Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Altes und Neues » Links und Diskussion zu Webseiten » Mischung und Frequenzumsetzung im Superhet (Warum entsteht das Schaltungskonzept Superhet?)
Mischung und Frequenzumsetzung im Superhet [Beitrag #8812] Mi, 16 Dezember 2015 15:14
mike jordan ist gerade offline  mike jordan
Beiträge: 132
Registriert: Juli 2012
Ort: Nordbayern
Verehrte Leser im GFGF- Forum
Sammler, denen die Funktion einer Superhetschaltung nicht in Fleisch und Blut übergegangen ist, können sich im Radiomuseum.org.
in einem sechsteiligen Fachbeitrag darüber informieren. Die Beiträge sind teils als Grundlagen mit Theoriebeiträgen abgefassst. Zum Anderen finden Sie dort viele Beispiele und Ausschnitte aus Radio-Modellen der führenden Firmen der Radiotechnik.

Ich möchte daher Ihre Aufmerksamkeit dahin lenken.
Es gibt dort Vieles was nicht jeder weis.

Radiogeschichte im RMorg.


http:// www.radiomuseum.org/forum/mischung_und_frequenzumsetzung2.ht ml
Autoren:
Ernst Erb
Warum entsteht das Schaltungskonzept Superhet?
Mischung und Frequenzumsetzung

Post 1

Prof. Dr. Ing. Dietmar Rudolph
Mischung und Frequenzumsetzung: Theorie
Post 2

Ing. Hans M. Knoll
Technik der Mischung im Rundfunkempfänger
Die Mischstufen im UKW -Superhet.

Post 3

Ing. Hans M. Knoll
Halbleiterbestückte AM-Mischstufen in Rundfunkempfängern.
Post 4

Ing. Hans M. Knoll
Halbleiterbestückte FM-Mischstufen in Rundfunkempfängern.
Post 5

Prof. Dr. Ing. Dietmar Rudolph
Mischer für Digitale Übertragungs-Systeme
Post 6

ENDE


Der Momentensammler

[Aktualisiert am: Mi, 16 Dezember 2015 15:44]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Vorstellung des "Virtuellen Röhrenmuseums" von Patric Sokoll
Nächstes Thema: Neuerung in radiomuseum.org - Schaltpläne gratis an Gäste und ausgeloggte Mitglieder
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Dez 13 04:02:43 CET 2019