Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Altes und Neues » Historisches » Kommissbrot - Philips Philetta (Literaturhinweis)
Aw: Kommissbrot - Philips Philetta [Beitrag #10183 ist eine Antwort auf Beitrag #10182] Sa., 10 September 2016 10:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
wolters ist gerade offline  wolters
Beiträge: 126
Registriert: August 2016
Hallo Dirk Smile

Der Name "Kommisbrot" setzt sich ja aus zwei teilen, Kommiss und Brot zusammen.

Ich habe mal ein wenig geschaut und folgendes gefunden:

Zitat:
Kommiss [kɔˈmɪs] (vermutlich von lateinisch commissum, urspr. „anvertrautes Gut", dann „Heeresvorräte") bezeichnet:

Heeresvorräte und Heeresvorratsversorgung, siehe Vorratshaltung
umgangssprachlich Militär, Wehrmacht, Bundeswehr

Quelle: Wikipedia


Brot bezieht sich meiner Meinung nach auf die Form und Farbe,
und das Kommiss endweder auf Wehrmacht bzw. Militär.

Da es ja beim Militär einige Spitznahmen für Ausrüstung gibt scheint mir diese bezeichnung plausibel.

Das Jahr wird, wo diese Bezeichnung zum ersten mal auftrat, wahrscheinlich das Jahr gewesen sein, als die Wehrmacht das Gerät in ihren Dienst stellte. Demnach müsste man in Literatur der 30/40Jahre suchen um den Begriff zu finden.

Ich hoffe meine Antwort war ein wenig hilfreich. Smile

Liebe Grüße

Alex


Liebe Grüße,

Alex
 
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Vorheriges Thema: Wer kennt diesen russischen Hersteller?
Nächstes Thema: Patent Reflexempfänger
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa. Apr. 13 05:06:56 CEST 2024