Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Altes und Neues » Historisches » UKW Start (Welches waren die ersten UKW-Sender)
UKW Start [Beitrag #6660] Fr, 12 Dezember 2014 22:33 Zum nächsten Beitrag gehen
DJ3JD ist gerade offline  DJ3JD
Beiträge: 31
Registriert: August 2012
Ort: Braunschweig
Hallo Freunde,
wer kann mir sagen, wann die ersten UKW-Rundfunksender in der DDR und in der Bundesrepublik in Betrieb gegangen sind, und welche das waren. Zeitraum 1949 bis 1952.
Oder wer kann mir Literatur benennen?
Grüße aus Braunschweig und ein frohes Weihnachtsfest!
Eckart
Aw: UKW Start [Beitrag #6661 ist eine Antwort auf Beitrag #6660] Sa, 13 Dezember 2014 08:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mike jordan ist gerade offline  mike jordan
Beiträge: 132
Registriert: Juli 2012
Ort: Nordbayern
Literatur zur BRD.
Hier: http://www.radiomuseum.org/forum/die_einfuehrung_des_ukw_ber eiches_in_europa_im_jahr_1949.html
#

Ein Auszug daraus, mit der Antwort zur Frage:

Die Aktivitäten der Sendeanstalten.

Zu den Vorreitern zur Einführung des UKW-Rundfunks, gehörte neben dem Nordwestdeutschen Rundfunk (NWDR), der Bayerische Rundfunk. Beide Anstalten vereinbaren als Einschalttermin für die neuen UKW-Sender den 1. März 1949. Entgegen dieser Abmachung schaltet der Bayrische Rundfunk schon am 28. Februar seinen von der Firma Rohde & Schwarz gelieferten Sender ein. Die Aktion ist so improvisiert, das ein Techniker die erste UKW-Sendung ansagt. Es gab noch gar keine Leitung zwischen dem Studio und dem Sender in München Freimann.

Der NWDR fühlt sich hintergangen und zieht dann planmässig einen Tag später in Hannover nach.

Damit begann die Testphase vom UKW-Rundfunk in Deutschland
-----------------------------------------------------
Weitere Literatur:
Reinhard Schneider (vormals BR)
Die UKW-STORY
3R Verlag Berlin 1989


mike


Der Momentensammler

[Aktualisiert am: Sa, 13 Dezember 2014 09:36]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: UKW Start [Beitrag #6663 ist eine Antwort auf Beitrag #6661] Sa, 13 Dezember 2014 16:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DJ3JD ist gerade offline  DJ3JD
Beiträge: 31
Registriert: August 2012
Ort: Braunschweig

Hallo Mike,
vielen Dank für den Link!
Fehlt mir noch der Start in der DDR!
Eckart
Aw: UKW Start [Beitrag #6664 ist eine Antwort auf Beitrag #6663] Sa, 13 Dezember 2014 17:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
audion
Beiträge: 116
Registriert: August 2012
Ort: Jena
Das war der UKW-Start in der DDR - Info auf die Schnelle:

- Erster DDR-Versuchssender 15. Okt. 1950. 100-W-Sender, 92,5 MHz in Berlin, Ministerium für Post- und Fernmeldewesen, Mauerstraße.
- Mai 1951 250-W-Sender auf dem Brocken
- 1. Mai 1953, 250-W-Sender Leipzig, Hochhaus Augustusplatz, 88 MHz
- Juni 1953 Sender Inselsberg.
- Dresden erst 1954.

W.E.


... und vergessen Sie nicht, die Antenne zu erden!

[Aktualisiert am: Sa, 13 Dezember 2014 17:29]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: UKW Start [Beitrag #6666 ist eine Antwort auf Beitrag #6664] Sa, 13 Dezember 2014 18:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mike jordan ist gerade offline  mike jordan
Beiträge: 132
Registriert: Juli 2012
Ort: Nordbayern
Sehr schoen.

Endlich mal einen Beleg.

1953 hatte ich gewusst, aber ohne Beleg.
Der "Morgenroth" "Springstein" und "Papst" und Wikipedia, sagen dazu nichts.
Die Geschichte der RI in der DDR sagt auf Seite 10 und 110, das was "Audion" jetzt bestaetigt!

Gruss mike




Der Momentensammler

[Aktualisiert am: Sa, 13 Dezember 2014 20:14] vom Moderator

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: UKW Start [Beitrag #6667 ist eine Antwort auf Beitrag #6666] Sa, 13 Dezember 2014 21:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DJ3JD ist gerade offline  DJ3JD
Beiträge: 31
Registriert: August 2012
Ort: Braunschweig

Hallo Freunde,
vielen Dank für die Infos! Ich beschäftige mich gerade mit dem Stassfurt 5E63 UKW, Baujahr 51/52, und habe mich bei der Gelegenheit gefragt,
wann der UKW-Rundfunk in der DDR eingeführt wurde. Im Internet fand ich nichts.
Gruß
Eckart
Aw: UKW Start [Beitrag #6668 ist eine Antwort auf Beitrag #6667] Sa, 13 Dezember 2014 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mike jordan ist gerade offline  mike jordan
Beiträge: 132
Registriert: Juli 2012
Ort: Nordbayern
Hallo Eckard.
Wenn Sie noch was von dem Herrn lesen wollen, hier zu ihrem Radio.

http://www.radiomuseum.org/r/stern_stas_5e63ukw.html
mike


Der Momentensammler
Aw: UKW Start [Beitrag #6669 ist eine Antwort auf Beitrag #6668] Sa, 13 Dezember 2014 22:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DJ3JD ist gerade offline  DJ3JD
Beiträge: 31
Registriert: August 2012
Ort: Braunschweig
Hallo Mike,
das habe ich gesehen. Mein Gerät spielt in AM gut, nachdem ich die meisten Papier-Kondensatoren gewechselt habe. Nur UKW spielt noch nicht. Die ZF ist ok, nur der UKW-Oszillator schwingt nicht richtig. Da forsche ich noch.
Sehr kritisch sind wohl die Schaltkontakte. Ich habe die Variante mit Trockengleichrichter und e.dyn-LS. Ein Problem ist auch, dass das Skalenseil häufig abspringt.
Ubrigens stelle ich immer Fotos von behandelten Geräten auf meine HP www.viehl-radio.de.
Eckart
Aw: UKW Start [Beitrag #6696 ist eine Antwort auf Beitrag #6669] Mi, 17 Dezember 2014 16:21 Zum vorherigen Beitrag gehen
DJ3JD ist gerade offline  DJ3JD
Beiträge: 31
Registriert: August 2012
Ort: Braunschweig

Hallo,
vielen Dank nochmals für die Angaben über die frühen UKW-Sender. Schade, dass es darüber keine zusammenfassende Übersicht gibt (Bandgrenzen im Wandel der Zeit, OIRT).
Übrigens: Der 5E63 UKW spielt wieder auf UKW. Letztlich war der Oszillator-Trimmer defekt. Bilder habe ich schon auf meine HP gestellt.
Frohes Weihnachtsfest allerseits
Eckart
Vorheriges Thema: Metz meldet Insolvenz an
Nächstes Thema: Videoserie deutsche Langwellensender
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Dez 13 14:29:27 CET 2019