Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » TV und Video » Professioneller 3-Röhren-Projektor General Electric mitsamt System Controller
Professioneller 3-Röhren-Projektor General Electric mitsamt System Controller [Beitrag #8157] Do, 27 August 2015 02:17
Getter
Beiträge: 1792
Registriert: Juli 2012
Ort: In Hör-Reichweite der au...
Professioneller 3-Röhren-Projektor von General Electric mitsamt System Controller und Fernbedienung

'Made in Japan', also hat GE das Gerät vmtl. nur im Vertrieb gehabt, jedoch nicht selber gefertigt

Ende 1980er Jahre

Solche Geräte waren sehr teuer, in Privathaushalten darum normalerweise nicht anzutreffen, also selten, was eine Dokumentation sinnvoll erscheinen ließ.

Der Projektor konnte -angesichts der vorhandenen Buchsen- offenbar 'nur' RGB plus H- und V-Sync, S-Video und C-Composite (FBAS) direkt verarbeiten. Die Sub D-Buchsen am Gerät sind beschriftet 'Remote' und 'Option', haben also nichts mit einem VGA-Input zu tun.
Mir ist dabei unklar, ob der Projektor selbst PAL oder NTSC verarbeitet, ob 4.43 oder 3.58MHz FHT - am System Controller musste dieses eingestellt werden, am Projektor sehe ich keine Einstellmöglichkeit dafür an den FBAS / S-Video-Eingängen.
(Gerät war defekt, somit bestand keine Möglichkeit mehr, etwas auszuprobieren.)
Für andere Signalarten, zB. VGA musste der abgebildete System Controller vorgeschaltet und das entsprechende Input Modul eingesetzt werden.
Die Konvergenz nach der Installation wurde vorzugsweise per FB eingestellt. Das Gerät generierte dazu eigene Testbilder. Mit Hilfe der Tasten am Gerät war das sehr umständlich, oft unmöglich, weil derartige Geräte idR. an der Decke großer Versammlungsräume, Hörsäle und dergleichen montiert wurden.

index.php?t=getfile&id=3882&private=0Das Gerät steht im Foto übrigens auf einem normalen Haushalts-Kühlschrank; das dürfte im Vergleich einen Rückschluss auf die Maße des Projektors zulassen.
index.php?t=getfile&id=3883&private=0

Die Bildschirme von zwei der drei Projektionsröhren nach Herausnahme der Objektive. Oft sind dort sichtbar Einbrennspuren auf den Projektionsröhren zu sehen. Diese Bildröhren machten einen neuwertigen Eindruck - ein Gerät aus Behördenbestand, also fast unbenutzt... :
index.php?t=getfile&id=3884&private=0

Die gewaltige Größe der Objektive zeigt die zum Vergleich daraufgelegte E27-Standardglühlampe :
index.php?t=getfile&id=3885&private=0index.php?t=getfile&id=3886&private=0
Not-Bedienelemente und 'Setup'-Einstellungen am Gerät mittels Mäuseklavier am Projektor :
index.php?t=getfile&id=3887&private=0
Buchsen am Projektor :
index.php?t=getfile&id=3888&private=0
Der System Controller mitsamt Fernbedienung auf dem Gerät :
index.php?t=getfile&id=3889&private=0index.php?t=getfile&id=3890&private=0index.php?t=getfile&id=3891&private=0index.php?t=getfile&id=3892&private=0
Nun noch ein paar Innenansichten :
index.php?t=getfile&id=3893&private=0index.php?t=getfile&id=3894&private=0index.php?t=getfile&id=3895&private=0index.php?t=getfile&id=3896&private=0

Das Gerät wurde bereits 2006 ausgemustert und entsorgt, vorher habe ich die Bilder gemacht wegen der Seltenheit derartiger Geräte. Daher sind die Bilder relativ klein, sorry. Ich hatte nur eine damals schon uralte Digicam.

Das Gerät hingegen war alles andere als klein, es war so groß, dass auf einer Europalette nicht mehr nennenswert Platz um das Gerät herum übrig war; das Gewicht war sehr hoch, vielleicht 60...70kg.

Die Bilder können dennoch meist größer betrachtet werden, wenn auf die unten folgenden Dateinamen geklickt wird.
Die Bilder bitte nicht ohne Absprache mit mir andernorts verwenden, hochladen, etc.
  • Anhang: PROOVE.JPG
    (Größe: 45.62KB, 616 mal heruntergeladen)
  • Anhang: PROFRONT.JPG
    (Größe: 38.35KB, 625 mal heruntergeladen)
  • Anhang: PROSCREE.JPG
    (Größe: 22.70KB, 595 mal heruntergeladen)
  • Anhang: PROOBJ1.JPG
    (Größe: 21.80KB, 595 mal heruntergeladen)
  • Anhang: PROOBJ2.JPG
    (Größe: 18.22KB, 562 mal heruntergeladen)
  • Anhang: PRODIPSW.JPG
    (Größe: 22.07KB, 603 mal heruntergeladen)
  • Anhang: PROSOCK.JPG
    (Größe: 33.08KB, 577 mal heruntergeladen)
  • Anhang: PROSETCP.JPG
    (Größe: 31.27KB, 620 mal heruntergeladen)
  • Anhang: SYSCTROV.JPG
    (Größe: 29.19KB, 591 mal heruntergeladen)
  • Anhang: SYSCTRLE.JPG
    (Größe: 19.00KB, 570 mal heruntergeladen)
  • Anhang: SYSCTRRI.JPG
    (Größe: 33.72KB, 569 mal heruntergeladen)
  • Anhang: PROINS1.JPG
    (Größe: 128.53KB, 621 mal heruntergeladen)
  • Anhang: PROINS2.JPG
    (Größe: 97.59KB, 590 mal heruntergeladen)
  • Anhang: PROINS3.JPG
    (Größe: 47.30KB, 613 mal heruntergeladen)
  • Anhang: PROINS4.JPG
    (Größe: 33.16KB, 612 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Do, 27 August 2015 02:32]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Graetz F5 - erstes Graetz Fernsehgerät aus echter Serienfertigung
Nächstes Thema: Wer kennt noch Turmix-Fernsehempfänger?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Okt 22 17:20:47 CEST 2020