Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Unbekannte Firmen und Geräte » Unbekanntes Oldtimer-Radio (unbekannter Hersteller)
Unbekanntes Oldtimer-Radio [Beitrag #12647] Fr, 11 Mai 2018 10:43 Zum nächsten Beitrag gehen
roehrenfan10 ist gerade offline  roehrenfan10
Beiträge: 243
Registriert: November 2012
Ort: 09380 Thalheim/Erzgeb.
Hallo Sammlergemeinde,

ich habe das folgende "Oldtimer"-Radio aus der E-Bucht gezogen.
Kennt jemand das Gerät und die Herstellerfirma. Auf dem Radio ist nichts vermerkt.

index.php?t=getfile&id=7076&private=0

Hier sieht man die Sendereinstellung.

index.php?t=getfile&id=7077&private=0

Hier sieht man die Lautstärkeregelung.

index.php?t=getfile&id=7078&private=0

Links sieht man die Lautsprecheröffnung und rechts das Batteriefach für den 9 V Block.

Wie ist das zu öffnen, ohne das was kaputt geht.

Wer kann hierzu Angaben machen und hat Beschreibung und Schaltplan.

Grüße
roehrenfan10



Aw: Unbekanntes Oldtimer-Radio [Beitrag #12651 ist eine Antwort auf Beitrag #12647] Sa, 12 Mai 2018 14:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 1085
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Ich bin mir nicht 100%. Ich meine, dieser Geräte hätten wir, in dem Fernsehgeschäft, in dem ich damals arbeitete um 1990 herum verkauft. Das waren ganz einfache 2-Transistor AM-Audions. Ich kann mich aber nicht mehr erinnern, wie sie zu öffnen waren. Hast Du unten die 5 Schrauben mal gelöst? Das könnte doch reichen?
Es kann auch sein, dass ich die Geräte mit anderen verwechsele. Andererseits wird es die Kombination Oldtimer mit Radio nicht soo häufig gegeben haben.
Die Geräte kommen aus China? Au den Bildern kann ich kein Label sehen.

Viele Grüße

Dirk





Dirk Becker / Anode
Aw: Unbekanntes Oldtimer-Radio [Beitrag #12652 ist eine Antwort auf Beitrag #12651] Sa, 12 Mai 2018 18:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
roehrenfan10 ist gerade offline  roehrenfan10
Beiträge: 243
Registriert: November 2012
Ort: 09380 Thalheim/Erzgeb.
Hallo Dirk,

ich habe das Gerät geöffnet, und nach den Buchstaben auf dem Lautsprecher und anderer
Bauteile könnte es aus Polen stammen. Siehe Fotos.

index.php?t=getfile&id=7081&private=0

index.php?t=getfile&id=7082&private=0

Gruß
roehrenfan10
Aw: Unbekanntes Oldtimer-Radio [Beitrag #12670 ist eine Antwort auf Beitrag #12652] Mi, 16 Mai 2018 23:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 1085
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Das scheint jedenfalls ein Superhet zu sein, sonst würde er nicht so viele einstellbare Filter benötigen und ich zähle auch mindestens 5 Transistoren. Ich würde die Platine eher in China oder Hongkong festmachen, kann das aber auch nicht beweisen.

Viele Grüße

Dirk


Dirk Becker / Anode
Aw: Unbekanntes Oldtimer-Radio [Beitrag #12686 ist eine Antwort auf Beitrag #12670] So, 20 Mai 2018 19:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
röhrenradiofreak ist gerade offline  röhrenradiofreak
Beiträge: 366
Registriert: Februar 2013
Ort: östliches Niedersachsen
Richtig, das ist ein Superhet, nur für Mittelwelle, mit ungefähr 6 Transistoren. In Deutschland gibt es keine Sender mehr, die damit zu empfangen wären. Nach Einbruch der Dunkelheit dürften einige Sender aus Nachbarländern zu hören sein.

Häufige Fehler bei solchen Geräten sind:
- Batterieclip (Unterbrechung, oder Oberflächen durch ausgelaufene Batterien angefressen)
- Kein Kontakt am Ein/Aus-Schalter
- Lautstärkeregler: kein Kontakt durch starke Oxidation/Verschmutzung
- Anschlussdrähte der Ferritantenne abgerissen
- Lautsprecher defekt oder Anschlusskabel zum Lautsprecher abgerissen
- Ausgetrocknete Elkos
- Defekter Transistor (alle Transistoren mit dem Ohmmeter durchmessen)
- Unterbrechung der Diode im Demodulator (mit Ohmmeter prüfen)
- Gerissene Lötstellen an Bauteilen, die mechanisch belastet werden, weil sie z.B. an biegsamen Gehäuseteilen anliegen

Grobprüfung, ob die Ursache für fehlenden Empfang im NF-Teil oder Empfangsteil liegt: Lautstärkeregler halb aufdrehen und einen Schraubendreher oder ein Stück Draht an den Schleifer des Lautstärkereglers (mittlerer Anschluss) halten. Wenn es brummt, ist der NF-Verstärker in Ordnung.

Lutz

[Aktualisiert am: So, 20 Mai 2018 19:11]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Unbekanntes Oldtimer-Radio [Beitrag #12687 ist eine Antwort auf Beitrag #12686] So, 20 Mai 2018 19:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 228
Registriert: August 2014
Hallo zusammen,

@ Ich würde die Platine eher in China oder Hongkong festmachen, kann das aber auch nicht beweisen.

Heutzutage tippt man schon ganz selbstverständlich auf China. Wenn es ein historisches Teil ist um die 70er Jahre, dann kommt die Elektronik vermutlich aus Japan! Das ist mittlerweile auch schon Radio Geschichte. Die frühen Transistorradios aus der Anfangszeit der Taschenradios für 20 Mark. Und genau so sieht mir die Platine auch aus. Beweisen kann ich es natürlich auch nicht. Man könnte mal die Transistoren anssehen was für Typen es sind. Aufdruck "SA" würde bedeuten 2SA. "SB" = 2SB + eine Nummer. Dann im Internet ein Datenblatt oder Tabellen usw. suchen wo Jahreszahlen dabei stehen.

Grüße
Karl
Aw: Unbekanntes Oldtimer-Radio [Beitrag #12688 ist eine Antwort auf Beitrag #12687] So, 20 Mai 2018 19:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 228
Registriert: August 2014
Übrigens,

noch ein interessantes Teil aus der Kategorie "Kinder" oder "Spielzeug". Wer zuerst zuschlägt hat es. Von mir ist das Angebot nicht. Die Uhr ist noch nicht digital. Ich denke das das Radio auch schon relativ alt ist und einen gewissen Sammlerwert hat.

https://www.ebay.de/itm/Kinder-Radiowecker/312133948369?hash =item48aca213d1:g:c6sAAOSwdSRaBxke

Gruß
K.H.
Aw: Unbekanntes Oldtimer-Radio [Beitrag #12692 ist eine Antwort auf Beitrag #12688] Mo, 21 Mai 2018 07:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
roehrenfan10 ist gerade offline  roehrenfan10
Beiträge: 243
Registriert: November 2012
Ort: 09380 Thalheim/Erzgeb.
Hallo Radio-aktiv,

muss ja nicht unbedingt für Kinder sein. Solche exotischen Radios gibt es ja auch in anderen Formen, wie z.B. Pepsi Cola (Coca Cola) Radio oder das Radio als Pistole.
Auch ein Sammelgebiet.

Danke an alle anderen, die einen Beitrag dazu geben konnten.

Gruß
roehrenfan10
Aw: Unbekanntes Oldtimer-Radio [Beitrag #12694 ist eine Antwort auf Beitrag #12692] Mo, 21 Mai 2018 10:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 228
Registriert: August 2014
Hallo roehrenfan10,

hier noch ein kleiner Beitrag. Scheint doch schon ein Chinese zu sein.

https://www.radiomuseum.org/r/unknown_simplex_1912.html

Wer noch einen kaufen möchte: https://www.ebay.de/itm/Oldtimer-Auto-Simplex-1912-Modellaut o-mit-MW-Radio-Transistor-70er-24-cm/123033296618?hash=item1 ca55b1eea:g:wmMAAOSwsO1asi5r&clk_rvr_id=1537788965762&am p;rmvSB=true

Ich denke dass das alle die gleichen Modelle sind. So exakt habe ich es mir nicht angeschaut ob es da Unterschiede gibt.

Have fun.

Grüße
Karl
Aw: Unbekanntes Oldtimer-Radio [Beitrag #12695 ist eine Antwort auf Beitrag #12694] Mo, 21 Mai 2018 10:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
roehrenfan10 ist gerade offline  roehrenfan10
Beiträge: 243
Registriert: November 2012
Ort: 09380 Thalheim/Erzgeb.
Hallo Karl,

danke für die Info, es ist haargenau der Gleiche. Naja da weiß man jetzt wo die Dinger herkommen.

Gruß
Holger
Aw: Unbekanntes Oldtimer-Radio [Beitrag #12697 ist eine Antwort auf Beitrag #12695] Mo, 21 Mai 2018 11:23 Zum vorherigen Beitrag gehen
röhrenradiofreak ist gerade offline  röhrenradiofreak
Beiträge: 366
Registriert: Februar 2013
Ort: östliches Niedersachsen
Fair wäre, im Angebot zu erwähnen, dass das Radio heutzutage in Deutschland praktisch keinen Gebrauchswert mehr het.

Lutz
Vorheriges Thema: Unbekannter Lautsprecher
Nächstes Thema: KONTAPHON Lautsprecher
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Okt 29 20:30:02 CET 2020