Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » Audiotechnik, Phono- und Bandgeräte » Revox A77 (Bremsband )
Aw: Revox A77 [Beitrag #6920 ist eine Antwort auf Beitrag #6916] Do, 15 Januar 2015 19:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Tonmann ist gerade offline  Tonmann
Beiträge: 110
Registriert: Oktober 2013
Ort: Borken
Habe noch ein komplettes Brems-Aggregat liegen mit den Bremsbändern, Zugmagnet und Kernen.

Passen bei A77, A700, B77 und PR99.

Nach der Montage müssen die Bremsen mind. 20 Min. einlaufen, da bei getauschten Teilen sich die Werte noch verändern, erst danach die Bremsmomente mit Tentelometer oder Bandzugwaage gemäß Handbuch einstellen, sonst gibt es Bandsalat ohne Sauce!

Grundsätzlich immer beidseitig gleich große Spulen verwenden
, da sonst aufgrund der hohen Umlaufgeschwindigkeit (kinetische Energie) es trotz korrekter Bremsen zu großem Schlupf beim Umspulen kommen kann!

Langspielbänder nie als Offenwickel (AEG-Bandteller + Bobbies) fahren, nur auf Spulen!

[Aktualisiert am: Do, 15 Januar 2015 19:04]

Den Beitrag einem Moderator melden

 
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Vorheriges Thema: Daten für das Skalenlämpchen vom Grundig CD 8400 gesucht
Nächstes Thema: UHER CR160AV
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Mai 23 02:02:25 CEST 2022