Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Unbekannte Firmen und Geräte » Unbekannter Allbandempfänger (Rexton FM1800)
Unbekannter Allbandempfänger [Beitrag #6026] Mo, 08 September 2014 20:04 Zum nächsten Beitrag gehen
Funkgeschichte ist gerade offline  Funkgeschichte
Beiträge: 171
Registriert: Juli 2012
Ort: 85356 Freising
Kürzlich habe ich dieses Radio für ein paar Euro auf dem Flohmarkt bekommen. Die Typenbezeichnung ist "Rexton FM1800"
Es handelt sich um einen "Allbandempfänger" Made in Japan, schätzungsweise aus den 1970er-Jahren. Schaltung mit 11 Transistoren ist konventionell aufgebaut (keine ICs) . Hat eine HF-Vorstufe für die AM-Bereiche.
Die Frequenzbereiche sind:
LW: 150 - 350 kHz
AM (MW): 540 - 1600 kHz
MB (Marine Band) 1,6 - 3,8 MHz
SW1: 4 - 9 MHz
SW2: 8 -22 MHz
FM: 88 - 108 MHz
Air: 108 - 134 MHz
Police: 148 - 174 MHz.

Das Gerat dürfte in Deutschland gewiss nicht zulässig gewesen sein und muss deshalb wohl aus dem Ausland mitgebracht worden sein. In den USA war das Gerät möglicherweise auch unter der Bezeichnung "Electra FM-1800" auf dem Markt. Vielleicht gibt es das Gerät noch von anderen Anbietern.
Mein Exemplar ist zwar mit weißer Farbe besprenkelt (wurde beim Renovieren der Wohnung benutzt, so der Verkäufer), ist aber sonst in funktionsfähigem Zustand. Es spielt auf allen Wellenlängen erstaunlich gut.
Im rm.org und auch sonstwo im Internet gibt es keine Infos und auch keinen Schaltplan.
Wer weiß was?
index.php?t=getfile&id=2708&private=0
  • Anhang: Rexton.JPG
    (Größe: 39.98KB, 1060 mal heruntergeladen)


Peter von Bechen
Redaktion Funkgeschichte

[Aktualisiert am: Mo, 08 September 2014 20:06]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Unbekannter Allbandempfänger [Beitrag #6027 ist eine Antwort auf Beitrag #6026] Mo, 08 September 2014 23:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Getter
Beiträge: 1672
Registriert: Juli 2012
Ort: In Hör-Reichweite der au...
Hallo Funkgeschichte,

habe mal in's Archiv bei eBay.com hineingesehen - da finden sich recht viele "Electra FM1800", welche in den letzten Jahren verkauft wurden.
Artikelstandorte USA, aber auch Canada und Brazil.
Es handelt sich somit um ein häufiges Gerät.

Ich habe schon viele Geräte bekommen, die nicht im rm.org gelistet sind, obwohl es Geräte aus Serienfertigung sind - das Vorhandensein im rm.org sagt also nichts aus.

Das letzte FM-1800 wurde verkauft am 06. Sept 2014
Hier ein Link, leider sind die zahlreichen Bilder schon gelöscht worden :
http:// www.ebay.com/itm/Electra-FM-1800-11-Transistors-Shortwave-Ra dio-/251330842481

Aber den Text können wir uns noch sichern :
This is a Vintage Electra FM - 1800 Shortwave Radio, in very good working condition. Features include Eleven Transistors, Seven Diodes, Two Varistors, Two Rectifiers, and One Thermistor, 8 Band Multi Wave Worldwide Radio Transmission Reception Capability for Receiving Radio Stations from around the globe in Long Wave, Shortwave One, Shortwave Two, MB, AM, FM, Air Wave, and the Police. Other great Features include Dual 31" Telescopic Swiveling Extending Pull Out Radio Antennas as well as an Optional Outside Source Antenna Input Jack, Radio Wave Push Button Selectors,Tuner Control and Fine Tuning Control, High / Low /Treble / Bass Tone Control, Power On / Off Volume Control, Built In Front Metal Grill Loudspeaker, a 1/4" Headphone Monitor Output Jack, AC / DC Selector Switch, a working Dome Dial Light with an ON / Off Light Switch, and a large hefty duty Metal / Leather Carry Handle. Operates on the built in supplied AC Electric Cord and is also Portable with using four size " D " 1.5 Volt Batteries. Radio casing has Chrome Metal Sides with Leather Inserts . Dimensions for this are 14 3/8" W x 5 5/8" D x 12" H. Manufactured by Electra in Japan.


Woher weiß der Verkäufer, dass zwei Varistoren und ein Thermistor drin sind ?
Entweder, es handelt sich um einen Verkäufer mit Sachverstand (selten.....) - oder er hat aus Papieren zitiert, die dem Gerät beiliegen. Das wäre meine Vermutung !

Daraus folgt :

Ich empfehle, einfach mal ganz schnell den Verkäufer " richards*auction " anzuschreiben und um Kopien zu fragen - falls er schon verschickt hat, möge er weiterleiten an den Käufer.

Grüße aus HH !
Aw: Unbekannter Allbandempfänger [Beitrag #6033 ist eine Antwort auf Beitrag #6027] Di, 09 September 2014 10:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Funkgeschichte ist gerade offline  Funkgeschichte
Beiträge: 171
Registriert: Juli 2012
Ort: 85356 Freising
Danke für den Tipp.
Die Verbindung zu dem Electra-Gerät hatte ich auch schon über dieses ebay-Angebot herausgefunden, denn die dort vorhandene Beschreibung passt genau auf mein Gerät. Die Details "Eleven Transistors, Seven Diodes, Two Varistors, Two Rectifiers, and One Thermistor" u.s.w. stehen auf einem zweiten Typenschild, das auf der Rückseite des Gerätes aufgeklebt ist (auch auf meinem). Das muss nicht aus den Papieren zitiert sein.
Ich vermute, dass sowohl "Rexton" als auch "Electra" Handelsunternehmen sind (wie früher in Deutschland z.B. Neckermann, Quelle und Kaufhof). Der eigentliche Hersteller müsste ein japanischer Fertigungsbetrieb sein, der solche Elektronikgeräte als OEM (übrigens sehr professionell) produziert hat. Von Rexton gibt es anderer Geräte im Internet (auch rm.org).
Brasilien ist übrigens ein interessanter Hinweis. Wir haben hier in der Gegend viele Familien, die für eine gewisse Zeit in Brasilien beruflich unterwegs waren. Vielleicht hat von denen jemand das Gerät mitgebracht.
Es gibt heute noch eine "Ssangyong Rexton OEM-Fabrik" in Brasilien, die Autoradios mit Navi usw. anbietet (vielleicht sogar herstellt). (Ssangyong ist ein koreanischer Autohersteller). Vielleicht ist das eine Spur.

Ich bleibe dran.
Gruß
Peter von Bechen


Peter von Bechen
Redaktion Funkgeschichte
Aw: Unbekannter Allbandempfänger [Beitrag #6037 ist eine Antwort auf Beitrag #6033] Di, 09 September 2014 18:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Getter
Beiträge: 1672
Registriert: Juli 2012
Ort: In Hör-Reichweite der au...
Hallo Herr von Bechen,

ein zweites Schild hinten - das wusste ich natürlich nicht - dann hat er wohl leider tatsächlich bloß das Schild abgeschrieben und keine Papiere gehabt.
Wären die Bilder noch da, könnte man sehen, ob darauf Papiere abgebildet waren, aber auch in Google's Cache habe ich Bilder dieser Auktion nicht mehr gefunden, nur das bei eBay gehostete Galeriebild.

Der SsangYong Rexton ist leider auch ein Modell dieser Firma, ein sog. 'SUV', was die Recherche bei Google & Co. ohne zusätzliche Stichworte fast unmöglich macht, niemand möchte erst Millionen von Ergebnissen durcharbeiten, um dann -vielleicht- ganz hinten doch noch etwas anderes zu finden.
Zudem ist Rexton auch noch der Name eines Herstellers oder Vertriebs von Hörgeräten in Minneapolis, USA.

Grüße aus HH !
Aw: Unbekannter Allbandempfänger [Beitrag #6044 ist eine Antwort auf Beitrag #6037] Do, 11 September 2014 15:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Funkgeschichte ist gerade offline  Funkgeschichte
Beiträge: 171
Registriert: Juli 2012
Ort: 85356 Freising
Ich habe noch mal ein paar Fotos bei Tageslicht gemacht. Da sind noch mehr Einzelheiten zu erkennen.
index.php?t=getfile&id=2712&private=0
FM-1800

index.php?t=getfile&id=2713&private=0
Typenschild auf der Rückseite

index.php?t=getfile&id=2714&private=0
Innenansicht


Peter von Bechen
Redaktion Funkgeschichte

[Aktualisiert am: Fr, 12 September 2014 10:10]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Unbekannter Allbandempfänger [Beitrag #10894 ist eine Antwort auf Beitrag #6044] Di, 31 Januar 2017 18:21 Zum vorherigen Beitrag gehen
mboesch ist gerade offline  mboesch
Beiträge: 4
Registriert: Januar 2017
Bin beim Stöbern über diesen Thread gestolpert, der Schlüssel ist die Angabe "707 Made in Japan", der dreistellige Firmencode steht für den Hersteller. Hierzu gibt es eine Liste im rm.org, allerdings ist der Hersteller, der sich hinter dem Code 707 verbirgt nicht bekannt. Lieber Gruss Martin
Vorheriges Thema: Unbekanntes Netzgerät
Nächstes Thema: Wer kennt den Hersteller??
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Dez 13 04:46:47 CET 2019