Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Altes und Neues » Historisches » Der deutsche Rundfunk feiert Geburtstag (Einer der letzten Geburtstage?)
Aw: Der deutsche Rundfunk feiert Geburtstag [Beitrag #8983 ist eine Antwort auf Beitrag #3958] Fr, 01 Januar 2016 11:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Hörer ist gerade offline  Hörer
Beiträge: 169
Registriert: August 2014
Ort: Frankfurt am Main
Guten Morgen allerseits,

meine besten Wünsche an alle Freunde des Rundfunks zum Neuen Jahr 2016!

Gestern nacht kurz vor 24 Uhr ging das letzte deutsche Programm mit Amplitudenmodulation,dem ältesten Übertragungsverfahren des Tonrundfunks, für immer aus dem Äther. Ich habe um 23.50 Uhr den DLF- Sender Heusweiler (1422 kHz) eingestellt und nur noch die lange Pausenzeichenschleife ( das letzte Relikt des alten Rundfunks) vernommen, die dann kurz vor 24 Uhr verstummte. Keine An(Ab)sage,auch nicht mehr die zu dieser Sendezeit sonst übliche Nationalhymne.

Es bleibt die Frage, ob man diesem Ereignis nachtrauern soll. Wer im Handel noch einen Bastelkasten zum Aufbau eines Einkreis- Audionempfängers erstanden hat, wir jetzt n ur noch sehr wenig damit hören. Im Vergleich zu heutigen Übertragungsmedien ist der AM- Emfang mit Rauschen, Prasseln und Fading kein Ohrenschmaus, früher wurde das toleriert, weil Schellackplatte oder Lichtton auch nicht besser waren.
Es ging aber ein Abschnitt technikgeschichtlicher Entwicklung zu Ende. Es gab mal Schwarzweißfernsehen, Gleichstromlichtnetze, Kohlemikrophone, Dampflokomotiven, Glühlampen, VW- Käfer und vieles mehr. Manches geht nie so ganz, fast jedes Kind kann heute noch eine Dampflokomotive zeichnen, auch die Glühlampe wird noch lange ein Symbol dafür bleiben, wenn einem "ein Licht aufgeht". Der Telefonwählscheibe hingegen werden wohl nur wenige nachtrauern.

So wünsche ich nach wie vor allen Rundfunkhörern weiterhin guten Empfang, wir haben ja flächendeckende Vollversorgung mit UKW, und ob man das künftig auch in DAB+ hinbekommt, werden wir feststellen. Soweit ich festgestellt habe, bekommt man auf DAB+ nur das Programm der lokal zuständigen Landesrundfunkanstalt, sofern man nicht an der Grenze zu einem anderen Bundesland wohnt- aber das ist ein anderes Thema.



Mit freundlichen Grüßen


Ronald

[Aktualisiert am: Fr, 01 Januar 2016 11:24]

Den Beitrag einem Moderator melden

 
Gelesene Nachricht icon4.gif
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Vorheriges Thema: Bayern plus auf MW 801 KHz oder auch 729 KHz
Nächstes Thema: Rundfunk früher
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Mai 20 15:26:42 CEST 2022