Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Altes und Neues » Historisches » Radiomuseum Bad Laasphe vor dem aus? (Wie soll das denn da weitergehen?)
icon4.gif  Radiomuseum Bad Laasphe vor dem aus? [Beitrag #6756] Sa, 27 Dezember 2014 10:09 Zum nächsten Beitrag gehen
MonsieurTélévision
Beiträge: 205
Registriert: August 2012
Ort: Zuhause
Guten Tag ins verschneite Deutschland und angrenze Nachbarländer!

Wie ich erfahren habe. soll der Betreiber, Hans Necker, im
kommenden Jahr sein Amt aus Altersgründen niederlegen.

Bis heute habe ich keine satzungskonformen Aktivitäten des GFGF
in dieser Angelegenheit messen können!

Hätte man sich nicht schon vor Jahren nach einer geeigneten Person für
die Nachfolge,ggf. aus den eigenen Reihen, umsehen können?
Selbst mir ist die bevorstehende Problematik seit 10 Jahren bekannt!

Ich habe da ein Munkeln vernommen, daß der Betrieb eventuell durch
"1-Euro-Jobber" aufrecht erhalten werden soll/könnte. - TOLL! Laughing

Kann ich hier eine offizielle Stellungnahme erwarten?

Gruß,
MonsieurTélévision Rolling Eyes



Beam mich hoch Scotty, in Deutschland gibt es kein AM-Radio und kein 4/3 Fernsehen mehr!
Aw: Radiomuseum Bad Laasphe vor dem aus? [Beitrag #6763 ist eine Antwort auf Beitrag #6756] Sa, 27 Dezember 2014 15:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
GFGF Archiv ist gerade offline  GFGF Archiv
Beiträge: 580
Registriert: Juni 2012
Ort: 09661 Hainichen
Ja können Sie,

Das Radiomuseum Bad Laasphe ist mit der GFGF freundschaftlich und durch einen Kooperationsvertrag verbunden.
Das Museum ist nicht Eigentum der GFGF oder wird von dieser betrieben. Es gehört Hans Necker, bzw. dem Förderverein - und hat wohl auch die Unterstützung der Stadt Bad Laasphe.
Sollte das Museum, der Förderverein oder Hans Necker die Unterstützung der GFGF benötigen, kann er sich jederzeit an die GFGF wenden. Der Vorstand wird dann über eventuelle Probleme, Anträge etc. nachdenken und handeln.
Bisher liegt dem Vorstand nichts vor- und die Information, dass Hans Necker sein Amt niederlegen wolle, ist die erste, die ich erhalten habe.

Welche satzungskonformen Aktivitäten erwarten Sie denn ????

Viele Grüße
Ingo Pötschke
Vorsitzender
Aw: Radiomuseum Bad Laasphe vor dem aus? [Beitrag #6766 ist eine Antwort auf Beitrag #6763] Sa, 27 Dezember 2014 20:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MonsieurTélévision
Beiträge: 205
Registriert: August 2012
Ort: Zuhause
Guten Abend Herr Pötschke!

Ich erinnere mich an die Auflösung des Nordmende-Museums
und an ein gewisses Museum unter dem Berliner Funkturm.

In beiden Fällen konnte ich keine beeindruckenden Aktivitäten
messen, getreu dem Motto: "Leg Dich quer, dann biste wer."

Ob man mit Aktionen bei der politischen Obrigkeit erfolgreich
ist, steht auf einem anderen Papier.
Man sollte es jedoch nicht unversucht lassen!

Sie erhalten noch eine PN.

Einen schönen Abend,

MonsieurTélévision Rolling Eyes




Beam mich hoch Scotty, in Deutschland gibt es kein AM-Radio und kein 4/3 Fernsehen mehr!
Aw: Radiomuseum Bad Laasphe vor dem aus? [Beitrag #6770 ist eine Antwort auf Beitrag #6766] So, 28 Dezember 2014 00:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
GFGF Archiv ist gerade offline  GFGF Archiv
Beiträge: 580
Registriert: Juni 2012
Ort: 09661 Hainichen
Nun nicht alle Aktivitäten des Vorstandes werden endlos in die Breite getragen. Die Auflösung des Nordmende Museum erfolgte ohne jegliche Mitteilung an die GFGF. Bei der Auflösung des DRM in Berlin habe ich mich aktiv eingebracht, die Ergebnisse wurden auf der MV vorgestellt und auch in der FG veröffentlicht. Ist wohl überlesen worden....
Im Übrigen gilt immer noch der Wille des Eigentümers der Dinge, da kann ein befreundeter Verein nur Hilfe anbieten.
Mit Politik hat das recht wenig zu tun. Die Mehrzahl der Sammler geht bei einer potentiellen Auflösung ihrer Sammlung auch den finanziell lukrativsten Weg, die Inanspruchnahme des Vereins ist eher die Ausnahme.
Die PN beantworte ich extra.

Gruss Ingo Pötschke
Aw: Radiomuseum Bad Laasphe vor dem aus? [Beitrag #6778 ist eine Antwort auf Beitrag #6770] So, 28 Dezember 2014 23:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 879
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Noch als kurzer Nachtrag: Wir haben versucht, den Literaturbestand des DRM für das GFGF-Archiv zu übernehmen und für die Öffentlichkeit zu erhalten. Leider hat das nicht geklappt. Die Unterlagen sind, wenn ich mich richtig erinnere, in den Bestand des DRA gewandert. Wie sie dort einzusehen sind kann ich nicht sagen.
Eine gute Übersicht über das DRM, dessen Aufstieg und Niedergang findet man unter Deutsches Rundfunk Museum von Rainer Steinführ.

Viele Grüße

Dirk



Dirk Becker / Anode
Aw: Radiomuseum Bad Laasphe vor dem aus? [Beitrag #8437 ist eine Antwort auf Beitrag #6756] Fr, 02 Oktober 2015 00:49 Zum vorherigen Beitrag gehen
wellenkino ist gerade offline  wellenkino
Beiträge: 136
Registriert: Dezember 2012
Ort: Biedenkopf
Das Museum ist bei mir im Nahbereich, ich hab da ja selber schon ausgestellt (diese Tek-Invasion war das).
Am 11. ist Radiobörse, dann frag ich ihn mal und werd euch berichten.

lG Martin


wenn ein Radio 20 Pfund wiegt ist es erwachsen.
Vorheriges Thema: Dieter Burmester gestorben
Nächstes Thema: Bayern plus auf MW 801 KHz oder auch 729 KHz
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Okt 22 01:15:11 CEST 2017