Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Unbekannte Firmen und Geräte » MW Radiowecker in Gebetbuch Optik (unbekanntes Hong Kong Radio)
MW Radiowecker in Gebetbuch Optik [Beitrag #13277] Do, 06 Dezember 2018 18:56 Zum nächsten Beitrag gehen
Stefan Hillen ist gerade offline  Stefan Hillen
Beiträge: 34
Registriert: April 2018
Ort: Rüber
Hallo Forum,

von einem Bekannten erhielt ich dieses kleine Radio in Gebetbuch Optik.
Auf der Vorderseite ist " Radio Time " in goldenen Lettern aufgedruckt.
Wenn man das Cover aufklappt sieht man eine Uhr, ein Lautsprechergitter und 3 Bedienungelemente aus goldenem Kunststoff.
Die geöffnete Rückseite zeigt die Bedienungselemente der mech. Uhr (Aufzieher, Einsteller für Zeit und Weckzeit)
und das Produktionsland Hong Kong.
Die Bedienungsanleitung gibt leider keinen Hinweis auf den Hersteller oder das Produktionsjahr.

Vielleicht kennt jemand das Radio und kann mir einen Hinweis geben.

Vielen Dank und eine schöne Adventszeit
Stefan

/Forum/index.php?t=getfile&id=7643&private=0
/Forum/index.php?t=getfile&id=7644&private=0
/Forum/index.php?t=getfile&id=7645&private=0
/Forum/index.php?t=getfile&id=7646&private=0
/Forum/index.php?t=getfile&id=7647&private=0
  • Anhang: DSCN2812.JPG
    (Größe: 187.57KB, 392 mal heruntergeladen)
  • Anhang: DSCN2813.JPG
    (Größe: 202.65KB, 389 mal heruntergeladen)
  • Anhang: DSCN2814.JPG
    (Größe: 190.16KB, 381 mal heruntergeladen)
  • Anhang: DSCN2815.JPG
    (Größe: 234.93KB, 416 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Radio Time.jpg
    (Größe: 103.26KB, 397 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Do, 06 Dezember 2018 19:04]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: MW Radiowecker in Gebetbuch Optik [Beitrag #13287 ist eine Antwort auf Beitrag #13277] Di, 11 Dezember 2018 22:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 1091
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Hallo Stefan,

innen kann man auch nichts erkennen? Schade, dass im Schaltplan kein Jahr angegeben ist.
Hinweise könnten eventuell Kataloge geben, in denen das Gerät angeboten wurde.

Viele Grüße
Dirk


Dirk Becker / Anode

[Aktualisiert am: Di, 11 Dezember 2018 22:11]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: MW Radiowecker in Gebetbuch Optik [Beitrag #13297 ist eine Antwort auf Beitrag #13287] Mi, 12 Dezember 2018 08:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Stefan Hillen ist gerade offline  Stefan Hillen
Beiträge: 34
Registriert: April 2018
Ort: Rüber
Hallo Dirk,

vielen Dank für deine Antwort.
Das Innenleben gibt leider auch keine Antwort auf die Herkunft des Radios.
Beim Radiomuseum habe ich Bilder gefunden, leider gibt es auch dort keinen Hinweis auf den Hersteller.
Als Jahr wird 1970? angegeben.

Dann wird es wohl ein unbekanntes Radio bleiben

Viele Grüße
Stefan

/Forum/index.php?t=getfile&id=7669&private=0
/Forum/index.php?t=getfile&id=7670&private=0
  • Anhang: DSCN2817.JPG
    (Größe: 225.08KB, 357 mal heruntergeladen)
  • Anhang: DSCN2819.JPG
    (Größe: 224.41KB, 358 mal heruntergeladen)
Aw: MW Radiowecker in Gebetbuch Optik [Beitrag #14787 ist eine Antwort auf Beitrag #13297] So, 07 Juni 2020 00:11 Zum vorherigen Beitrag gehen
Getter
Beiträge: 1804
Registriert: Juli 2012
Ort: In Hör-Reichweite der au...
Zumindest das Herstellungsjahr ließe sich über die Transistor-Typen eingrenzen, einerseits diejenigen im Schaltbild, andererseits die im Gerät vorhandene, sofern vom SB abweichend. Das Gerät kann ja nicht gebaut worden sein, bevor die verbauten Transistoren allesamt erhältlich waren.
Vom Design und der Bauart her könnte ein Jahr um etwa 1970 herum durchaus passen.

Wer sehr viel Zeit hat und entsprechenden Zugriff, könnte mal Kataloge von Versandhäusern jener Jahre durchblättern, ob dort das Gerät irgendwo auftaucht.
Die großen (Neckermann, Quelle, Otto) hatten Eigenmarken (Palladium, Universum, Hanseatic) für ihre U-Elektronik, daher würde ich eher auf einen kleinen Anbieter tippen, für den sich ein eigenes Branding nicht gelohnt hätte, weshalb kein Markenname vorhanden ist.

Keine Ahnung, ob dieser Such-Ansatz weiterhilft, aber das wäre jedenfalls mein Vorschlag. Vielleicht auch Illustrierte jener Jahre durchblättern, irgendwo zufällig Werbung dafür vorhanden ?

Grüße aus HH !
Vorheriges Thema: Noch ein unbekanntes Gerät Edit Mod.: Ein Zweikreis-Truhenempfänger mit 4 Eu-Röhren
Nächstes Thema: Eigenbau?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Dez 05 23:54:14 CET 2020