Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Unbekannte Firmen und Geräte » Unbekanntes Gerät (Technisches Gerät mit "Sägezahn")
Unbekanntes Gerät [Beitrag #13661] Di, 26 März 2019 12:36 Zum nächsten Beitrag gehen
Schaefer47 ist gerade offline  Schaefer47
Beiträge: 5
Registriert: März 2019
/Forum/index.php?t=getfile&id=7836&private=0/Forum/index.php?t=getfile&id=7835&private=0/Forum/index.php?t=getfile&id=7836&private=0/Forum/index.php?t=getfile&id=7835&private=0Merkwürdiges Teil und irgendwas fehlt
Wer kann mir sagen,wofür das gut ist.....und was daran fehlt
  • Anhang: image.jpeg
    (Größe: 1.33MB, 349 mal heruntergeladen)
  • Anhang: image.jpeg
    (Größe: 1.97MB, 352 mal heruntergeladen)
Aw: Unbekanntes Gerät [Beitrag #13733 ist eine Antwort auf Beitrag #13661] So, 28 April 2019 19:20 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hörer ist gerade offline  Hörer
Beiträge: 109
Registriert: August 2014
Ort: Frankfurt am Main
Hallo 'Schäfer 47',

das ist ein "Barlowsches Rad", eine Art Elektromotor, bei dem die Stromrichtung nicht umgekehrt werden muss (Unipolarmotor).

Wahrscheinlich ein Demonstrationsmodell für den Physikunterricht. Es fehlt allerdings der Hufeisenmagnet, dessen Befestigungsloch und Konturen auf dem Holzbrett noch erkennbar sind. In den kleinen Trog mit der Anschlussklemme wurde ein Quecksilbertropfen als reibungsarmer Kontakt eingebracht.Das Rad benötigte zum Drehen sehr kleine Spannungen, aber hohen Strom, der Wirkungsgrad ist sehr gering.

Siehe hierzu: https://de.wikipedia.org/wiki/Barlow-Rad



Mit freundlichem Gruß

Ronald

Vorheriges Thema: Wer kennt dieses Gerät?
Nächstes Thema: Unbekanntes Logo?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Feb 22 08:05:24 CET 2020