzerrte Wiedergabe.

Lutz
Aw: Ve 301 Freischwinger [Beitrag #16693 ist eine Antwort auf Beitrag #16692] Fr, 28 Januar 2022 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hören mit Röhren ist gerade offline  Hören mit Röhren
Beiträge: 26
Registriert: August 2020
Hallo Miro Hallo Forengemeinde
Ich werde Wild, Lautsprecher ist angeschlossen. Beim einschalten hat es nur sehr leicht/leise gebrummt, nach und nach immer lauter😖.
Ich bin langsam am aufgeben, woran kanns liegen ???
Bitte um Rückantwort danke Heinz
Aw: Ve 301 Freischwinger [Beitrag #16694 ist eine Antwort auf Beitrag #16693] Fr, 28 Januar 2022 23:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Miro ist gerade offline  Miro
Beiträge: 636
Registriert: August 2012
Ort: München

Hallo Heinz,

Du wirst zunächst die beiden Kondensatoren 4 uF und 2 uF auswechseln müssen.
Bitte beachte: es gibt 4,7 uF mit 450 Volt und 2,2 uF mit 450 Volt die Du auswechseln müsstest.
Beachte bitte auch die Polarität der Elektrolyt-Kondensatoren. Der Minusanschluß ist normal aufgedruckt und kommt an Masse/Gehäuse.
Dazu mußt Du auch noch die vorhandenen beiden schlechten Kondensatoren abklemmen / ablöten.

Dann wirst Du eine saubere und gesiebte Anodenspannung von ca. 230 Volt am 4,7 uF Kondensator gegen Masse haben.
Dem Lautsprecher ist das wie geschrieben egal wie Du ihn anschließt. Du wirst keinen Unterschied merken.

Gutes Gelingen und Grüße

Michael
Aw: Ve 301 Freischwinger [Beitrag #16695 ist eine Antwort auf Beitrag #16694] Fr, 28 Januar 2022 23:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hören mit Röhren ist gerade offline  Hören mit Röhren
Beiträge: 26
Registriert: August 2020
Hallo Miro
Danke, hier nochmal eine Gesamtübersicht des Fotos vom Techniker. Ich hab mit Elektronik nix am Hut, uF s such ich morgen raus. Woher weiss ich ob die anderen noch gut sind und wie Rum einbauen ?
Gruß Heinz

/Forum/index.php?t=getfile&id=10255&private=0

[Aktualisiert am: So, 30 Januar 2022 12:41] vom Moderator

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ve 301 Freischwinger [Beitrag #16696 ist eine Antwort auf Beitrag #16695] Sa, 29 Januar 2022 01:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Miro ist gerade offline  Miro
Beiträge: 636
Registriert: August 2012
Ort: München

Hallo Heinz,

das Gerät ist total umgebaut und so kann ich Dir nicht helfen.
Wenn Du schon keine Ahnung von Elektronik hast, würde ich das an Deiner Stelle einem Fachmann überlassen in Deiner Region.

Kannst ja mal im Forum eine Suchanzeige aufgeben.

Viel Glück und gute Nacht.

Michael
Aw: Ve 301 Freischwinger [Beitrag #16697 ist eine Antwort auf Beitrag #16696] Sa, 29 Januar 2022 10:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ocean-boy 204 ist gerade offline  ocean-boy 204
Beiträge: 499
Registriert: August 2012
Hallo,

der Umbau sieht ja durchaus fachmännisch aus, die Ersatz-Kondensatoren dürften sich unter der HP-Platte mit den Lötösenleisten befinden. Interessant wäre noch ein Foto von der Oberseite, da fehlt wohl der Original-Netztrafo.
Heute wird man mit so einem Gerät hauptsächlich die Störungen aller möglichen elektronischen Geräte empfangen, es gibt ja auch keine deutschen MW-Sender mehr. Die praktische Nutzung so eines Gerätes durch einen Laien wird eher fehlschlagen, sinnvoller wäre ein Gerät aus den 50er/60er Jahren mit UKW.

M.f.G.
Aw: Ve 301 Freischwinger [Beitrag #16700 ist eine Antwort auf Beitrag #16697] Sa, 29 Januar 2022 13:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hören mit Röhren ist gerade offline  Hören mit Röhren
Beiträge: 26
Registriert: August 2020
Hallo Miro und Ocean-boy
Hier Mal der Bericht vom Diplomingenieur. Ich Bau Mal das Chassis aus, wenn ich das mach sollten alle Kondensatoren gewechselt werden oder ? Denn Ich hab keine Lust das alle Monate zu machen.
Gruß Heinz

/Forum/index.php?t=getfile&id=10256&private=0
/Forum/index.php?t=getfile&id=10257&private=0

[Aktualisiert am: So, 30 Januar 2022 12:42] vom Moderator

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ve 301 Freischwinger [Beitrag #16701 ist eine Antwort auf Beitrag #16700] Sa, 29 Januar 2022 14:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Miro ist gerade offline  Miro
Beiträge: 636
Registriert: August 2012
Ort: München

Hallo Heinz,

es scheint, daß alle Kondensatoren erneuert wurden. Die halten in der Regel schon noch einige Zeit.

Nun solltest Du Dir einen Fachmann in Deiner Region suchen, der die richtige Funktion herstellt.

Dir als Laien ist das so auf die Ferne nicht zu vermitteln, es sei denn, es bietet sich jemand an, der das Gerät in Augenschein nimmt.

Viel Glück und Grüße

Michael
Aw: Ve 301 Freischwinger [Beitrag #16702 ist eine Antwort auf Beitrag #16700] Sa, 29 Januar 2022 16:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hören mit Röhren ist gerade offline  Hören mit Röhren
Beiträge: 26
Registriert: August 2020
Hallo Forengemeinde
Hier das aktuelle Foto des ausgebauten Chassis, sieht etwas anders aus als auf dem Foto des Diplomingenieurs von 2018. Einziger Kondensator wo mir erscheint ist der rote unter dem grünen Bild Nr 1.
Gruß Heinz

/Forum/index.php?t=getfile&id=10259&private=0
/Forum/index.php?t=getfile&id=10260&private=0
/Forum/index.php?t=getfile&id=10261&private=0

[Aktualisiert am: So, 30 Januar 2022 12:42] vom Moderator

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Ve 301 Freischwinger [Beitrag #16706 ist eine Antwort auf Beitrag #16702] So, 30 Januar 2022 12:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 1220
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Wie weiter oben beschreiben, braucht man eine Antenne an dem Geräte um überhaupt Sender zu empfangen und in vielen Gegenden Deutschlands ist tagsüber überhaupt nichts zu empfangen.
Hat das Gerät nach dem Umbau/Reparatur schon einmal gespielt?


Dirk Becker / Anode
Aw: Ve 301 Freischwinger [Beitrag #16709 ist eine Antwort auf Beitrag #16706] So, 30 Januar 2022 19:38 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hören mit Röhren ist gerade offline  Hören mit Röhren
Beiträge: 26
Registriert: August 2020
Das alles durfte sogar einem Schüler bekannt sein !
Wie weiter oben beschrieben seit 2018. Sogar laut Plan mit iPod Anschluss.
Such Mal jemanden der für sowas Zeit hat, das ist die Nadel im Heuhaufen.

Mfg Heinz
Vorheriges Thema: Heli RK90 Cubus
Nächstes Thema: Telefunken Opus 9 Bt (Bluetooth)
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Okt 07 14:53:42 CEST 2022