Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Kommerzielle Geräte » Messtechnik » Fragen zum RPG Echo-P2 (Benötige Hilfe ...)
Fragen zum RPG Echo-P2 [Beitrag #11926] Fr, 03 November 2017 11:43 Zum nächsten Beitrag gehen
morizz ist gerade offline  morizz
Beiträge: 19
Registriert: Februar 2014
Hallo,

besitzt jemand dieses RPG Echo-P2 der Fa. Echo-Apparatebau K.Goetz, Kirrlach,
der auch bereit wäre, mir zu helfen ?
Benötige für die Reparatur die genauen Widerstandswerte der beiden Instrument-Vorwiderstände
("A-B"-Meßbereichsumschaltung), ausgeführt als Cu-Draht-Wicklungen sowie deren Zuordnung zum A-B-Umschalter.

Mit besten Grüßen

morizz
Aw: Fragen zum RPG Echo-P2 [Beitrag #11940 ist eine Antwort auf Beitrag #11926] So, 05 November 2017 18:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 968
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Hallo!

Der Schaltplan scheint für dieses Gerät nicht verfügbar zu sein, auch nicht auf Radiomuseum.
Für das P6 gibt es einen Schaltplan unter http://rgebhard.de/seite541.htm, der hilft aber wahrscheinlich nicht weiter?
Das Instrument ist wahrscheinlich auch nicht beschriftet, bzw. nur mit Gut vs. Schlecht, so dass man die Widerstände berechnen kann?

Viele Grüße

Dirk


P.S.: In den mir verfügbaren Unterlagen des GFGF-Archivs ist das Gerät leider auch nicht vorhanden.


Dirk Becker / Anode

[Aktualisiert am: So, 05 November 2017 18:15]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Fragen zum RPG Echo-P2 [Beitrag #11946 ist eine Antwort auf Beitrag #11940] Di, 07 November 2017 11:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
morizz ist gerade offline  morizz
Beiträge: 19
Registriert: Februar 2014
Hallo,
nein, hilft nicht weiter, auf der Seite war ich auch schon. Das P6 hat wahrscheinlich ein anderes Instrument, die Vorsicherung ist mit
10 mA angegeben, beim P2 ist sie lt. Bedienanleitung 100 mA. Da beide Vorwiderstände wahrscheinlich geändert wurden bzw. der von
der A-Seite außerdem keinen Durchgang hat, komme ich über eine Berechnung auch zu keinem sicheren Ergebnis (Instrument mit Shunt hat Vollausschlag bei 20 mA).
Grüße
morizz
Aw: Fragen zum RPG Echo-P2 [Beitrag #12811 ist eine Antwort auf Beitrag #11926] Di, 19 Juni 2018 21:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
adminHTS ist gerade offline  adminHTS
Beiträge: 113
Registriert: Juni 2012
Ort: München

Administrator
Hallo morizz,

ich weiß nicht, ob dieser Fall schon abgeschlossen ist.

Falls nicht, muss ich Sie erst fragen, ob Sie die Einstelltabellen zum Echo P2 haben. Vielleicht hat ja auch ein Forumsleser die Tabellen und kann sie mit zumailen.

Die Werte zu den beiden Widerständen lassen sich so leichter ermitteln.

Viele Grüße aus München, H.-T. Schmidt
Aw: Fragen zum RPG Echo-P2 [Beitrag #12814 ist eine Antwort auf Beitrag #12811] Do, 21 Juni 2018 19:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
morizz ist gerade offline  morizz
Beiträge: 19
Registriert: Februar 2014
Hallo Herr Schmidt,
der Fall ist abgeschlossen, d.h. das Problem ist gelöst.
Die Werte der Vorwiderstände sind 300 und 600 Ohm, entspricht also dem P6.
Hatte die Reste eines weiteren P2 gekauft, bei dem die Vorwiderstände noch vorhanden
und i. O. waren.
Die Prüftabellen habe ich, stelle ich im Bedarfsfall als Scan per Mail gern zur Verfügung.

Viele Grüße

morizz
Aw: Fragen zum RPG Echo-P2 [Beitrag #12815 ist eine Antwort auf Beitrag #12814] Do, 21 Juni 2018 20:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 968
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Hallo!

Ich würde mich freuen, wenn Sie diese hier hochladen würden. Alternativ schicken Sie sie mir per Mail, dann lade ich sie hoch.

Viele Grüße

Dirk Becker



Dirk Becker / Anode
Aw: Fragen zum RPG Echo-P2 [Beitrag #12816 ist eine Antwort auf Beitrag #12815] Do, 21 Juni 2018 21:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
adminHTS ist gerade offline  adminHTS
Beiträge: 113
Registriert: Juni 2012
Ort: München

Administrator
Hallo Herr Dittrich,

mein Lösungsansatz für das Problem mit den Vorwiderständen war ein Vergleich der Schaltung und der Funktion des P2 mit dem P6. Vom P6 sind mir die Werte für die beiden Widerstände bekannt. Die Einstellwerte ebenso. Mit den Einstellwerten des P2 wäre Rückschluss möglich, da die beiden Geräte sehr ähnlich sind.

Trotzdem möchte ich Sie bitten mir die Einstelltabellen zu P2 zuzusenden.
htschmidt ätt gmx punkt de

Mit freundlichen Grüßen, H.-T. Schmidt
Aw: Fragen zum RPG Echo-P2 [Beitrag #12824 ist eine Antwort auf Beitrag #11926] So, 24 Juni 2018 15:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
morizz ist gerade offline  morizz
Beiträge: 19
Registriert: Februar 2014
Hallo,

der Bitte von Becker nachkommend hier als Anhang die eingescannten
Prüftabellen zum RPG Echo P2.

Viele Grüße
J. Dittrich
Aw: Fragen zum RPG Echo-P2 [Beitrag #12825 ist eine Antwort auf Beitrag #12824] So, 24 Juni 2018 21:21 Zum vorherigen Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 968
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Danke für diesen schönen Scan!

Viele Grüße

Dirk Becker


Dirk Becker / Anode

[Aktualisiert am: So, 24 Juni 2018 21:21]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Picoskop EO1/7 Technisch-Physikalische Werkstätten Thalheim (TPW) + Zweikanal-/Vierkanal-Zusatzgerät
Nächstes Thema: Digital-Oszilloskop Createc SC 01
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Nov 13 01:31:26 CET 2018