Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Audiotechnik, Phono- und Bandgeräte » Problem mit Klangregelnetzwerk
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12457 ist eine Antwort auf Beitrag #12455] Mo, 19 März 2018 17:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolters ist gerade offline  wolters
Beiträge: 126
Registriert: August 2016
Hallo Karl,

ich hab schon vieles ausprobiert.Selbst wenn ich ein System von der Anodenspannung trenne kommt immernoch etwas durch obwohl es vom anderen System entkoppelt ist.
Auch wenn ich parallel die beiden Steuerleitungen der MA´s via Schalter auftenne, habe ich bei beiden Röhren einen Ausschlag. Bei der einen zwar etwas geringer aber er ist vorhanden. Daher kann ich momentan nur auf die Röhre zurückschliessen, dass die, wie du schon sagtest überspricht.


Liebe Grüße,

Alex
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12458 ist eine Antwort auf Beitrag #12457] Mo, 19 März 2018 17:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 227
Registriert: August 2014
Hallo Alex,

aus der Ferne kann ich schlecht eine Diagnose geben, da ich Deinen Aufbau nicht so genau kenne. Bei Röhren kann es schon alle möglichen Verkopplungen geben. Es muss sich aber irgendwie lösen lassen, bzw eine klare Ursache haben.

Hier noch ein netter Artikel mit einer E88CC. Zum Schluss sind Daten genannt von 70dB Übersprechdämpfung. Der Autor spricht schon mal von Stereo im Beitrag. Wie die Übersprechdämpfung gemeint ist kann ich aber auf die Schnelle auch nicht so genau sehen.

http://www.jogis-roehrenbude.de/Leserbriefe/Rabus-VV/linev/l inev.htm

Grüße
Karl
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12459 ist eine Antwort auf Beitrag #12458] Mo, 19 März 2018 17:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolters ist gerade offline  wolters
Beiträge: 126
Registriert: August 2016
Hallo Karl,

Ja das verstehe ich mit der Ferndiagnose. Smile

Ich hab mal ein Bild gemacht wie es momentan aussieht Very Happy

index.php?t=getfile&id=6930&private=0

Oben links sind die beiden MA Sockel, rechts daneben die Platine mit den Vorschaltungen für die MA's.
Darunter, die Platine die die noch in der Luft hängt ist die mit der ECC81. Ist halt nur provisorisch fürs erste. Very Happy


  • Anhang: image.jpg
    (Größe: 261.33KB, 463 mal heruntergeladen)


Liebe Grüße,

Alex
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12460 ist eine Antwort auf Beitrag #12459] Mo, 19 März 2018 18:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 227
Registriert: August 2014
Hallo Alex,

das müsste schon so gehen mit der Platine. Ich würde ein System betreiben und das zweite System ruhig stellen indem Du Kondensatoren (47nF oder 100nF) vom Gitter nach Masse und von der Kathode nach Masse schaltest. Dann kann von dort kaum mehr Signal in die Röhre kommen. Bei der Anodenspannung auch einen Kondensator nach Masse, aber vor dem Anodenwiderstand wie in der Skizze gestern. Dann sind alle Leitungen abgeblockt gegen Einstreuung. Dann prüfen ob noch was aus der Anode rauskommt vom Nachbarkanal. Die Frage ist ansonsten ob die Röhre ok ist? Mehr fällt mir da auch nicht mehr ein.

Grüße
Karl
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12461 ist eine Antwort auf Beitrag #12460] Mo, 19 März 2018 19:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolters ist gerade offline  wolters
Beiträge: 126
Registriert: August 2016
Hallo Karl,

Das mit der Röhre muss ich mal testen. Ist nämlich eine gebrauchte aus keine ahnung mehr woher.
Hmm, system stillegen...dann wäre das System dauerhaft weg oder verstehe ich das grad falsch?


Liebe Grüße,

Alex
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12462 ist eine Antwort auf Beitrag #12461] Mo, 19 März 2018 19:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 227
Registriert: August 2014
Hallo Alex,

nur für den Versuch das System ruhigstellen um herauszufinden wo die Störung einstreut.

Grüße
Karl
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12463 ist eine Antwort auf Beitrag #12462] Mo, 19 März 2018 19:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolters ist gerade offline  wolters
Beiträge: 126
Registriert: August 2016
Hallo Karl,

Achso, ich verstehe.


Liebe Grüße,

Alex
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12464 ist eine Antwort auf Beitrag #12463] Mo, 19 März 2018 21:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 227
Registriert: August 2014
Hallo Alex,

zur Info. Ich schaue gerade etwas bei ebay. Für 5,08€ gibts dort einen Vorverstärker Bausatz mit 2 Röhren. Sogar Gehäuse werden angeboten für ein paar Euro.

https://www.ebay.de/itm/6J1-Tube-Preamp-Amplifier-Board-Pre- amp-Headphone-Buffer-Kits-DIY-Assortment/122461924193?hash=i tem1c834cab61:g:4CUAAOSw-jFZ5rVF

Hier was mit Klangregler

https://www.ebay.de/itm/Tube-Stereo-Tone-Control-Baxandall-t ype-Treble-Bass-using-12AX7/322936408773?epid=26011271643&am p;hash=item4b30828ac5:g:Z5kAAOSwzRpaL~Gm

Grüße
Karl
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12482 ist eine Antwort auf Beitrag #12464] Sa, 24 März 2018 13:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolters ist gerade offline  wolters
Beiträge: 126
Registriert: August 2016
Hallo Karl und danke für die Links Smile

Leider ist der Platz im Gerät nicht mehr so gross, das ich sowas noch unterbringen könnte.
Ich habe mir mittlerweile überlegt, das es doch mehr Sinn macht, das Ausgangssignal des Verstärkers über die MA's darzustellen. Rolling Eyes

Zum Klangregelnetzwerk zurück, dort habe ich die Werte der C's 11 und 13 durch parallelschalten von je einem 47nF C erhöht und somit einen enormen Anstieg der hohen Frequenzen bewirkt. Leider hat das den Nachteil das die tiefen Frequenzen kaum noch vorhanden sind.

Was mich stutzig macht, ist der im Schaltplan mit 4uF angegebene C21 da in der Beschreibung etwas mit 4pF steht. Welcher Wert ist denn nun der Sinnvollere? Bei 4uF klaut man mir doch die Tiefen oder irre ich mich?


Liebe Grüße,

Alex

[Aktualisiert am: Sa, 24 März 2018 13:27]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12483 ist eine Antwort auf Beitrag #12482] Sa, 24 März 2018 15:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 227
Registriert: August 2014
Hallo Alex,

4pF machen in einer NF Schaltung keinen Sinn. Das braucht man bei Hochfrequenz. Typisch UKW. Baut man etwas auf hat man durch den Aufbau immer schon ein paar pF Schaltungskapazitäten. Wenn man es so genau hinbringen möchte das 4pF eine exakte Funktion haben müsste man sich speziell Gedanken um den Aufbau machen. Die 4uF gehen auf den Trafo. Je größer desto besser kommen die unteren Frequenzen durch. Also eine tiefere Grenzfrequenz. Ich würde die "Mitten" absenken um mehr Höhen zu bekommen. Die Bässe bleiben erhalten. Mir fällt nur gerade keine Schaltung ein. Eine Klangreglerschaltung die auch Mitten einstellen kann. Kann man mit Festwiderständen aufbauen für die Fixierung der Mitten.

Bei der RIM Schaltung muss man sagen das die Lautstärkepotis am Ausgang der Vorverstärker sitzen. Das ist gut für das Verhältnis Störungen zum Signal. Schlecht für den Anschluss der MA. Meistens sitzen die Potis am Eingang. Man kann dann die Vorverstärker nicht mehr so leicht übersteuern, da man das über die Potis abregeln kann. Will man wissen wie stark ein Eingangverstärker ausgesteuert ist könnte man die MA am Ausgang jeden Kanales anschließen. Wieviel Signal dazugemischt wird kann man auch an einer Skala der Drehknöpfe abschätzen. Das gesamte Signal anzuzeigen ist sicher auch interessant. Man solle aber immer im Auge behalten das man ja auch Übersteuerungen erkennen will.

Grüße
Karl
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12484 ist eine Antwort auf Beitrag #12483] Sa, 24 März 2018 16:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 227
Registriert: August 2014
Hier noch eine Schaltung mit drei Potis. Müsste man ausprobieren ob man damit besser hinkommt.

index.php?t=getfile&id=6952&private=0

Grüße
Karl
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12485 ist eine Antwort auf Beitrag #12483] Sa, 24 März 2018 18:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolters ist gerade offline  wolters
Beiträge: 126
Registriert: August 2016
Hallo Karl,

Ja, mit den MA' s geb ich dir recht. Es wäre komfortabler die Kanäle einzeln aussteuern zu können. Leider klappt das nicht so ganz wie gewünscht. Ist auch erstmal nicht weiter tragisch da es eine art "Prototyp" ist für spätere Projekte und ich mein Wissen in der Materie damit ein bisschen erweitern kann.
Den Gesamtoutput darstellen zu können ist auch schon eine grosse Hilfe. Smile

Und dank der super Hilfe von dir hat sich die Anzahl der bei mir entstandenen grauen Haare in Grenzen gehalten. Very Happy

Was wäre wenn ich den C21 erhöhen würde? Würden meine Tiefen weiter ansteigen? Weil 4uF sind schon eine Hausnummer.

Oh sehe grade die Skizze von dir, vielen Dank!
Werde das Gerät erstmal ohne die Erweiterung testen. Vieleicht reicht es doch noch für ein paar Bässchen. Very Happy


Liebe Grüße,

Alex

[Aktualisiert am: Sa, 24 März 2018 18:23]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12486 ist eine Antwort auf Beitrag #12485] Sa, 24 März 2018 18:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 227
Registriert: August 2014
Hallo Alex,

ich denke das der Transformator am Ausgang die Begrenzung ist. Der wird sich am Schwersten tun. Wenn man es genau wissen will kann man ein Oszi vor und nach dem Kondensator anschließen und schauen wie sich das Signal verändert. Eigentlich sieht man es am Besten mit einem Sinusgenerator. Dreht man die Frequenz tiefer müsste die Amplitude nach dem Kondensator abnehmen. Man sagt soweit ich mich erinnere, -3dB gilt als feststehender Begriff für die Grenzfrequenz. Das sind 70,7%. Wikipedia weiss es genauer:

https://de.wikipedia.org/wiki/Grenzfrequenz

Für die MA kann man auch einen Umschalter einbauen für verschiedene Messtellen.Man kann dann nach Bedarf auswählen was man sich gerade anschauen will.

Grüße
Karl

Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12487 ist eine Antwort auf Beitrag #12486] Sa, 24 März 2018 18:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 227
Registriert: August 2014
Hallo Alex,

da fällt mir noch ein. Die Gegenkopplung C20 (1uF) und R30 (15K) vermindern die Höhen. C20 kleiner, bzw R15 größer (Poti) könnte die Höhen wieder anheben.

Man muss das alles einfach ausprobieren und wie ich vorhin schon geschrieben habe mit einem Oszi und Sinusgenerator ansehen wie sich die Amplituden ändern.

Grüße
Karl
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12488 ist eine Antwort auf Beitrag #12486] Sa, 24 März 2018 18:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolters ist gerade offline  wolters
Beiträge: 126
Registriert: August 2016
Hallo Karl,
das mit dem Sinusgenerator und dem Oszi muss ich später mal testen. Smile

Das mit dem Schalter habe ich schon versucht aber leider immer wieder das Problem mit dem Nachbarsystem. Das liegt an der ECC81. Die einzige möglichkeit wäre noch die Röhre durch zwei getrennte Röhren zu ersetzen was aber aus Platzmangel nicht umsetzbar ist.
Aber wie gesagt, ist im moment nicht so tragisch. Smile


Liebe Grüße,

Alex
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12489 ist eine Antwort auf Beitrag #12488] Sa, 24 März 2018 19:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 227
Registriert: August 2014
Hallo Alex,

hier sind weitere Klangregelschaltungen:

http://www.angelfire.com/electronic/funwithtubes/Amp-Tone-A. html

Bild 18 (3 Band Tone Control) zeigt einen weiteren Klangregler mit Mitteneinstellung.

Grüße
Karl
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12491 ist eine Antwort auf Beitrag #12489] So, 25 März 2018 14:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolters ist gerade offline  wolters
Beiträge: 126
Registriert: August 2016
Hallo Karl und danke für den Link Smile

Meine Frau hat das Gerät jetzt schon mal getestet und ist soweit zufrieden damit. Also belass ich es jetzt erstmal so.
Verbesserungen, wenn nötig, kommen dann im laufe der Zeit.
Ich werde später noch ein, zwei Bilder vom fertigen Gerät hier einstellen. Smile

Jetzt muss ich mich erstmal um unser TK830 kümmern, das gurgelt bei der Aufnahme. Aber das gehört hier nicht rein. Smile


Liebe Grüße,

Alex
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12492 ist eine Antwort auf Beitrag #12491] So, 25 März 2018 14:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 227
Registriert: August 2014
Hallo Alex,

ok. Ein paar Bilder sind auf jeden Fall interessant wenn das Gerät fertig ist.

Grüße
Karl
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12493 ist eine Antwort auf Beitrag #12492] So, 25 März 2018 14:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolters ist gerade offline  wolters
Beiträge: 126
Registriert: August 2016
Hallo Karl,

Bilder kommen definitiv, muss nur noch äusserlich ein wenig kosmetisch aufbereitet werden ( Beschriftungen etc.) Smile


Liebe Grüße,

Alex
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12496 ist eine Antwort auf Beitrag #12493] So, 25 März 2018 19:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolters ist gerade offline  wolters
Beiträge: 126
Registriert: August 2016
Hier wie versprochen die Bilderchen vom fertigen Gerät.

Leider gibt mein altes Ei-Pad keine bessere Fotoqualität mehr her aber ich hoffe man kann dennoch erkennen was es einmal war und was es jetzt ist. Very Happy

index.php?t=getfile&id=6954&private=0
index.php?t=getfile&id=6954&private=0
index.php?t=getfile&id=6955&private=0
index.php?t=getfile&id=6956&private=0
index.php?t=getfile&id=6957&private=0

Einen riesen Dank an Karl für seine Hilfe und Tipps von mir und meiner Frau Smile Smile Smile
  • Anhang: image.jpeg
    (Größe: 163.23KB, 126 mal heruntergeladen)
  • Anhang: image.jpeg
    (Größe: 200.47KB, 329 mal heruntergeladen)
  • Anhang: image.jpeg
    (Größe: 187.42KB, 311 mal heruntergeladen)
  • Anhang: image.jpeg
    (Größe: 101.91KB, 305 mal heruntergeladen)
  • Anhang: image.jpeg
    (Größe: 112.59KB, 344 mal heruntergeladen)


Liebe Grüße,

Alex

[Aktualisiert am: So, 25 März 2018 19:38]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12497 ist eine Antwort auf Beitrag #12496] So, 25 März 2018 20:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 227
Registriert: August 2014
Hallo Alex,

sieht gut aus mit den magischen Augen. Das Gehäuse ist auch ganz ok. Passt auf jeden Fall perfekt zur Röhrentechnik.

Grüße
Karl
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12498 ist eine Antwort auf Beitrag #12497] So, 25 März 2018 20:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolters ist gerade offline  wolters
Beiträge: 126
Registriert: August 2016
Hallo Karl,

Dankeschön Smile

Das Gehäuse ist das eines Dimafons das als Schlachtgerät diente. Zum wegwerfen fand ich es zu schade und da ich die Guten Abschirmeigenschaften dieser Geräte kenne, kam mir das Gehäuse gerade gelegen. Very Happy


Liebe Grüße,

Alex
icon14.gif  Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12510 ist eine Antwort auf Beitrag #12498] Fr, 30 März 2018 20:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wolters ist gerade offline  wolters
Beiträge: 126
Registriert: August 2016
Hallochen Karl, hier ist Ginchen ! Smile
Ich möchte mich ganz herzlich bedanken für die Hilfe die Du meinem Alex angedien hast. Es funktioniert alles ganz toll und der Sound ist nun hell und klar, wunderbar.
Schöne Ostern für Dich.

dein Ginchen Smile


Liebe Grüße,

Alex
Aw: Problem mit Klangregelnetzwerk [Beitrag #12517 ist eine Antwort auf Beitrag #12510] Sa, 31 März 2018 15:16 Zum vorherigen Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 227
Registriert: August 2014
Hallo Ginchen,

das freut mich. Euch beiden auch schöne Ostern.

Grüße
Karl
Vorheriges Thema: Grundig TK830 Aufnahmeproblem
Nächstes Thema: Tonköpfe in Grundig Bandmaschinen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Sep 20 12:03:41 CEST 2020