Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Audiotechnik, Phono- und Bandgeräte » 50 Jahre Compact Cassette (Ist das schon so lange her?)
50 Jahre Compact Cassette [Beitrag #3599] Do, 29 August 2013 00:41 Zum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 1028
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Heute habe ich es zufällig gelesen, mittlerweile ist es auch schon wieder vorbei. Der 28. August war der 50. Geburtstag der Compact-Cassette.
Wer kann sich noch an die Mixtapes erinnern? Wie hat man sich geärgert, wenn der Moderator beim Aufnehmen hineingesprochen hat? Am längsten hat sie sich wohl im Auto und in den Walkmännern gehalten. Ich hatte so bis Anfang 2000 einen Kassettenspieler im Auto. Mittlerweile dürften sie ziemlich aus dem Alltag verschwunden sein. Was habt Ihr für Erinnerungen an die CC?

Viele Grüße

Dirk


Dirk Becker / Anode
Aw: 50 Jahre Compact Cassette [Beitrag #4386 ist eine Antwort auf Beitrag #3599] So, 22 Dezember 2013 15:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
illitrucker ist gerade offline  illitrucker
Beiträge: 16
Registriert: August 2012

Hallo Dirk!
Ich habe sehr viel Erinnerungen an die Compact Cassette.Es hat mich inzwischen so gepackt, dass ich angefangen habe zu recherchieren. Leider gibt es zu diesem Thema offensichtlich sehr wenig Literatur. Speziell die tragbaren Kassettenspieler (sog. Walkman, obwohl die ja nur von SONY waren)haben es mir angetan und die Tapedecks mit "High Com" Rauschunterdrückung. Es war ein Teil meiner Jugend die Zeit am Radio zu verbringen und alles aufzunehmen, was nicht gar zu schrecklich klang.
Schöne Erinnerungen.
Wenn Du vielleicht einen Tipp zu Literatur zu diesem Thema hast wäre ich dankbar dafür.

Viele Grüße und schöne Weihnachten

Roland


Gruß
illitrucker

------------------------------------------------------------
Sind meine Freunde einäugig, so betrachte ich ihr Profil!
Aw: 50 Jahre Compact Cassette [Beitrag #5482 ist eine Antwort auf Beitrag #4386] Sa, 21 Juni 2014 03:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
S_21W ist gerade offline  S_21W
Beiträge: 11
Registriert: Mai 2014
Cassetten sind noch nicht vollkommen out und vergessen. Es gibt u.a. eine Sammlerscene für Cassetten Portables wie Walkmans und Radiorecorder, beispielsweise in diesem Forum hier ist Betrieb:

http://www.stereo2go.com/

Mich haben Cassetten lange begleitet denn ich hatte schon als Kind einen dieser ersten kleinen Recorder von Philips welche meines Wissens auch die Compact Cassettte entwickelt hatten. Selbst ohne externe Endstufe nur direkt an einen dicken Kino-Lautsprecher angeschlossen konnte man damit schon ganz schön Krach machen Very Happy
Hier ein paar Cassetten von damals:

http://www.bitjuggler.bplaced.net/phil_cas.jpg

In den achtziger Jahren war ich von den Sony Portables fasziniert, praktisch alles gab es im Mini Format, nicht nur Walkmans:

http://www.bitjuggler.bplaced.net/wm_d3.jpg

Von Sony bekam man damals kostenlose Service Manuals und Ersatzeile relativ günstig, was eine gute Grundlage für Basteleien und Verbesserungen an den Geräten war. Unter Ron Sommer wurde dieser Kundenservice dann aber abgeschafft und damit war für auch mich die Sony Aera vorbei.
Gute Cassetten werden heute m.W. nicht mehr hergestellt und Spitzen Tapes von damals erzielen mitlerweile Sammlerpreise. Hier beispielsweise ein ganz gutes Chromdioxyd Tape von Sony im Wandel der Jahre:

http://www.bitjuggler.bplaced.net/ux-pro.jpg

Heute höre ich nicht mehr so viel Musik, vielleicht ist auch daher ein Cassettengerät im Auto für mich immer noch gut genug. Alte Technik wird für mich auch nicht schlechter nur weil es was neues gibt. (Pfui, Konsumverweigerung Razz )







Aw: 50 Jahre Compact Cassette [Beitrag #5514 ist eine Antwort auf Beitrag #5482] Do, 26 Juni 2014 22:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Getter
Beiträge: 1700
Registriert: Juli 2012
Ort: In Hör-Reichweite der au...
Perfekt !
Endlich mal Leute, die sich rechtzeitig um die Technik kümmern, welche sie interessiert - nämlich zu einem Zeitpunkt, wo noch hinreichend Material übrig ist.

Späteres Jammern darüber, was alles unwiederbringlich verloren, weg und nirgends mehr zu finden ist, das nützt nämlich nichts - genau das machen aber viele.
Da kommen die Leute plötzlich 40+ Jahre nach Verschwinden einer Gerätegeneration auf die Idee, davon doch noch einige Exemplare bewahren zu wollen - tja, dumm gelaufen, dann ist's zu spät.
Also JETZT die interessanten Geräte der 1980er und evtl. auch schon der 1990er Jahre sicherstellen, noch gibt es sie...

Grüße aus HH !
Aw: 50 Jahre Compact Cassette [Beitrag #5623 ist eine Antwort auf Beitrag #5514] Mo, 14 Juli 2014 15:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radioreinhard ist gerade offline  Radioreinhard
Beiträge: 92
Registriert: März 2013
Ort: Erfurt
Ja, auch ich habe Erfahrungen mit der Kassette. Die in der DDR hergestellten Kassetten waren vom Aufbau her in etwa den Westkassetten nachempfunden, jedoch hatten DDR-Kassetten einen erheblichen Unterschied: Mit der Zeit fingen diese Kassetten an, schwergängig zu werden und/oder zu quietschen. Abhilfe schaffte es meist, wenn man einen Bleistift in das Aufwickelloch steckte und die Kassette am Bleistift sehr schnell drehte, das lockerte das Band. Warum die Bänder ständig in der Kassette klemmten, konnte bis heute nicht geklärt werden, ich vermute aber einmal, dass es daran lag, dass zwischen Band und Kassettenwand eine Plastikfolie eingelegt war (In Westkassetten war dies nur ein kleiner Folenstreifen, der das Sichtfenster bedeckte, während sich die Folie in DDR-Kassetten über die gesamte Innenfläche erstreckte), diese Folie lag offenbar nicht ganz exakt in der Kassette, was zu Wellenbildung und infolge dessen zum Klemmen des Bandes (mit mehr oder weniger starker Geräuschbildung) führte, jedoch kann es auch sein, dass ich mit meiner Vermutung gründlich falsch liege. Ich habe noch immer im Recorder meiner Strereo-Anlage eine KAssette, die noch nicht fertig bespielt ist, irgendwann werde ich das auch noch in Angriff nehmen.

Schalten Sie uns bitte wieder ein, gleiche Stelle, gleiche Welle.

[Aktualisiert am: Mo, 14 Juli 2014 15:21]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 50 Jahre Compact Cassette [Beitrag #7559 ist eine Antwort auf Beitrag #5623] So, 17 Mai 2015 11:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 1028
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Auf Spiegel Online unter Eines Tages gibt es unter dem Titel Mixtape-Kult Spuren des Spaßes einen ganz lesenswerten Artikel über Mixtapes mit schönen Bildern.
Ein interessantes Sammelgebiet diese Mixtapes, wäre ich selbst nie drauf gekommen.

Viele Grüße

dirk


Dirk Becker / Anode
Aw: 50 Jahre Compact Cassette [Beitrag #7949 ist eine Antwort auf Beitrag #7559] Mo, 27 Juli 2015 12:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tonmann ist gerade offline  Tonmann
Beiträge: 94
Registriert: Oktober 2013
Ort: Borken
Meine Beobachtungen zeigen, dass die CC noch lange nicht tot ist.

Nachdem Digital viel Schaden durch Ausfall von Hard und Software anrichtete, erinnert man sich an die alten Tugenden.

Nagra kann sich nicht jeder leisten und daher sind bei Reportern wieder Kassettengeräte von Marantz und Sony gefragt.

In den USA werden Sony TC-D5 PRO über dem Neupreis gehandelt, auch hier sind diese Geräte preisstabil.

Auch Spitzenprodukte von Grundig sind vom Gebrauchtgerätemarkt verschwunden!

Die Fa. TDK in Japan fertigt wieder Kompaktkassetten!

Rudolf
Aw: 50 Jahre Compact Cassette [Beitrag #8535 ist eine Antwort auf Beitrag #7949] So, 11 Oktober 2015 22:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radioreinhard ist gerade offline  Radioreinhard
Beiträge: 92
Registriert: März 2013
Ort: Erfurt
Dass alle Walkmänner ausschließlich von Sony gefertigt worden sind, stimmt so nicht, denn auch RFT hatte gegen Ende der 1980er Jahre derartigr Geräte im Programm.

Schalten Sie uns bitte wieder ein, gleiche Stelle, gleiche Welle.
Aw: 50 Jahre Compact Cassette [Beitrag #8538 ist eine Antwort auf Beitrag #8535] So, 11 Oktober 2015 22:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 1028
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Diese hießen dann aber nicht Walkman.
Andere haben natürlich die Gerätetype "Transportabler Kassettenspieler mit Batterie und ohne Lautsprecher" nachgebaut, aber die Idee und der Name gehören Sony.

Viele Grüße

Dirk


Dirk Becker / Anode
Aw: 50 Jahre Compact Cassette [Beitrag #12931 ist eine Antwort auf Beitrag #8538] Sa, 21 Juli 2018 14:52 Zum vorherigen Beitrag gehen
Tonmann ist gerade offline  Tonmann
Beiträge: 94
Registriert: Oktober 2013
Ort: Borken
Reportage-Kassettenrecorder, speziell der Sony TC D5 PRO erfreut sich gerade in den USA einer Renaissance.

Man stellte fest, dass die alten analogen Dinger zuverlässiger arbeiten als die von der Industrie verordneten Digitalspielzeuge und für funktionierende Geräte in gutem Zustand wird inzwischen mehr als der Neupreis bezahlt.

Selbst für Metallkassetten wie z.B. Fuji FRII Metal werden neu 50,-€ verlangt und bezahlt!

Beim Selbstversuch meines Gerätes in Verbindung mit einem Paar Neumann KM 184 (und BS 48i-2 Speiseteil) kam ein Ergebnis zu Tage, welches dem einer professionellen Studiobandmaschine (habe mehrere Telefunken M15A) ebenbürdig ist...

R.

[Aktualisiert am: Sa, 21 Juli 2018 14:54]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Was kostete 1950 eine Drahttonspule
Nächstes Thema: Pioneer RT-909
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Feb 24 09:33:35 CET 2020