Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Radios » Freudenstadt 125 (Austausch von Kondensatoren)
Aw: Freudenstadt 125 [Beitrag #15457 ist eine Antwort auf Beitrag #15455] Mi, 23 Dezember 2020 10:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Villinger ist gerade offline  Villinger
Beiträge: 65
Registriert: Oktober 2012
Ort: bei Calw
Daniel: Übrigens : Gar nicht sooo selten , daß sich Bauteile bzw. deren Anschlußdrähte berühren. Was
natürlich bei Kontakten mit höherer Spannung zu Kurzschlüssen führt, die sich deutlich bemerkbar machen.

Aber bei Hochfrequenz oder Niederfreuquenz merkt man das nicht sofort ! Da kann aber das Tonsignal komplett
verschwinden dabei.

Beim Ausbau des Chassis kann sowas immer mal passieren, daß man Bauteile berührt und Drähte verbiegt....
Aw: Freudenstadt 125 [Beitrag #15458 ist eine Antwort auf Beitrag #15457] Mi, 23 Dezember 2020 10:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Villinger ist gerade offline  Villinger
Beiträge: 65
Registriert: Oktober 2012
Ort: bei Calw
Karl, meine Radios brummen nicht. Zumindest nur absolut minimal.

Die Ingenieure bei SABA und auch anderen Firmen wussten Mitte/Ende der 50er Jahre wirklich, was sie tun.

Es ist ein Gerücht, daß Röhrenradios immer deutlich brummen. Tun sie bei gelungener Restauration wirklich nur
absolut minimal , im Betrieb ab leiser Lautstärke nicht mehr hörbar.

Kannst ja mal bei mir vorbeikommen.... :-)

[Aktualisiert am: Mi, 23 Dezember 2020 10:46]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Freudenstadt 125 [Beitrag #15459 ist eine Antwort auf Beitrag #15458] Mi, 23 Dezember 2020 11:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 309
Registriert: August 2014
Das Brummen kommt dann wahrscheinlich über die Heizung, wenn ältere Röhren nicht mehr so gut sind. Die Isolation der Kathode zur Heizung hin verschlechtert sich wohl. Was anderes kann ich mir bei einer ECC83 da nicht vorstellen, wenn es nach dem Austausch weg ist. Ansonsten kann ich mir bei alten Elkos vorstellen dass sie austrocken und Kapazität verlieren. Die Welligkeit der Spannungsversorgungen wird größer.

Ich mache nicht sehr viel mit 50er Jahre Radios. Meine Interessen sind die frühen Radios, anfangs der 30er Jahre. Da frage ich nicht nach der Tonqualität.

@vorbeikommen: Calw liegt etwa 200KM weg von mir.

Grüße
Karl
Aw: Freudenstadt 125 [Beitrag #15460 ist eine Antwort auf Beitrag #15459] Mi, 23 Dezember 2020 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Villinger ist gerade offline  Villinger
Beiträge: 65
Registriert: Oktober 2012
Ort: bei Calw
Ja. In den 30ern, v.a. den frühen 30ern, da war das Thema noch ein ganz Anderes. Elkos waren damals sehr teuer. Die Röhren
empfindlich. Dafür Störquellen seltener....

30er Jahre habe ich auch im Programm, SABA, aber auch paar Andere.... Bei mir beginnt es mit einer Telefunken Arcolette Bj. 1930,
dann aus fast jedem Jahr ein SABA bis 1938. Aber auch paar Andere noch.

50er Jahre habe ich Einige, schon wegen Alltagsbetrieb und UKW. Da dann aber fast nur SABA.
Diverse Freiburgs und die Heimatserie von 1954 komplett. Plus u.a. den Freudenstadt 125.

Grüße
Martin

[Aktualisiert am: Mi, 23 Dezember 2020 11:25]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Freudenstadt 125 [Beitrag #15461 ist eine Antwort auf Beitrag #15459] Mi, 23 Dezember 2020 11:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Radio-aktiv ist gerade offline  Radio-aktiv
Beiträge: 309
Registriert: August 2014
Hier übrigens ein Bild der Geräte und Lautsprecher die ich so habe. Da kann man vielleicht am besten sehen, wo meine Interessen liegen.

/Forum/index.php?t=getfile&id=9247&private=0
  • Anhang: Geräte.jpg
    (Größe: 215.17KB, 154 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Fr, 25 Dezember 2020 16:28] vom Moderator

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Freudenstadt 125 [Beitrag #15462 ist eine Antwort auf Beitrag #15461] Mi, 23 Dezember 2020 11:26 Zum vorherigen Beitrag gehen
Villinger ist gerade offline  Villinger
Beiträge: 65
Registriert: Oktober 2012
Ort: bei Calw
Das lässt sich sehen ! Eindeutig Schwerpunkt 30er Jahre :-)

Sehr schön !
Vorheriges Thema: 3fach Poti instandsetzen
Nächstes Thema: Widerstand Telefunken 340GL Großer Katzenkopf
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Sep 29 04:01:35 CEST 2021