Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Kommerzielle Geräte » Kommerzielle Geräte » Schaltplan und Anschlußbelegung für Siemens Platine (400 Hz Inverterplatine Siemens VG-95324-A64)
Schaltplan und Anschlußbelegung für Siemens Platine [Beitrag #14611] Mi., 15 April 2020 12:09 Zum nächsten Beitrag gehen
Navigator ist gerade offline  Navigator
Beiträge: 52
Registriert: Mai 2018
Ich suche den Schaltplan und die Anschlußbelegung für eine Siemens 400 Hz Inverterplatine VG-95324-A64

/Forum/index.php?t=getfile&id=8572&private=0

/Forum/index.php?t=getfile&id=8573&private=0


Viele Grüße

Armin

[Aktualisiert am: Mi., 15 April 2020 12:36]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Schaltplan und Anschlußbelegung für Siemens Platine [Beitrag #14613 ist eine Antwort auf Beitrag #14611] Mi., 15 April 2020 22:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ocean-boy 204 ist gerade offline  ocean-boy 204
Beiträge: 529
Registriert: August 2012
Hallo,

VG-95324-A64 ist die Type der Stiftleiste, Für die Baugruppentype sollte ein Aufkleber vorhanden sein oder im Layout stehen. Die Baugruppe dürfte aus einem Bundeswehr-Gerät stammen, Mit dem Gerätehandbuch wird man eher an Unterlagen der Baugruppe kommen, als nach der Baugruppe zu suchen.

https://www.deutsch.molex.com/molex/products/family/din_41612

M.f.G.
Aw: Schaltplan und Anschlußbelegung für Siemens Platine [Beitrag #14614 ist eine Antwort auf Beitrag #14613] Do., 16 April 2020 07:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Navigator ist gerade offline  Navigator
Beiträge: 52
Registriert: Mai 2018
Danke ocean-boy 204 für die Info.

Da hätte ich auch selbst draufkommen können, denn ich hatte schon öfters mit verschiedenen Molex-Steckern zu tun.
In der Euphorie, daß da so eine "schöne " P/N zu sehen ist, dachte ich es sein die P/N der Platine.

Mit dem Bundeswehr-Gerät liegst Du richtig:
Diese Platine stammt aus einem Zeiss Wärmebildgerät Typ WBG-X (vermutlich aus einem Panzer.
Auf der Baugruppe steht ZEISS AC 69642

An das Gerätehandbuch komme ich leider nicht.

/Forum/index.php?t=getfile&id=8575&private=0

/Forum/index.php?t=getfile&id=8576&private=0





Viele Grüße

Armin

[Aktualisiert am: Do., 16 April 2020 08:41]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Schaltplan und Anschlußbelegung für Siemens Platine [Beitrag #18264 ist eine Antwort auf Beitrag #14614] Di., 30 April 2024 13:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tonmann ist gerade offline  Tonmann
Beiträge: 158
Registriert: Oktober 2013
Ort: Borken
Da tippe ich auch auf Bundeswehr und deren Flugzeuge, da mit 400Hz der Kurskreisel mit Lage des Flugzeugs dargestellt wird, wenn man ohne Sicht fliegt.

Damit andere empfindliche Elektronik nicht beeinflusst wird, hat man sich international auf diese 400Hz Bordspannung bei 28V geeinigt, so mein ehemaliger Fluglehrer - Friede seiner Seele nach über 30.000 Flugstunden!
Aw: Schaltplan und Anschlußbelegung für Siemens Platine [Beitrag #18305 ist eine Antwort auf Beitrag #18264] Sa., 08 Juni 2024 20:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Funker ist gerade offline  Funker
Beiträge: 58
Registriert: Januar 2016
Hallo, 400 Hz hat nichts mit Störung oder ähnliches zu tun. Das ist wegen dem Gewicht. Ein Trafo für 400Hz ist deutlich leichter als ein leistungsgleicher für 50/60Hz.
Und 400Hz ist noch klein genug damit normales Trafoblech und langsame Halbleiter benutzt werden können. Denn als man sich auf 400Hz festgelagt hat gabs Leistungstransistoren nur mit geringer oberer Grenzfrequnz.
ich besitze ein 500VA 400Hz mit 115V Drehsaft Wandler von 1971. Der war für ein Torpedo bestimmt . Der hat schon Silizium Transistoren.
73
Wolfgang
Aw: Schaltplan und Anschlußbelegung für Siemens Platine [Beitrag #18307 ist eine Antwort auf Beitrag #14611] So., 09 Juni 2024 12:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 423
Registriert: August 2014
Hallo,

notfalls kann man den Schaltplan rauszeichen. Man nimmt ein Foto von der Unterseite und spiegelt es mit Paint. Damit hat man den Blick von oben durch die Platine. Nun legt man sich ein Foto der Oberseite daneben und kann die Leiterbahnen verfolgen. Den Schaltplan kann man sich in etwa vorstellen. Das wird eine Gegentaktschaltung sein mit einem Multivibrator aus Transistoren und noch einiges drumherum gebaut. Eine Pegelregelung mit Transitoren vermutlich. Das Bild vor Augen und das was man rauszeichnen kann sollte auchreichen um die Anschlussbelegung herauszufinden. Notfalls muss man was ablöten oder abmontieren wenn man die Leiterbahnführung genauer verfolgen will. So würde ich es machen, wenn sich sonst nichts findet.

Grüße
Karl
Aw: Schaltplan und Anschlußbelegung für Siemens Platine [Beitrag #18308 ist eine Antwort auf Beitrag #18307] Mo., 10 Juni 2024 06:52 Zum vorherigen Beitrag gehen
Navigator ist gerade offline  Navigator
Beiträge: 52
Registriert: Mai 2018
Danke, Karl

Viele Grüße

Armin
Vorheriges Thema: Autotelefone der 60er Jahre wieder zum Leben erwecken.
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So. Juni 16 00:49:22 CEST 2024