Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Radios » Braun PK-G (Langer Heinrich) mit Macken.
Braun PK-G (Langer Heinrich) mit Macken. [Beitrag #17115] Mo, 25 Juli 2022 12:13 Zum nächsten Beitrag gehen
ocean-boy 204 ist gerade offline  ocean-boy 204
Beiträge: 494
Registriert: August 2012
Hallo,
ich habe einen Braun PK-G bekommen, der aber einige Macken hat:
Die Beschichtung der Skala auf der Rückseite löst sich ab (siehe Bild). Hat da jemand eine Idee, wie man die Beschichtung noch retten könnte?.
Die grauen Tasten haben sich teilweise dunkel verfärbt, soetwas hatte ich vorher noch nie gesehen. Das das vom Fingerschweiß oder von UV-Bestrahlung (Sonne) kommt kann ich mir bei den verfärbten Stellen nicht vorstellen.
Die Knöpfe sind teilweise auch betroffen.
Prinzipiell ist das Gerät zu verkaufen, Gerät ist vollständig aber demontiert. Falls jemand Interesse hat, bitte melden.

/Forum/index.php?t=getfile&id=10647&private=0

/Forum/index.php?t=getfile&id=10648&private=0

M.f.G.
  • Anhang: Skala.jpg
    (Größe: 342.88KB, 56 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Tastensatz.jpg
    (Größe: 209.90KB, 58 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Sa, 06 August 2022 09:16] vom Moderator

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Braun PK-G (Langer Heinrich) mit Macken. [Beitrag #17119 ist eine Antwort auf Beitrag #17115] Di, 26 Juli 2022 10:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hörer ist gerade offline  Hörer
Beiträge: 174
Registriert: August 2014
Ort: Frankfurt am Main
Hallo 'ocean-boy 204' ,

welches Chassis hat der PK-G (Phono- Kombination Gugelot, ich finde diese Holzkiste trotz ihrer kulturgeschichtlichen Bedeutung nicht so toll) ?

Ich habe noch ein Skalenglas vom RC61 Chassis in hellgrau entsprechend einer frühen Ausführung, müsste mit der Glasbreite und der Anzahl der Tasten passen. Evtl. auch noch einen Satz Knöpfe, sind die weiß oder dunkelgrau ?

Das Skalenglas und die Knöpfe / Tasten dürften duch jahrelange Sonnenbestrahlung geschädigt sein. Die Tasten dürften kaum austutauschen sein, der Kleber ist unüberwindbar.

Mit freundlichem Gruß

Ronald aus Frankfurt am Main
Aw: Braun PK-G (Langer Heinrich) mit Macken. [Beitrag #17121 ist eine Antwort auf Beitrag #17119] Mi, 27 Juli 2022 00:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ocean-boy 204 ist gerade offline  ocean-boy 204
Beiträge: 494
Registriert: August 2012
Hallo Roland,
Das PK-G hat das Chassis RC55AUK, die Skalenabmessungen betragen 520x120 mm.
Die Skala vom RC61 paßt nicht, weil das Gerät einen kleinen Knopf mehr hat.
Die Knöpfe/Tasten sind normal grau.

https://www.radiomuseum.org/r/braun_musikschrank_pkg.html

M.f.G.
Aw: Braun PK-G (Langer Heinrich) mit Macken. [Beitrag #17123 ist eine Antwort auf Beitrag #17121] Mi, 27 Juli 2022 15:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hörer ist gerade offline  Hörer
Beiträge: 174
Registriert: August 2014
Ort: Frankfurt am Main
Hallo 'ocean- boy 204',

dann würde meine Skala nicht passen, da sie ein Loch für einen dritten kleinen Drehknopf "Peiler" hat, der die Ferritantenne dreht. Schade.

Es handelt sich dann bei Deinem Gerät um die allererste Ur- Version des PK-G.


Mit freundlichem Gruß


Ronald
Aw: Braun PK-G (Langer Heinrich) mit Macken. [Beitrag #17124 ist eine Antwort auf Beitrag #17121] Mi, 27 Juli 2022 21:14 Zum vorherigen Beitrag gehen
Radiofreund ist gerade offline  Radiofreund
Beiträge: 66
Registriert: Oktober 2015
Guten Abend,

ich könnte mir vorstellen, dass man die Skala trotzdem nutzt. Vor allem, wenn bzw. weil es ein Alltagsgerät sein bzw. werden soll.
Das überzählige Loch würde ich raten, einfach entsprechend zu kaschieren.
Eine Überlegung wäre es wert.

Mit vielen herzlichen Grüßen

Radiofreund

[Aktualisiert am: Mi, 27 Juli 2022 21:16]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Philips Stereodekoder Modul
Nächstes Thema: Konzertsender der GFGF e.V.
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Aug 09 09:01:20 CEST 2022