Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Magische Augen und mehr » Röhren, Transistoren und Bauelemente » Hescho Röhren (Hat die schon einmal jemand gesehen?)
Hescho Röhren [Beitrag #3493] Do, 15 August 2013 01:28 Zum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 1074
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Hallo zusammen!

In einer Funkgeschichte aus jüngerer Zeit (Heft 201 / 2012 / Seite 30ff.) wurde von Ingo Pötschke der Hescho Keramikeinkreiser aufgegriffen. Es ist auch bekannt, dass Hescho versucht hat keramische Röhren, die die Stahlröhren ersetzen konnten herzustellen. Der Artikel im Anhang gibt einen guten Überblick darüber. Interessant ist auch, dass eine deutsche Radioröhrenfabrik an diesen Versuchen beteiligt war.

In den Handel gelangt sind diese Prototypen sicher nicht. Hat sie trotzdem schon einmal jemand zu Gesicht bekommen? Oder gibt es nur die von Hescho in den Umlauf gebrachten Bilder?

Viele Grüße, Dirk Becker

index.php?t=getfile&id=1563&private=0


P.S.: Der Artikel ist aus "Der Rundfunk Händler; Heft 17 / 1939 / Rolf Wigand", siehe dazu auch Calit - was ist das von Wolfgang Eckardt auf rm.org.




Dirk Becker / Anode
Aw: Hescho Röhren [Beitrag #3503 ist eine Antwort auf Beitrag #3493] Do, 15 August 2013 19:31 Zum vorherigen Beitrag gehen
röhrenradiofreak ist gerade offline  röhrenradiofreak
Beiträge: 362
Registriert: Februar 2013
Ort: östliches Niedersachsen
In "Historische Radios" von Günter F. Abele, Band 4, wird über diese Röhren aus dem Jahr 1939 und über nach Kriegsende entstandene Radiochassis (Einkreiser und einen Superhet) berichtet, die einschließlich Röhrenfassungen aus einem Keramik-Formteil bestanden. All dies kam über das Prototypenstadium nicht hinaus. In Serie gingen dagegen keramische Spulensätze und ZF-Filter.

Nachdem die Firma nach der Wende beinahe komplett geschlossen worden wäre, geht daraus die Tridelta Gruppe hervor, die bis heute Ferritbauteile u.a. fertigt.

Lutz
Vorheriges Thema: Buz- transistoren
Nächstes Thema: in welchem Gerät ist diese Mehrfachröhren Fassung
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Sep 27 17:45:47 CEST 2020