Das GFGF-Forum
Das Forum der GFGF für Freunde der Funkgeschichte

Startseite » Altes und Neues » Historisches » Masten des MW-Senders Cremlingen gesprengt
Masten des MW-Senders Cremlingen gesprengt [Beitrag #12347] Fr, 02 März 2018 20:06 Zum vorherigen Beitrag gehen
röhrenradiofreak ist gerade offline  röhrenradiofreak
Beiträge: 367
Registriert: Februar 2013
Ort: östliches Niedersachsen
Am 29. Januar wurden die drei Masten des Mittelwellensenders Cremliungen bei Braunschweig gesprengt.

http://www.cremlingen-online.de/die-sendemasten-bei-scheppau -wurden-gesprenkt/

Der Sender strahlte vom 30.09.1962 bis 31.12.2015 das Programm des Deutschlandfunks auf den Frequenzen 548 kHz (bis 1978) und 755 kHz (ab 1978 756 kHz) aus. Von 1967 bis in die 1990er Jahre mit einer Sendeleistung von 800 kW. Außerdem wurden von dort auf 630 kHz von 2001 bis 2003 der Privatsender Mega Radio und von 2005 bis Ende 2012 die Stimme Russlands ausgestrahlt.

Lutz


 
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Vorheriges Thema: Bezeichnungssystematik bei Nordmende?
Nächstes Thema: Radiomuseum Bad Laasphe vor dem aus?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Nov 27 00:42:32 CET 2020