Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Audiotechnik, Phono- und Bandgeräte » Was kostete 1950 eine Drahttonspule
Was kostete 1950 eine Drahttonspule [Beitrag #12718] Fr, 25 Mai 2018 07:44 Zum nächsten Beitrag gehen
Glühfix ist gerade offline  Glühfix
Beiträge: 32
Registriert: März 2013
Hallo zusammen,

mich würde interessieren was die Schaub Drahttonspulen damals gekostet haben, finde aber leider keinen Preisliste aus dieser Zeit.
Weiss das jemand oder hat jemand Unterlagen?
Vielen Dank schon mal für die Bemühungen!

Glühfix
Aw: Was kostete 1950 eine Drahttonspule [Beitrag #12719 ist eine Antwort auf Beitrag #12718] Fr, 25 Mai 2018 08:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Glühfix ist gerade offline  Glühfix
Beiträge: 32
Registriert: März 2013
...und wie entwirre ich eine total (wirklich total) verstrubelte Drahttonspule - einzelne Schleifen trennen und versuchen den Draht herauszuziehen macht es immer schlimmer bzw. endloses Unterfangen..oder ist das ein Fall für "Anschauungsmaterial"?
Aw: Was kostete 1950 eine Drahttonspule [Beitrag #12720 ist eine Antwort auf Beitrag #12719] Fr, 25 Mai 2018 09:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Klaus (FTL) ist gerade offline  Klaus (FTL)
Beiträge: 80
Registriert: September 2012
Ort: Freital
Hallo,
entwirren ist eine schwierige Aufgabe. Habe 2 Spulen des MN61 in schlechtem Zustand gehabt. Eine konnte ich entwirren, die andere nicht.
Zum Entwirren habe ich eine gute Lupe mit Halter und eine Nadel genommen. Der Rest ist Fleißarbeit. Auf keinen Fall ziehen, dann verschwindet der
Draht in der Tiefe. Immer schön den Draht verfolgen und dann freilegen. Zum Aufwickeln habe ich ein normales Tonbandgerät genommen, vorderer Teller
in der Betriebsart Abspielen.
Gutes gelingen
Klaus
Aw: Was kostete 1950 eine Drahttonspule [Beitrag #12721 ist eine Antwort auf Beitrag #12720] Fr, 25 Mai 2018 09:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Glühfix ist gerade offline  Glühfix
Beiträge: 32
Registriert: März 2013
vielen Dank - mal sehen, in einer dunklen Winternacht mach ich mich mal(wieder)dran..dachte mir schon dass es keine einfache Lösung gibt.

Das MN61 ist aber auch nett
Aw: Was kostete 1950 eine Drahttonspule [Beitrag #12722 ist eine Antwort auf Beitrag #12721] Fr, 25 Mai 2018 11:29 Zum vorherigen Beitrag gehen
Glühfix ist gerade offline  Glühfix
Beiträge: 32
Registriert: März 2013
Hallo, ich beantworte mir das dann mal selber..in einem alten Prospekt von Steiner (CH) kostet 1953 eine 0,5h Spule inkl. Luxussteuer 18Fr und eine 1h Spule mit Luxusteuer 31Fr ...also damals umgerechnet ca. 7€ bzw 14DM für die 1h Spule.

Schönes Wochenende!

Glühfix
Vorheriges Thema: Heli K12 Studiobox
Nächstes Thema: 50 Jahre Compact Cassette
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Dez 07 07:51:53 CET 2019