Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Röhrenradios und andere alte Empfänger » TV und Video » Tesla 4001A Bildröhre
Aw: Tesla 4001A Bildröhre [Beitrag #11963 ist eine Antwort auf Beitrag #11958] Do, 09 November 2017 12:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
MonsieurTélévision
Beiträge: 249
Registriert: August 2012
Ort: Zuhause
Hallo Markus!

Die DDR-Bildröhre ist ungeeignet.
Sie hat einen größeren Schirmdurchmesser und ist gewölbt, besser wäre
die Beschaffung einer amerikanischen 10 BP 4.
Aus den Produktionsanlagen der Amerikaner ist diese Röhre hervorgegangen.
Technische Daten habe ich nicht im Kopf, auch der Sockel ist anders,
die US-Röhre ist wesentlich haltbarer.
Der Durchmesser vom Hals wäre vor einem Umbau zu prüfen, anderfalls wären
die Focussierspulen umzuarbeiten.

In Tschechien wurden viele Geräte auf 36cm Rechteckröhren umgebaut.
Das ist aber sicherlich keine Option für Dich und sieht auch erbärmlich aus.

Gruß
MonsieurTelevision Rolling Eyes


Beam mich hoch Scotty, in Deutschland gibt es kein AM-Radio und kein 4/3 Fernsehen mehr!
 
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Vorheriges Thema: Tele Saar, ein Fernsehempfänger mit Geschichte
Nächstes Thema: Wer kennt das Schaltplan "Farbfernseher mit AX53-14"
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Okt 01 14:46:22 CEST 2020