Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Kommerzielle Geräte » Messtechnik » Waage Ohaus GT2100
Waage Ohaus GT2100 [Beitrag #9957] Di, 26 Juli 2016 09:18
EMUD ist gerade offline  EMUD
Beiträge: 75
Registriert: Oktober 2013
Ort: Nettersheim
Hallo liebe Kollegen,
vielleicht haben wir ja einen "Waagenbauer" unter uns, der mir da helfen kann.
Ich habe eine Ohaus (amerikanischer Hersteller)Waage bei mir, die ich wieder reparieren würde. Die Waage ist eine Kompensationswaage,
d.H. sie kompensiert die Gewichtskraft durch ein elektromagnetisches System und errechnet aus dem Strom und der Temperatur das Gewicht.
Die Elektronik (Messverstärker und Mikrocomputer) sind ok. Leider sind die sogenannten "Flexuren" (wenn das der deutsche Begriff für
"flexur" ist) gebrochen. Hierbei handelt es sich un Bleche, vermutlich aus CuBe, die als "Gelenke" arbeiten.

Kann mir jemand sagen, wie ich diese Teile bekommen kann, vom Hersteller habe ich bisher keine Resonanz. Hat jemand so etwas schonmal
gewechselt?

Besten Dank

EMUD


EMUD, der Größte unter den Kleinen
Vorheriges Thema: Unbekannte Geräte - nobel gebaut, viele Röhren drin, MIL-Qualität
Nächstes Thema: Röhrenprüfgerät Metronx P508
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Dez 13 14:02:39 CET 2019