Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Unbekannte Firmen und Geräte » unbekanntes Logo
unbekanntes Logo [Beitrag #15150] Di, 20 Oktober 2020 21:43 Zum nächsten Beitrag gehen
Kulle ist gerade offline  Kulle
Beiträge: 20
Registriert: März 2019
Ort: Gernrode
Wer kann Angaben über das Hersteller-Logo machen?
/Forum/index.php?t=getfile&id=9023&private=0


  • Anhang: BSC-Skala.jpg
    (Größe: 372.18KB, 224 mal heruntergeladen)
Aw: unbekanntes Logo [Beitrag #15152 ist eine Antwort auf Beitrag #15150] Di, 20 Oktober 2020 22:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 1158
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Das könnte Buchmann, Schulze & Co. KG (BSC) aus Dessau sein. Ich habe die Radiomuseum-Seite, die auch das Logo zeigt, über Google gefunden. Das passt jedenfalls ziemlich gut und ich meine auch recht viele ostdeutsche Sender auf der Skala erkennen zu können (z.B. Weimar). Über die Sender sollte man auch herausfinden können, wann die Skala in etwa hergestellt wurde. Auf der Radiomuseum-Seit findet man auch eine Anzeige, dass BSC in der ersten Hälfte der 50er Skalenantriebe hergestellt hat (1954 zur Messe Leipzig). Da würde diese Skala ja sehr gut passen.
Im GFGF-Archiv konnte ich leider nichts zum Hersteller finden.


Dirk Becker / Anode

[Aktualisiert am: Di, 20 Oktober 2020 22:37]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: unbekanntes Logo [Beitrag #15154 ist eine Antwort auf Beitrag #15152] Mi, 21 Oktober 2020 18:46 Zum vorherigen Beitrag gehen
röhrenradiofreak ist gerade offline  röhrenradiofreak
Beiträge: 409
Registriert: Februar 2013
Ort: östliches Niedersachsen
Auf der Skala findet man den Sender RIAS Hof, mit einer Wellenlänge knapp über 400 m. Das entspricht der Frequenz 737 kHz, die dieser Sender ab 1953 nutzte.

Erstaunlich finde ich, dass der RIAS überhaupt auf der Skala verzeichnet ist, denn zu jener Zeit war das Hören des RIAS in der DDR unerwünscht oder sogar verboten, weil er als feindlicher Propagandasender eingestuft war.

Lutz

Vorheriges Thema: unbekanntes Lautsprechergehäuse
Nächstes Thema: Digitaluhrenbausatz aus den 80ern
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Sep 22 14:07:57 CEST 2021