Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » TV und Video » Aerophon Fernseher Baujahr 1952?
Aerophon Fernseher Baujahr 1952? [Beitrag #9278] Mo, 15 Februar 2016 15:20 Zum nächsten Beitrag gehen
lembeck ist gerade offline  lembeck
Beiträge: 73
Registriert: Januar 2013
Ich besitze eine Zeitschrift von "Fernseh Studio Television" Heft Nr. 1, Januar 1953 Verlag aus Nürnberg und habe es gelesen, daß in Deutschland auch die Firma Aerophon Radio, Werk Garmisch-Partenkirchen den Fernseher produzierte. Es könnte als Mustergeräte für die Ausstellungen sein. So wie die Firmen Lembeck Braunschweig und Deutsche Werke Kiel. Ich würde gerne die Bilder oder Fotos ansehen, wie es
das aussieht. Wer kennt oder weißt die Firma Aerophon?

Grüße
Roelof

[Aktualisiert am: Di, 16 Februar 2016 19:52] vom Moderator

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Aerophon Fernseher Baujahr 1952? [Beitrag #9328 ist eine Antwort auf Beitrag #9278] So, 21 Februar 2016 19:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 1082
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Hallo Roelof,

leider kann ich die Zeitschrift in unserem Archiv nicht finden. Unter http://www.wirtschaftswundermuseum.de/fernsehen-50er-jahre.h tml findet man einige Scans aus der Zeitschrift, jedoch kann man nichts lesen. Vielleicht kannst Du uns mit einem Scan oder einem Foto der entsprechenden Seite aushelfen.

Die Biographie von Aerophon in Garmisch-Partenkirchen ist recht gut bekannt, unter http://www.historische-radios.info/firmen/aerophon/firmenges chichte.htm findet man, was Günter Abele zusammengetragen hat. Als Nachtrag kann man noch hinzufügen dass laut Kurt Paar, dem Sohn des Firmengründers Josef Paar, Aerophon die Radioproduktion einstellte, da die Firmengebäude weichen mussten um Flüchtlinge unterzubringen. Das geht aus einem Brief von Kurt Paar an Günter Abele hervor, der auch im GFGF-Archiv vorhanden ist. Im Gegensatz zu dem oben angegeben Link enthielten die Geräte später auch UKW-Empfangsteile und waren mit modernen Glasröhren ausgestattet. Über das Aerophon Fernsehgeräteprogramm habe ich leider nichts gefunden. Kann jemand im Ausstellungskatalog der Funkausstellung 1953 einmal nachschauen, ob Aerophon hier noch gelistet war?

Viele Grüße

Dirk


index.php?t=getfile&id=4920&private=0
index.php?t=getfile&id=4921&private=0


Dirk Becker / Anode

[Aktualisiert am: So, 21 Februar 2016 19:56]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Aerophon Fernseher Baujahr 1952? [Beitrag #9330 ist eine Antwort auf Beitrag #9328] Mo, 22 Februar 2016 18:24 Zum vorherigen Beitrag gehen
lembeck ist gerade offline  lembeck
Beiträge: 73
Registriert: Januar 2013
Hallo Dirk,

vielen Dank für Deine Mail.Ich hatte schon an GFGF-Archiv nachgeschaut und GFGF besitzt auch keine Zeitschrift "Fernseh Studio Television".

Nun zeige ich die Kopien von diese Zeitschrift an: Titelseite und die Seiten Nr. 32-33. Diese Seite nr.33 steht unten rechts
kleinen Bericht. Nur ein beschriebenes Wort "Aerophon", sonst versch. TV-Firmen. Es wäre möglich, daß diesen Bericht eigentlich "Argus" statt "Aerophon" geschrieben sein sollte. Druckfehler ??

Ich besitze einen Austellungskatalog "Große deutsche Rundfunk-Phono und Fernseh-Ausstellung Düsseldorf 29.08-06.09.1953" und es steht keine Firma Aerophon mehr.

Ich suche auch jahrelang den Lembeck Fernseher, die die Firma wirklich die Mustergeräte (Tisch und Stand)für die Ausstellungen gebaut hattet. Obwohl ich nähe Braunschweig wohne. Kein Erfolg

Viele Grüße

Roelof

index.php?t=getfile&id=4922&private=0
index.php?t=getfile&id=4923&private=0index.php?t=getfile&id=4924&private=0
Vorheriges Thema: Lupe für DDR-Fernseher mit runden Bildröhren
Nächstes Thema: Hitachi VT-6500E Riemensatz
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Okt 25 22:56:33 CET 2020