Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Kauf, Verkauf und Tausch » Nachfertigungen, Neuteile und Replika » Werkzeuge für Hohlnieten
Aw: Werkzeuge für Hohlnieten [Beitrag #6307 ist eine Antwort auf Beitrag #6302] So, 26 Oktober 2014 00:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Anode ist gerade offline  Anode
Beiträge: 1217
Registriert: Juni 2012
Ort: Riemerling

Die Variante mit der Schraube ist sicher allen bekannt, hat aber den großen Vorteil reversibel zu sein.
Ich kenne das Problem mit der Reparatur von Nieten auch. Die Nieten wurden damals am Anfang des Fertigungsprozesses eingebaut, heute versuchen wir sie dann von der anderen Seite wieder zu reparieren. Deine Idee mit der Hohlnietenzange ist nicht schlecht. Aber ich befürchte, oft kommt man damit auch nicht dran und der Stift müsste schon sehr dünn sein um sich durch kleine Nieten durchstecken zu lassen. Von der Firma Bungard gibt es Nietenzangen um Hohlnieten (Durchkontaktierungen, kennst Du sicher) zu verpressen. Diese sind aber noch unhandlicher (siehe http://www.bungard.de/index.php?option=com_content&view= article&id=48&Itemid=65&lang=german) und werden Dein Problem nicht lösen.
Eine andere Idee: Könnte man die Nieten evtl. mit einer Schraube "zuziehen". Man müsste an der Schraube nur den Kopf etwas konisch anfeilen, damit er die Niete zusammenpressen kann.

Viele Grüße

Dirk







Dirk Becker / Anode
 
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Vorheriges Thema: Restauration
Nächstes Thema: Ersatzteile für Braun-Radios
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Aug 18 13:36:00 CEST 2022