Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Audiotechnik, Phono- und Bandgeräte » Tonbandgerät Tesla "Start" (Wer kennt dieses Gerät?)
Tonbandgerät Tesla "Start" [Beitrag #15755] Di, 16 März 2021 18:26 Zum nächsten Beitrag gehen
hardy128 ist gerade offline  hardy128
Beiträge: 3
Registriert: März 2021
/Forum/index.php?t=getfile&id=9475&private=0

Hallo und guten Tag! Ich bin Hartmut und neu hier im Forum; möchte aber auch länger bleiben und nicht gleich nach Beantwortung meiner Frage wieder "abhauen"; wie es so oft üblich ist in Foren:(
Ich habe das TB-Gerät gestern geschenkt bekommen, aber dieser Typ ist mir vollkommen unbekannt. Vielleicht hat jemand Kenntnisse dazu und evtl. auch Unterlagen und könnte mir bitte weiterhelfen!
Gruß Hardy

[Aktualisiert am: So, 25 April 2021 20:01] vom Moderator

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Tonbandgerät Tesla "Start" [Beitrag #15756 ist eine Antwort auf Beitrag #15755] Di, 16 März 2021 19:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hartmut_1 ist gerade offline  hartmut_1
Beiträge: 97
Registriert: Juni 2012
Ort: N 47° 42′ 7", E 7...

Guten Abend, Namensvetter

und herzlich willkommen im GFGF-Forum!
Zum Tonband findest Du Unterlagen bei der Partner-Webseite: http://www.oldradio.cz/mgf.htm
Viel Erfolg und viel Spaß!

Hartmut.
Aw: Tonbandgerät Tesla "Start" [Beitrag #15761 ist eine Antwort auf Beitrag #15756] Di, 16 März 2021 23:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy128 ist gerade offline  hardy128
Beiträge: 3
Registriert: März 2021
Danke für die Willkommensgrüße, Hartmut. Der Hinweis war schon mal eine gute Hilfe.
Es muss wohl mehrere Varianten dieses Geräts gegeben haben, denn anders als die im Partnerforum genannte Variante hat mein Gerät keinen 220 V-Anschluss zusätzlich und arbeitet nicht mit 9-Volt-Batterien, sondern mit 2 R20-Batterien; die großen alten dicken. Vielleicht liegt es daran, dass dieses Gerät seinerzeit im Westen Berlins erworben wurde? Nach Reinigen des Tonkopfs läuft es schon etwas besser; morgen wird er noch justiert und die Antriebstechnik vorsichtig geölt.
Vielleicht werde ich auf tschechischen Seiten noch etwas Literatur dazu finden, mal sehen!
Schönen Abend noch und Gruß Hartmut.
Aw: Tonbandgerät Tesla "Start" [Beitrag #15764 ist eine Antwort auf Beitrag #15761] Mi, 17 März 2021 20:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hartmut_1 ist gerade offline  hartmut_1
Beiträge: 97
Registriert: Juni 2012
Ort: N 47° 42′ 7", E 7...

Hm.

"...sondern mit 2 R20-Batterien..." - das ergibt 3V, was m.M.n. zu wenig ist, um einen Motor anzutreiben und auch noch zu regeln.
Ich denke, Du solltest das nochmal prüfen.
Der externe Anschluß ist auch nicht für 220V~ sondern für 12V= - vermutlich für die Autobatterie (Zigarettenanzünder).
Ich nehme an, dass das „Start" ein Vorläufer des Uran ist und von daher ist die Konzeption vermutlich ähnlich - 6*R20 = 9V für portablen Einsatz, womöglich ein extra Netzteil und ein separater Anschluß für 12V.
Es ist auch denkbar, dass der 12V-Anschluß für ein externes Netzteil genutzt wurde - das weiß ich nicht.
Gruß

Hartmut.
Aw: Tonbandgerät Tesla "Start" [Beitrag #15766 ist eine Antwort auf Beitrag #15764] Mi, 17 März 2021 23:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy128 ist gerade offline  hardy128
Beiträge: 3
Registriert: März 2021
/Forum/index.php?t=getfile&id=9477&private=0
Danke für den Hinweis! Hab heute erst gesehen, dass da noch eine Abdeckung ist, unter der die anderen Batterien waren Shocked Razz
Aber dass das Gerät mit 12 Jahre alten Batterien noch spielt, hätte ich nicht erwartet!
/Forum/index.php?t=getfile&id=9478&private=0
Aber keine Batterie war ausgelaufen!
Schönen Abend noch,
Hartmut.

[Aktualisiert am: Fr, 19 März 2021 22:50] vom Moderator

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Tonbandgerät Tesla "Start" [Beitrag #15772 ist eine Antwort auf Beitrag #15766] Fr, 19 März 2021 20:45 Zum vorherigen Beitrag gehen
hartmut_1 ist gerade offline  hartmut_1
Beiträge: 97
Registriert: Juni 2012
Ort: N 47° 42′ 7", E 7...

Das scheint ja ein schnuckeliges Gerätchen zu sein...
Vorheriges Thema: Service-Unterlagen ITT Compact-Anlage 7600 mit Kassettenrecorder 5600
Nächstes Thema: Rema Andante 744
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Sep 22 13:12:43 CEST 2021