Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Magische Augen und mehr » Röhren, Transistoren und Bauelemente » Magisches Auge bei UKW abschalten (Magische Augen & Mehr)
Magisches Auge bei UKW abschalten [Beitrag #1090] Fr, 30 November 2012 18:25 Zum nächsten Beitrag gehen
Anonymous
Thema: Magisches Auge bei UKW abschalten - Magische Augen und mehr

Seit Jahren bastle ich an einer "Augenschoner Elektronik", welche ähnlich einem Bildschirmschoner beim PC das magische Auge nach geraumer Zeit der Nichtnutzung abschaltet. Oder auch wieder nicht, man hat noch anderes zu erledigen.

Kürzlich eine glorreiche Idee: Das Magische Auge wird schlichtwegs an den Stromkreis des AM Oszillators geklemmt. Es wird dann (meistens ...) sowohl bei Tonabnehmer als auch bei UKW abgeschaltet (zumindest der Schirm) und hält deutlich länger.

Nichts ist so unsinnig wie ein magisches Auge für die UKW Abstimmung. Die Sender gehen in die ZF Begrenzung, das Auge geht zu, und brennt auf maximalem Verschleiß weg. Sender, die nicht in die Begrenzung gehen, wird man schon der schlechten Qualität wegen ablehnen, dafür braucht es keine Abstimmanzeige. Und eine exakte UKW Mittenabstimmung ist mit einem magischen Auge auch nicht möglich. Also einfach abschalten & schonen.

Für AM jedoch finde ich die Abstimmanzeige sehr wertvoll.

Also Auge an den Stromkreis des AM Oszillators löten, und ab dafür. Ich habe es an einem alten Grundig mit rarer EM 34 und Wunschklangregester (Equalizer) probiert, der bei mir sehr viel auf UKW läuft. Meine Erfahrungen sind sehr positiv. Der Unterschied der Anodenspannung AM / FM wird etwas kleiner, die FM eher leistungsfähiger, und geht man dann doch einmal auf Kurzwellenjagd, steht ein nahezu unverbrauchtes magisches Auge zur Verfügung.

Hat das außer mir schonmal jemand probiert ?
Wie steht Ihr zu der Idee ?
Aw: Magisches Auge bei UKW abschalten [Beitrag #1094 ist eine Antwort auf Beitrag #1090] Sa, 01 Dezember 2012 16:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eckhard ist gerade offline  Eckhard
Beiträge: 53
Registriert: Juli 2012
Das ist kalter Kaffee, die Firma Graetz hatte 1955/56, schon ein paar Jährchen vor Ihrer Geburt z.B. beim Modell Sinfonia 422 eine Abschaltung für das magische Auge um genau dieses zu schonen.

Gruß
Eckhard
Aw: Magisches Auge bei UKW abschalten [Beitrag #1095 ist eine Antwort auf Beitrag #1094] Sa, 01 Dezember 2012 17:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mike jordan ist gerade offline  mike jordan
Beiträge: 135
Registriert: Juli 2012
Ort: Nordbayern
Hallo die Runde.
Mir faellt dazu ein, dass ein "Lollocat" im SABA-Forum am 10.11.2012 um 18:52 einen Vorschlag einer "Automatischen Abschaltung des Mag-Auges vorschlaegt und auch das Printboard dort zeigt.

http://mbhg.ath.cx/saba/showtopic.php?threadid=5607&s=6f 233f08f07cd2022932c0a9d38b9b14

Sicher, offt haben zwei die gleiche Idee.

mike


Der Momentensammler

[Aktualisiert am: Sa, 01 Dezember 2012 18:46]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Magisches Auge bei UKW abschalten [Beitrag #1125 ist eine Antwort auf Beitrag #1095] Mi, 05 Dezember 2012 06:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anonymous
Nein, mit den Sabaisten habe ich nichts am Hut.
Ja, sowas ähnliches steckt mir auch in der "Erfindernase".

Die Einfachheit meines Vorschlages aus oben betrifft,
ganz einfach einen vorhandenen Schalterkontakt mit zu nutzen.
daher keine weitere Elektronik nötig.
Aw: Magisches Auge bei UKW abschalten [Beitrag #1618 ist eine Antwort auf Beitrag #1125] Do, 10 Januar 2013 17:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Munzel ist gerade offline  Munzel
Beiträge: 10
Registriert: Januar 2013
Irgendeine ältere Telefunkenkiste hatte AFC, die beim Drehen des Abstimmknopfes abgeschaltet wurde und erst nach Stillstand desselben wieder zuschaltete. Sowas könnte man auch für das magische Auge machen. Aber nicht mit Halbleitern, PIC und ähnlichem Kram. Irgendeine ECL und ein Relais sollten doch auch gehen.

MfG
Munzel
Aw: Magisches Auge bei UKW abschalten [Beitrag #2727 ist eine Antwort auf Beitrag #1618] Mi, 17 April 2013 10:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Oszibastler ist gerade offline  Oszibastler
Beiträge: 61
Registriert: September 2012
Ort: Lichtenstein/Sachsen
Hallo,

diese Idee finde ich sehr sinnvoll und nützlich. Danke. Als kleiner Hinweis noch. Damit die Röhren nicht müde werden, habe ich bei mir die Abschaltung mit 500 kOhm überbrückt.

MfG
Aw: Magisches Auge bei UKW abschalten [Beitrag #2831 ist eine Antwort auf Beitrag #2727] Do, 02 Mai 2013 09:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anonymous
Wird immer noch gelesen ? schön ! Von den Elektroniken bin ich mittlerweile ganz weg. Es wirkt unnatürlich, etwas wie ein Röhrenfehler; Gerät spielt einen Moment, und dann geht eine Röhre aus. Da muß man aber mit zusagen, daß das Absicht ist. Schalter sind sicherlich die einfachste Lösung, aber wohin damit ? Klar, auf die Lautsprecherwand, die ist von allen Holzteilen noch am Einfachsten zu ersetzen:

index.php?t=getfile&id=1322&private=0

Es funktioniert, und ich habe extra eine Schalterform genommen, die es schon in 1953 gab. Knallt aber trotzdem ziemlich 'rein. "Schöner" finde ich es, wenn man Bandbreite oder Ferritantenne als MA-Schalter verbasteln kann - das weicht dann aber auch vom Original ab.

Widerstände zum Brücken nehme ich keine mehr.
Aw: Magisches Auge bei UKW abschalten [Beitrag #2888 ist eine Antwort auf Beitrag #2831] Di, 07 Mai 2013 18:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Michael von Daake ist gerade offline  Michael von Daake
Beiträge: 115
Registriert: Februar 2013
Ort: 32429 Minden/Westfalen
Hallo Stefan

Daß es diesen Schalter Anno 1953 schon gab, macht dein Konstrukt auch nicht schöner. Confused

Und der originale Bespannstoff ist jetzt unwiederbringlich zerstört.

Deshalb von mir die Note 6 für diesen Umbau.

Gruß
Michael


"Nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt's nicht." Konrad Adenauer
icon10.gif  Aw: Magisches Auge bei UKW abschalten [Beitrag #3205 ist eine Antwort auf Beitrag #2888] Di, 11 Juni 2013 12:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MonsieurTélévision
Beiträge: 249
Registriert: August 2012
Ort: Zuhause
Das Abschalten des mag. Auges geht ganz einfach ohne Elektronik, mit einem Schalter! Surprised
Genauer mit einem Drucktaster! Shocked
So zumindest bei meinem Telefunken D 860 WK (Baujahr 1939). Laughing

Gruß,

MonsieurTélévision Rolling Eyes


Beam mich hoch Scotty, in Deutschland gibt es kein AM-Radio und kein 4/3 Fernsehen mehr!
Aw: Magisches Auge bei UKW abschalten [Beitrag #3207 ist eine Antwort auf Beitrag #3205] Di, 11 Juni 2013 12:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
RVM-AP ist gerade offline  RVM-AP
Beiträge: 150
Registriert: August 2012
Ort: VS-Villingen, BW

Bei dem Gerät ist das aber der "Stromsparschalter". Da wird gleichzeitig die Anodenspannung reduziert, was einen geringerern Stromverbrauch - aber damit auch eine geringere Lautstärke und schlechteren Empfang zur Folge hat. Damals war Strom eine teure Angelegenheit (heute wieder?) - und die Besitzer des Gerätes konnten so Strom sparen - vorausgesetzt man hörte einen Ortssender und braucht nicht die volle Power der EL12.
Geräte mit Stromsparschaltung gab es verschiedene - was ich jetzt noch rauskriegen möchte, ist, ob bei allen diesen Geräten bei der Stromsparschaltung das Auge abgeschaltet wurde?


Gruß
RVM-AP
Aw: Magisches Auge bei UKW abschalten [Beitrag #3212 ist eine Antwort auf Beitrag #3207] Di, 11 Juni 2013 19:09 Zum vorherigen Beitrag gehen
röhrenradiofreak ist gerade offline  röhrenradiofreak
Beiträge: 366
Registriert: Februar 2013
Ort: östliches Niedersachsen
Definitiv nein. Ich besitze einen Graetz 153 W aus dem Jahre 1950. Dessen Stromsparschaltung senkt nur die Anodenspannung ab. Das magische Auge bleibt in Betrieb, aber es wird dunkler, entsprechend der niedrigeren Anodenspannung.

Lutz
Vorheriges Thema: Emission Labs baut die AZ4 nach
Nächstes Thema: Buz- transistoren
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Okt 24 14:32:20 CEST 2020