Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Audiotechnik, Phono- und Bandgeräte » Tefifon KC 4 / Stereo (Abtastproblem)
Tefifon KC 4 / Stereo [Beitrag #9211] Fr, 05 Februar 2016 19:17 Zum nächsten Beitrag gehen
MonsieurTélévision
Beiträge: 224
Registriert: August 2012
Ort: Zuhause
Guten Abend,

Aus den USA erhielt ich eine Anfrage nach einem Ersatzsystem
für o.g. Abspielgerät.
Zur Zeit weiß ich nicht, ob das alte noch vorhanden ist oder fehlt.
Nach meinem Kenntnistand sind SURE-Systeme für den Umbau gut geeignet,
aber wie sieht es mit Reparatur und Ersatz in dieser Angelegenheit aus?
Vielen Dank für sachdienliche Informationen.

Gruß,
MonsieurTélévision Rolling Eyes


Beam mich hoch Scotty, in Deutschland gibt es kein AM-Radio und kein 4/3 Fernsehen mehr!
Aw: Tefifon KC 4 / Stereo [Beitrag #9401 ist eine Antwort auf Beitrag #9211] So, 13 März 2016 20:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hörer ist gerade offline  Hörer
Beiträge: 90
Registriert: August 2014
Ort: Frankfurt am Main
Hallo Monsieur,

ich habe bei einem KC4 einen Tonabnehmer ST12 von BSR eingebaut.
Den gibt es in vielen Musiktruhen- Plattenwechslern aus den 70er Jahren. Er lässt sich nach Abschrauben des Original- Tonabnehmers mit Pattex auf die metallene Trägerplatte aufkleben. Der Nadelradius ist bei Tefi genau wie bei Mikrorillenplatten.

Sollten bei dem Original- Tonabnehmer die Kristalle noch in Ordnung sein, kann man bei www.schallplattennadeln.de einen neuen Saphir auf den Nadelträger setzn lassen.


Mit freundlichem Gruß

Ronald
Aw: Tefifon KC 4 / Stereo [Beitrag #9402 ist eine Antwort auf Beitrag #9211] So, 13 März 2016 21:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MonsieurTélévision
Beiträge: 224
Registriert: August 2012
Ort: Zuhause
Hallo Ronald,

Danke für die konstruktive Antwort!

Gruß,
MonsieurTelevision Rolling Eyes


Beam mich hoch Scotty, in Deutschland gibt es kein AM-Radio und kein 4/3 Fernsehen mehr!
Aw: Tefifon KC 4 / Stereo [Beitrag #9404 ist eine Antwort auf Beitrag #9401] So, 13 März 2016 23:39 Zum vorherigen Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 960
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Die Frage hatten wir schon öfters in etwas abgewandelter Form.
Hier ist eine Quelle zur Reparatur kompletter Systeme angegeben. Das ist zwar nicht billig, aber eigentlich der sauberste Weg.

Viele Grüße

Dirk


Dirk Becker / Anode
Vorheriges Thema: Röhrenendstufe modular aufbauen - wo trennen?
Nächstes Thema: Röhren als Energieverschwender, ein Aprilscherz?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Sep 22 05:15:50 CEST 2018