Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Unbekannte Firmen und Geräte » unbekannter Nachkriegs DKE, Holzgehäuse (kein Bastlergerät !!)
unbekannter Nachkriegs DKE, Holzgehäuse [Beitrag #18014] Mo., 25 Dezember 2023 17:57 Zum nächsten Beitrag gehen
oldmanradio
Beiträge: 229
Registriert: Februar 2015
/Forum/index.php?t=getfile&id=11532&private=0Hallo zusammen,

erstmal eine schöne Weihnachtszeit, so viel Zeit muss sein.

Wer kennt diesen Nachkriegs DKE, laut professioneller Rückwand Type 145GW/A, siehe Fotos.
Holzgehäuse perfekt gemacht (keine Bastelei).
Bestückt mit RV12P2000 und RVP3000 auf Pertinaxplatte, viele Teile daran genietet, WM-Kondensatoren, WM-EIN/AUS Schalter mit fluorisierendem Leuchtpunkt,
einige Kondensatoren sind wohl mal erneuert worden, Skalenrad ähnlich DKE, aber handbeschriftet aufgemalt, Lautsprecher zumindest DKE ähnlich?
Bedienknöpfe größer als beim DKE, aus Holz, seitlich geriffelt, Anschlüsse für Antenne 1,2,3, Erde, Tonabnehmer?

Bin für jede Info dankbar, habe schon etwas recherchiert, aber nichts gefunden, m.E. ist es kein Blaupunkt.

#VG
oldmanradio

/Forum/index.php?t=getfile&id=11532&private=0[img]/Forum/index.php?t=getfile&id=11533&private=0[img]/Forum/index.php?t=getfile&id=11534&private=0[img]/Forum/index.php?t=getfile&id=11535&private=0[/img][/img][/img]


Aw: unbekannter Nachkriegs DKE, Holzgehäuse [Beitrag #18015 ist eine Antwort auf Beitrag #18014] Mo., 25 Dezember 2023 19:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
röhrenradiofreak ist gerade offline  röhrenradiofreak
Beiträge: 479
Registriert: Februar 2013
Ort: östliches Niedersachsen
Hier gibt es einen 145GW im gleichen Gehäuse, aber der Innenaufbau ist abweichend, und das Skalenrad sieht aus wie vom DKE aus Kriegszeiten:
https://www.radiomuseum.org/r/eltra_145gw.html
Unter "Bemerkung" steht sinngemäß, dass unterschiedliche Lautsprecher und Röhren verbaut wurden. In den Jahren, in denen das Gerät entstand, war es nicht ungewöhnlich, dass alles Material verbaut wurde, was irgendwie zu bekommen war. Dadurch war der Innenaufbau von Radios gleichen Typs oft unterschiedlich.

Frohe Weihnachten
Lutz
Aw: unbekannter Nachkriegs DKE, Holzgehäuse [Beitrag #18017 ist eine Antwort auf Beitrag #18015] Mi., 27 Dezember 2023 17:08 Zum vorherigen Beitrag gehen
oldmanradio
Beiträge: 229
Registriert: Februar 2015
Hallo Lutz,

vielen Dank für die Info. Dann ist es tatsächlich ein ELTRA - Gerät.

Im radiomuseum.org sind mehrere verschiedene DKE Nachkriegsgeräte abgebildet und eines davon (kleine Abbildung) ist nahezu identisch mit meinem Exemplar (selbe Rückwand mit der Bezeichnung 145GW/A, selben senkrechtstehenden Widerständen, selben Holzknöpfen, selbe Skalenbeschriftung.

Also, das Rätsel ist gelöst, wäre aber interessant, ob es irgendwo in der Literatur ein Inserat, orig. Fotos etc. geben würde.

VG und nochmals vielen Dank
oldmanradio
Vorheriges Thema: Unbekanntes Radiogerät
Nächstes Thema: SONOPHON
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa. Apr. 13 05:33:32 CEST 2024