Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Kauf, Verkauf und Tausch » Geräte und Teile gesucht » Netztrafo für Grundig Heinzelmann Nachbau (Netztrafo für Grundig Heinzelmann Nachbau)
Netztrafo für Grundig Heinzelmann Nachbau [Beitrag #16931] Do, 14 April 2022 18:54 Zum nächsten Beitrag gehen
Bottke ist gerade offline  Bottke
Beiträge: 252
Registriert: Dezember 2012
Ort: Herzogtum Lauenburg
Suche für den Grundig Heinzelmann Nachbau
einen Netztrafo.
Schöne Ostern.
Aw: Netztrafo für Grundig Heinzelmann Nachbau [Beitrag #16935 ist eine Antwort auf Beitrag #16931] Sa, 16 April 2022 00:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ocean-boy 204 ist gerade offline  ocean-boy 204
Beiträge: 499
Registriert: August 2012
So einen Trafo wird man nach fast 30 Jahren und bei der geringen Stückzahl des Gerätes kaum bekommen. Entweder einen Ausschlacht-Trafo aus einem ähnlichen Gerät nehmen oder einen Standard-Trafo mit 2x 12-15V und für die Abstimmspg. eine Verdopplerschaltung verwenden.
Designverbesserungen:
https://radio-bastler.de/forum/showthread.php?tid=8210

M.f.G.
Aw: Netztrafo für Grundig Heinzelmann Nachbau [Beitrag #17014 ist eine Antwort auf Beitrag #16935] Di, 24 Mai 2022 23:21 Zum vorherigen Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 1220
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Oft sind die Trafos aus dieser Zeit nicht defekt, sondern die integrierte Thermosicherung. Ich bin mir micht sicher, ob im Heinzelmann auch so einer ist, aber es wäre ein Versuch wert. Meistens ist die Thermosicherung unter den ersten Lagen des Isoliermaterials des Spulenkörpers. Diese abwickeln und schauen, ob so eine Sicherung dort integriert ist. Die Sicherungen sind im Teilehandel erhältlich.

Dirk Becker / Anode
Vorheriges Thema: Imperial J.51 Gw,Continental Rundfunk GmbH Baujahr um 1951
Nächstes Thema: Suche Schaltplan Telefunken Opal
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Okt 07 14:29:42 CEST 2022