Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Radios » Kaco Zerhacker B 800 /6
Kaco Zerhacker B 800 /6 [Beitrag #14094] Mo, 21 Oktober 2019 10:04 Zum nächsten Beitrag gehen
Heinz ist gerade offline  Heinz
Beiträge: 23
Registriert: November 2014
Ort: Gescher
Sehr geehrte Forumsmitglieder,

kann mir jemand sagen bzw.schreiben ob es von der Firma Kako eine Zerhacker-Vergleichsliste gibt,?
oder welcher Ersatztyp für den Kako B800 /6 verwendet werden kann.
Würde mich über Ihre Mithilfe freuen.
Viele Grüße Heinz


Heinz

[Aktualisiert am: Sa, 30 November 2019 11:18] vom Moderator

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Kako Zerhacker B 800 /6 [Beitrag #14095 ist eine Antwort auf Beitrag #14094] Mo, 21 Oktober 2019 16:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 223
Registriert: August 2014
Hallo Heinz,

sucht man im Internet kommt man auf Bauanleitungen mit Halbleitern und Empehlungen diese so einzusetzen wegen der schwierigen Beschaffung von Typen oder Ersatztypen. So wie ich es gesehen habe kann niemand eine gute Ersatzlösung angeben. Einen Ersatztyp zu kennen ist auch keine Lösung, wenn man diesen auch nicht bekommen kann.

Wegen Listen oder Vergleichstypen: Im Forum gibt es einen Thread zu dem Thema: https://www.gfgf.org/Forum/index.php?t=msg&th=5777&g oto=12979&

Dort schreibt der Autor "TR": Ein spontaner Blick in das Handbuch des "Rundfunk- und Fernseh- Großhandels 1956/57", die Seiten B 25 bis 28 ergeben einen brauchbaren Überblick über das damalige Z-Patronen Angebot.

Diese Handbücher kann man antiquarisch bekommen. Das war ja im Prinzip die Frage: https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Handbuch-des-Rundfunk- und-Fernseh-Grosshandels-1956-57/id/A02gwoK301ZZW

oder https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Handbuch-des-Rundfunk- und-Fernseh-Grosshandels-1955-56/id/A02gwoKp01ZZ0

Ansonsten gehe ich davon aus dass Kaco früher einmal Kataloge hatte. Die scheinen aber seltenst zu sein. Auf meine Internet Suche fanden sich keine Hinweise.

Auch bei Wikipedia gibt es keine brauchbare Quellenangabe: https://de.wikipedia.org/wiki/Zerhacker_(Elektrotechnik


Grüße
Karl




Aw: Kako Zerhacker B 800 /6 [Beitrag #14096 ist eine Antwort auf Beitrag #14094] Mo, 21 Oktober 2019 18:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heinz ist gerade offline  Heinz
Beiträge: 23
Registriert: November 2014
Ort: Gescher
Hallo Karl,
vielen Dank für Deine Informationen, den Beitrag im Forum hatte ich auch schon gelesen ,habe auch schon einmal versucht bei der Firma Kako noch Informationsmaterial
aus alten Beständen zu bekommen, leider ohne Erfolg. Ich habe mir die Schaltungen der alten Becker Autoradios mal angesehen und bin da auf ein Becker Autoradio gestoßen
in dem eine Zerhackerpatrone vom Typ C 600 / 6 eingebaut ist. Dieser Typ ist dem B 800 /6 sehr ähnlich ,bei dem könnte man vielleicht die Anschlusspunkte am Sockel
ändern.Da ich das Radio aber gerne original bestückt hätte, werde ich noch etwas Geduld aufbringen um doch vielleicht noch einen originalen zu bekommen.
Vielleicht kann ich ja einen alten Zerhacker diesen Typs noch wieder herrichten.
Nochmals vielen Dank.
Gruß Heinz


Heinz
Aw: Kako Zerhacker B 800 /6 [Beitrag #14097 ist eine Antwort auf Beitrag #14096] Mo, 21 Oktober 2019 18:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 223
Registriert: August 2014
Hallo Heinz,

die Überholung eines alten Zerhacker ist wahrscheinlich zu anspruchsvoll, da die Orginaltypen im Betrieb verschleißen. Die Mechanik ist meiner Meinung nach sehr stark beansprucht. Wenn man so etwas nachbaut oder überholt wird man kaum auf die Standfestigkeit des Herstellers kommen. Da muss alles perfekt stimmen.

Mit etwas Geduld findet sich vielleicht ein org. Teil. Man kann sich einige Suchabfragen als Bookmark - Lesezeichen anlegen und regelmäßig aufrufen. Das kann man im Browser oben in der Leiste unter der Adresseingabe machen. Bei Firefox z.B. gibt es dann das Kommando: Alle in Tabs öffnen. Mit einem Klick mit der Maus startet man seine angelegten Suchabfragen auf einmal und kann sich schnell ein Bild machen was gerade neu angeboten wird.

Grüße
Karl

Aw: Kako Zerhacker B 800 /6 [Beitrag #14098 ist eine Antwort auf Beitrag #14097] Mo, 21 Oktober 2019 19:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heinz ist gerade offline  Heinz
Beiträge: 23
Registriert: November 2014
Ort: Gescher
Hallo Karl,
habe vor einigen Jahren schon einmal solch einen Typ zerlegt und die Kontakte mit 800 Schleifpapier reinigen können,hat wunderbar geklappt.
Das Becker Autoradio spielt heute noch auf Batteriebetrieb.
Deinen Vorschlag mit der Suchanfrage im Netz habe ich dankend zur Kenntnis genommen,vielleicht habe ich ja Glück.
Viele Grüße Heinz


Heinz
Aw: Kako Zerhacker B 800 /6 [Beitrag #14100 ist eine Antwort auf Beitrag #14094] Mo, 21 Oktober 2019 21:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ocean-boy 204 ist gerade offline  ocean-boy 204
Beiträge: 351
Registriert: August 2012
Hallo,

im GFGF Archiv gibt es unter "Firmenschriften" einen Kaco Zerhacker Katalog, vielleicht hilft der weiter.

MfG
Aw: Kako Zerhacker B 800 /6 [Beitrag #14121 ist eine Antwort auf Beitrag #14100] Do, 24 Oktober 2019 22:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 1023
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Den Ausschnitt über die Zerhacker aus dem VDRG Katalog 1957/58 befindet sich im Anhang. Danke dafür an das GFGF-Archiv.
Der Kaco Katalog liegt mir leider nicht vor!
Ich hoffe, trotzdem dass ich ein wenig geholfen habe!


Dirk Becker / Anode
Aw: Kako Zerhacker B 800 /6 [Beitrag #14124 ist eine Antwort auf Beitrag #14121] Fr, 25 Oktober 2019 09:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heinz ist gerade offline  Heinz
Beiträge: 23
Registriert: November 2014
Ort: Gescher
Hallo Dirk,
Dir und dem GFGF- Archiv ganz recht herzlichen Dank für die Unterlagen,diese Informationen sind sicherlich sehr hilfreich.
Vieleicht findet sich ja doch noch ein originaler Zerhacker,oder ein vergleichbarer passt auch bzw. läßt sich umbauen, ich werde berichten.
Viele Grüße Heinz


Heinz
Aw: Kako Zerhacker B 800 /6 [Beitrag #14125 ist eine Antwort auf Beitrag #14124] Fr, 25 Oktober 2019 11:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 223
Registriert: August 2014
Hallo Heinz,

was mir noch einfällt. Die Firma Kaco schreibt sich mit C in der Mitte. Das bestätigt der Auszug aus dem Rundfunk Handbuch auf jeden Fall. Mir war das auch so im Hinterkopf. Ich schreibe das, weil es einen großen Unterschied bei der Internet Suche macht und er Tread hier mit Kako eröffnet wurde. Meine Recherchen unter Kaco haben aber auch keine brauchbaren Treffer bei der Suche ergeben.

Da ich keine Probleme mit dem Aufbau von elektronischen Schaltungen habe würde ich eine Ersatzelektronik in das Gehäuse der Patrone setzen. Wer eine kleine Leiterplatte machen kann, z.B. mit der kostenlosen Version von eagle kann diese leicht in China anfertigen lassen für unter 30€. Das funktioniert recht gut. Das wäre für einen Bastler eine Aufgabe der Spaß daran hat. Überzählige Leiterplatten kann man bei ebay anbieten und hat vielleicht eine kleine Entschädigung für den Aufwand. Viel wird man nicht dafür bekommen.

Hier ein Beispiel vom März 2019. Das hat knapp 25€ gekostet und müssten 10 zweilagige Platinen gewesen sein. Geht komplett über Internet und Bezahlung mit PayPal. Man muss nur relativ gut layouten können damit die Platine gleich brauchbar ist. Die Schaltung sollte auch irgendwie erprobt sein. Wie man auf dem Foto an den Drähten sieht musste ich mir behelfen, aber es hat insgesamt ausgereicht den Aufbau zu machen und für mich auf jeden Fall brauchbar.

[img]/Forum/index.php?t=getfile&id=8149&private=0[/i mg]

Grüße
Karl
Aw: Kako Zerhacker B 800 /6 [Beitrag #14126 ist eine Antwort auf Beitrag #14125] Fr, 25 Oktober 2019 12:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heinz ist gerade offline  Heinz
Beiträge: 23
Registriert: November 2014
Ort: Gescher
Hallo Karl,
da hast Du recht, war natürlich ein Fehler von mir,ist bei der Suche schon wichtig.Ich denke hier im Forum weiß aber jeder worum es geht,um den Kaco B800/ 6 1
Sicherlich könnte ich mir eine Schaltung bauen, möchte aber alles gerne original belassen. Die Unterlagen die mir Dirk geschickt haben, werden mir sicherlich sehr
behilflich dabei sein.
Trotzdem vielen Dank für Deine Informationen.
Viele Grüße Heinz


Heinz
Aw: Kako Zerhacker B 800 /6 [Beitrag #14129 ist eine Antwort auf Beitrag #14126] Fr, 25 Oktober 2019 20:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 223
Registriert: August 2014
Hallo Heinz,

bei ebay wird gerade ein Reparaturset für Relaiskontakte angeboten. Das musste ich gleich an das Zerhackerthema denken. Ich gehe aber davon aus dass die Nieten und Werkzeuge nicht unbedingt passen. Ich wollte den Link trotzdem dem Forum nicht vorenthalten, da die Beschreibung und Fotos etwas Einblick in die Thematik geben und das Ganze durchaus zum Thema passt.

https://www.ebay.de/itm/Nietwechsel-Garnitur-von-H-Widmaier- Munchen-in-diesem-Zustand-sehr-selten/323959055988?hash=item 4b6d76e674:g:df4AAOSwjnlddofb

Grüße
Karl
Aw: Kako Zerhacker B 800 /6 [Beitrag #14130 ist eine Antwort auf Beitrag #14129] Sa, 26 Oktober 2019 10:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heinz ist gerade offline  Heinz
Beiträge: 23
Registriert: November 2014
Ort: Gescher
Hallo Karl,
danke für dem Hinweis, aber die Kontaktierung der Zerhacker ist eine andere,ich denke das Set ist für diesen Zweck nicht zu gebrauchen.
Viele Grüße Heinz


Heinz
Aw: Kako Zerhacker B 800 /6 [Beitrag #14145 ist eine Antwort auf Beitrag #14130] So, 27 Oktober 2019 21:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 223
Registriert: August 2014
Hallo Heinz,

gerade sehe ich bei ebay noch ein Angebot für einen Umbau. Da das gut zu dem Thread hier passt und ich es ganz informativ finde, setze ich den Link hier in den Beitrag.

https://www.ebay.de/itm/Zerhacker-Patrone-Reparatur-chopper- or-vibrator-unit-repair/133219078304?hash=item1f0479d0a0:g:c lgAAOSwxbNdtfAj

Der Link wird vermutlich nicht groß weiterhelfen, er bringt vielleicht etwas Licht in Dunkel, sich ein Bild von der Zerhackerpraxis zu verschaffen.

Grüße
Karl
Aw: Kako Zerhacker B 800 /6 [Beitrag #14147 ist eine Antwort auf Beitrag #14145] Mo, 28 Oktober 2019 09:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heinz ist gerade offline  Heinz
Beiträge: 23
Registriert: November 2014
Ort: Gescher
Hallo Karl,
danke für Deinen Hinweis,möchte doch möglichst alles original belassen,umbauen oder selber bauen kann ich nacher selber noch.
Sollte aber die letzte Lösung sein.
Gruss Heinz


Heinz
Aw: Kako Zerhacker B 800 /6 [Beitrag #14177 ist eine Antwort auf Beitrag #14147] Sa, 02 November 2019 18:45 Zum vorherigen Beitrag gehen
Heinz ist gerade offline  Heinz
Beiträge: 23
Registriert: November 2014
Ort: Gescher
Problem mit dem Zerhacker gelöst !

Habe mir die Tage im Netz einen Kaco Zerhacker bestellt und schließlich den angeblich neuen Kaco C 600 /6 erhalten,er sah auch neu aus und war in einer originalen Verpackung.

Laut meinen Schaltungen der Firma Becker,die mir freundlicherweise Dirk Becker aus dem Archiv der GFGF zur Verfügung gestellt hat sollte der C 600/6 gegen den B 800/6 austauschbar sein. Der C 600 hat im Gegensatz zum B 800 statt 8 Pins nur 6 Pins ,ist aber ansonsten von den Anschlüssen gleich. Zum einen fehlt der Pin 5 Masse, die der Zerhacker auch über Pin 2 bekommt,und zum anderen der Pin 8 auf den man auch verzichten kann, weil der 50 Ohm Widerstand gegen Masse in dem C 600 intern verschaltet ist. Die Pins 1 und 6 und 3 und 4 sind am Sockel des Autoradios jeweils gebrückt.

Ich habe somit den Zerhacker zunächst an Punkt 2 und 7 mit einer Spannung von 6 Volt angeschlossen, es hörte sich so an als würde er arbeiten. Nachdem ich ihn in den Sockel des Autoradios eingesteckt hatte war die Enttäuschung groß, nichts tat sich, auch nicht durch klopfen an der Zerhackerpatrone.
Mir blieb also nichts anders übrig als den Zerhacker zu öffnen. Die Ursache war schnell klar, die Kontakte waren mit einer starken Schmutz bzw. Oxydschicht überzogen, so dass der Zerhacker auf gar keinen Fall arbeiten konnte. Nachdem ich die Kontakte mit einem Glasradierer gereingt hatte arbeitete der Zerhacker schließlich einwandfrei.

Somit hat es sich bestätigt, dass der Kaco C600/6 mit dem Kaco B800/6 kompartibel oder austauschbar ist.
Ich füge diesen Informationen einige Bilder der Becker Schaltungen und des zerlegten Zerhacker anbei.
Nochmals vielen Dank für die freundliche Unterstützung.
Viele Grüße Heinz

  • Anhang: Kaco 1.jpg
    (Größe: 149.42KB, 34 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Kaco 2.jpg
    (Größe: 128.47KB, 32 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Kaco 3.jpg
    (Größe: 264.35KB, 27 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Kaco 4.jpg
    (Größe: 274.12KB, 28 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Kaco 5.jpg
    (Größe: 236.40KB, 26 mal heruntergeladen)


Heinz
Vorheriges Thema: SONY Sports 11 (ICF-111)
Nächstes Thema: Schaltplan für frühen Owin E39W gesucht
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Dez 13 03:39:09 CET 2019