Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Kauf, Verkauf und Tausch » Geräte und Teile gesucht » Kako Zerhaker B 800/6
Kako Zerhaker B 800/6 [Beitrag #14088] So, 20 Oktober 2019 13:19 Zum nächsten Beitrag gehen
Heinz ist gerade offline  Heinz
Beiträge: 23
Registriert: November 2014
Ort: Gescher
Sehr geehrte Forumsmitglieder,

kann mir jemand sagen bzw.schreiben ob es von der Firma Kako eine Zerhacker-Vergleichsliste gibt,?
oder welcher Ersatztyp für den Kako B800 /6 verwendet werden kann.
Würde mich über Ihre Mithilfe freuen.
Viele Grüße Heinz


Heinz
Aw: Kako Zerhaker B 800/6 [Beitrag #14105 ist eine Antwort auf Beitrag #14088] Di, 22 Oktober 2019 16:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Getter
Beiträge: 1672
Registriert: Juli 2012
Ort: In Hör-Reichweite der au...
Hallo, welche Spulenspannung hat der Zerhacker? Ist es eine 6 Volt-Type, wie die Bezeichnung vermuten lässt ? Ich habe hier einen ganzen Berg von Zerhackern aus einer aufgelösten Autoradio-Werkstatt. Falls Ihr Zerhacker ebenfalls für ein Autoradio bestimmt ist, könnte vielleicht eine Chance bestehen, dass etwas passendes hier dabei ist. Dazu bräuchte ich dann aber weitere Informationen, Typ des Sockels, Durchmesser, Länge, mit Wiedergleichrichtung im Gehäuse oder nur ein Umschaltkontakt ?
Grüße aus HH !
Aw: Kako Zerhaker B 800/6 [Beitrag #14109 ist eine Antwort auf Beitrag #14105] Di, 22 Oktober 2019 18:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heinz ist gerade offline  Heinz
Beiträge: 23
Registriert: November 2014
Ort: Gescher
Hallo,
vielen Dank für Ihre Mithilfe,
da ich nicht den originalen Zerhacker habe kann ich nur die Angaben aus der Schaltung des Becker Autoradios machen. Der Zerhacker müsste laut Schaltung
ein Kako B 800/ 6 sein also eine Spulenspannung für 6 Volt Betrieb. Zu den Maßen kann ich folgendes angeben und zwar die von einem Kako 600/ 6 den ich mir besorgt hatte, er
passt mechanisch aber nicht elektrisch: Höhe ohne Anschlussstifte 70 mm , Durchmesser 35 mm.Der Sockel müsste ein oktaler mit 8 Anschlussstiften sein.

Würde mich riesig freuen, wenn Sie noch einen Kako B 800/ 6 in Ihrem Bestand finden würden.
Vorab recht herzlichen Dank
Viele Grüße Heinz


Heinz
Aw: Kako Zerhaker B 800/6 [Beitrag #14143 ist eine Antwort auf Beitrag #14109] So, 27 Oktober 2019 17:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Getter
Beiträge: 1672
Registriert: Juli 2012
Ort: In Hör-Reichweite der au...
Hallo Heinz,
leider keinen B800/6 gefunden..... Neben vielen anderen Fabrikaten auch viele Kaco-Zerhacker, auch solche mit Oktal- Sockel und div. Typen für 6V, aber keinen B800/6. Die meisten Kacos tragen eine Typenbezeichnung, die mit 'C' beginnt.
Grüße aus HH !
Aw: Kako Zerhaker B 800/6 [Beitrag #14144 ist eine Antwort auf Beitrag #14143] So, 27 Oktober 2019 18:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heinz ist gerade offline  Heinz
Beiträge: 23
Registriert: November 2014
Ort: Gescher
Hallo,
wie schon in der Privatnachricht erwähnt,vielen Dank für die freundliche Unterstützung. Werde noch ein wenig Geduld haben,
vielleicht findet sich ja noch ein B800/6 von Kaco. Falls nicht werde ich versuchen einen C 600/6 umzubauen,werde anschließend
berichten.
Viele Grüsse Heinz


Heinz
Aw: Kako Zerhaker B 800/6 [Beitrag #14156 ist eine Antwort auf Beitrag #14144] Do, 31 Oktober 2019 13:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Getter
Beiträge: 1672
Registriert: Juli 2012
Ort: In Hör-Reichweite der au...
Hallo, leider im Archiv nichts zu Kaco-Zerhackern zu finden. Und auch radiomuseum.org hat (wie meistens bei den Infos, die ich suche...) offenbar nichts, jedenfalls finde ich nichts zu Kaco Zerhackerpatronen dort.
Einzige Info, die ich hier noch beisteuern kann, ist eine Information zu den Preisen: Auf den Kartons der Zerhacker, die ich aus der Autoradio-Werkstatt hier liegen habe, kleben Preisschilder um die 30 D-Mark herum, also viel teurer als zB. die allermeisten Radioröhren, das war in den 50er und frühen 60er Jahren natürlich ziemlich viel Geld, so dass sich kaum eine Werkstatt Zerhacker auf Vorrat hingelegt haben dürfte und demzufolge auch jetzt kaum Restbestände zu finden sind.
Grüße aus HH !
Aw: Kako Zerhaker B 800/6 [Beitrag #14159 ist eine Antwort auf Beitrag #14156] Do, 31 Oktober 2019 13:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 223
Registriert: August 2014
Hallo Heinz,

hier gibts die "Schnäppchen": https://www.ebay.de/itm/kaco-c600-6-3075-h-tco-14-1851/32376 9840275?hash=item4b622fb293:g:2tgAAOSwirFbITjf
Ob es etwas taugt ist schwer zu sagen. Ich wollte den Link aber nicht vorenthalten.

Da die Patronen gesteckt sind würde ich mir eine auf Elektronik umbauen. Muss nur reinpassen. Das Radio bleibt deswegen immer noch unverändert. Wenn ich eine neue Patrone hätte zu meinem Radio würde ich die möglicht neu belassen und im täglichen Gebrauch eine Ersatzschaltung verwenden, wenn die Teile so rar sind.

Grüße
Karl
Aw: Kako Zerhaker B 800/6 [Beitrag #14161 ist eine Antwort auf Beitrag #14159] Do, 31 Oktober 2019 14:59 Zum vorherigen Beitrag gehen
Heinz ist gerade offline  Heinz
Beiträge: 23
Registriert: November 2014
Ort: Gescher
Hallo Karl und H.H:
die Unterlagen die mir Dirk Becker aus dem Archiv zur Verfügung gestellt hat waren für mich sehr hilfreich.Ich habe mir im Netz einen ganz neuen Kaco C600/6 bestellt.
Wenn ich ihn bekommen habe werde sofort berichten. Laut den Unterlagen ist dieser Zerhacker vielleicht austauschbar,werde in jedem Fall berichten.
Ob es geht,und ob ich noch etwas in der Schaltung abändern muss wird sich zeigen. Bitte noch um etwas Geduld.
Vielen Dank.
Gruß Heinz


Heinz
Vorheriges Thema: Display-Beleuchtung vom Grundig CD 8400
Nächstes Thema: Netztrafo für Owin 39 W
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Dez 12 11:51:13 CET 2019