Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Radios » Telefunken Export-Empfänger für Afrika & Südamerika (Ein Schaltplanproblem)
icon4.gif  Telefunken Export-Empfänger für Afrika & Südamerika [Beitrag #4414] Sa, 28 Dezember 2013 13:02 Zum nächsten Beitrag gehen
MonsieurTélévision
Beiträge: 202
Registriert: August 2012
Ort: Zuhause
Guten Tag,

Wo sind sie geblieben? Als Exportweltmeister verkauften wohl alle
deutschen Hersteller nicht nur Rundfunkgeräte in Europa sondern
auch tropenfeste Geräte in die 3. Welt/Südamerika.
Wer kennt eine Schaltplanquelle für z.B. Telefunken-Geräte?
Vielen Dank!

MonsieurTélévision


Beam mich hoch Scotty, in Deutschland gibt es kein AM-Radio und kein 4/3 Fernsehen mehr!
Aw: Telefunken Export-Empfänger für Afrika & Südamerika [Beitrag #4418 ist eine Antwort auf Beitrag #4414] Sa, 28 Dezember 2013 23:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Getter
Beiträge: 1507
Registriert: Juli 2012
Ort: In Hör-Reichweite der au...
... wie wär's mit dem GFGF-Archiv ?
Da gibt es weit mehr, als das, was online steht....

Grüße aus HH !
Aw: Telefunken Export-Empfänger für Afrika & Südamerika [Beitrag #4419 ist eine Antwort auf Beitrag #4418] So, 29 Dezember 2013 10:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
GFGF Archiv ist gerade offline  GFGF Archiv
Beiträge: 557
Registriert: Juni 2012
Ort: 09661 Hainichen
Ich bin mir nicht sicher, wieviel von den exportierten Geräten wir mit Unterlagen dokumentieren können, einige sind jedenfalls da.

Gruss aus dem Archiv

Ingo Pötschke
Aw: Telefunken Export-Empfänger für Afrika & Südamerika [Beitrag #4423 ist eine Antwort auf Beitrag #4419] Mo, 30 Dezember 2013 11:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 836
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Ein sehr interessantes und bisher kaum untersuchtes Thema, das immer mal wieder in der Funkschau und anderen zeitgenössischen Zeitschriften aufgegriffen wurde. Ich werde am Wochenende mal schauen, ob ich etwas dazu finden kann. Im Moment habe ich leider keinen Zugriff auf die Unterlagen.

Viele Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Dirk


Dirk Becker / Anode
Aw: Telefunken Export-Empfänger für Afrika & Südamerika [Beitrag #4456 ist eine Antwort auf Beitrag #4423] Fr, 03 Januar 2014 23:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Getter
Beiträge: 1507
Registriert: Juli 2012
Ort: In Hör-Reichweite der au...
Hier waren zwischenzeitlich einige Beiträge plaziert worden, die doch eher als 'off topic' betrachtet werden konnten.

Daher wurden alle folgenden Beiträge (also auch die sich darauf beziehenden) für die Öffentlichkeit unsichtbar geschaltet, damit hier nicht möglicherweise eine politische Diskussion entsteht.
Man nehme uns das bitte nicht übel, aber sowas kann sehr ausufern und dann müssen möglicherweise hohe Wogen geglättet werden - sie bahnten sich bereits etwas an - und wir habe noch andere Dinge zu tun...
Bitte, lasst es ein technisches Fachforum sein und bleiben !

Es ging um den Transport, speziell Import von Geräten und die häufige Ablehnung durch Transportdienstleister, wenn Privatpersonen die Auftraggeber sind.

Hierfür gibt es zahlreiche Gründe - und fraglos werden dem Auftraggeber nicht immer die wahren Gründe genannt.

Unser Mitglied 'röhrenradiofreak' hatte einen Beitrag plaziert, der Probleme auch beim innerdeutschen Transport darstellte. Ich denke, das ging in die richtige Richtung - und bestätigte auch genau meine Erfahrungen.

Speditionen und andere Transportdienstleister haben ganz allgemein kein Interesse, einmalig Aufträge für Privatpersonen auszuführen. Das muss vorab individuell kalkuliert werden und bedeutet anschließend einen großen Aufwand bei der Abwicklung - kurz, es lohnt vorn und hinten nicht !
Ob die Sendung aus Südamerika, aus USA, aus Serbien oder aus Hessen kommt, spielt dabei dann nur eine Nebenrolle.

Man muss lange suchen, bis man für das jeweilige Transportproblem die jeweils optimal geeignete Firma findet - dann geht es auch, so jedenfalls meine Erfahrungen. Auch nach Südamerika, beispielsweise...

Grüße aus HH !
Aw: Telefunken Export-Empfänger für Afrika & Südamerika [Beitrag #4533 ist eine Antwort auf Beitrag #4456] Fr, 17 Januar 2014 22:10 Zum vorherigen Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 836
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Hallo zusammen,

da mich dieses Thema sehr interessiert hat, habe ich einen kleinen Artikel geschrieben, den ich auf unserer Homepage veröffentlich habe.
Ich freue mich über weitere Kommentare zu diesem Thema. Bis jetzt habe ich lediglich die Funkschau Hefte 1950 bis 1959 durchgesehen.

Viele Grüße,

Dirk


Dirk Becker / Anode

[Aktualisiert am: Fr, 17 Januar 2014 22:11]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Bilder für Kalender gesucht
Nächstes Thema: SCHAUB Junior 50, Radio von 1950
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Apr 28 04:34:28 CEST 2017