Auf die Röhre geschaut - Ein Beitrag zur Technikgeschichte GFGF Band 20

DIN B5, 270 Seiten, Farbe

Joachim Goerth

 

Viel wurde schon über Röhren geschrieben, hier finden Sie eine Publikation, die nicht ins Überwissenschaftliche abtriftet, sondern die einzelnen Röhrenarten nach Funktion vorstellt, beschreibt und anhand von Fotos auch begreifbar macht. Ergänzt wird das durch eine Geschichte der Röhre und etwas Physik. Wollten Sie schon immer mal wissen, was eigentlich ein Trochotron war?

 

€ 30,–

 

Vorzugspreis für Mitglieder € 25

Bestellungen bitte an:

 

Archiv der GFGF e.V.

Ingo Pötschke

Hospitalstr. 1

09661 Hainichen

E-Mail: archiv@gfgf.org


Außensteuerröhren GFGF Band 16

DIN A5 65 Seiten s/w

Ein historisches Röhren-Funktionsprinzip

 

Ing. Gerhard Eisenbarth

 

Unser GFGF-Mitglied Gerhard Eisenbarth, Ing. für Nachrichtentechnik beschreibt den interessanten Entwicklungsweg der facettenreichen Technik der Außensteuerröhren von Anfang 1904 bis 1934.
Es werden die Möglichkeiten der Elektronensteuerung von außerhalb der Röhren mit Hilfe von Magnetfeldern (Spule) und elektrischen Feldern (Kondensator) aufgezeigt.
Der Autor erläutert mit Patenten und Produkt-Beispielen, wie diese Technik von Erfindern und Entwicklern gestaltet wurde, die Vor- und Nachteile dieser Technik und nicht zuletzt auch die Hoffnungen, die mit dieser Technik verbunden waren.
Die Arbeiten u.a. von C. Hewitt, F.K. Vreeland. L. de Forest, H.D. Arnold, H.J. Round, J. Slepian, R.H. Goddard, O. von Bronk, G, Jobst, J. Richter, W. Wehnert und die Produkte u.a.  Mercury Arc Relay, Vacuum Valve Detector, Moorhead Tube, Tigermann, Delta Midget, Welsh Peanut, C-100 und Arcotrons werden behandelt.
Das Titelbild zeigt die Welsh Peanut Tube Type W.T. 501.

 

€ 15

 

 

Vorzugspreis für Mitglieder € 10

Bestellungen bitte an:

Archiv der GFGF e.V.

Ingo Pötschke

Hospitalstr. 1

09661 Hainichen

E-Mail: archiv@gfgf.org


Clamann & Grahnert Eine kurzgefasste Chronik GFGF Band 26

DIN A5, 92 Seiten, Farbe

Helge Norr

 

Dieses Buch stellt den namhaften Hersteller der DDR-Meßtechnik aus Dresden vor. Zur hier publizierten Geschichte der Firma gehört nicht nur die Meßtechnik, sondern auch Kinoverstärker und andere kaum bekannte Anlagen. Clamann & Grahnert wurde später unter dem Namen "Präcitronic" Dresden weltbkannt.

 

€ 17,–

 

Vorzugspreis für Mitglieder € 12

Bestellungen bitte an:

 

Archiv der GFGF e.V.

Ingo Pötschke

Hospitalstr. 1

09661 Hainichen

E-Mail: archiv@gfgf.org


Das "Haus des Rundfunks" 1931 bis 1945 GFGF Band 24

DIN A5, 74 Seiten, Farbe

Günther Kowalke

 

Günther Kowalke war viele Jahre in leitender Funktion beim Rundfunk der DDR tätig. In langen Jahren trug er neben seiner beruflichen Tätigkeit Material zum "Haus des Rundfunks" in der Berliner Masurenallee zusammen. Die Grundlage dieser hier vorliegenden Arbeit war eine Publikation die zwischen 1990 und 1995 entstand.

 

€ 17,–

 

Vorzugspreis für Mitglieder € 12

Bestellungen bitte an:

 

Archiv der GFGF e.V.

Ingo Pötschke

Hospitalstr. 1

09661 Hainichen

E-Mail: archiv@gfgf.org


Das Rundfunkgerät im Zweiten Weltkrieg in den Niederlanden

21 × 27 cm, gebunden, 275 Seiten, 200 Bilder, Farbdruck Dieses Buch ist auch in niederländischer Sprache erschienen.

Gidi Verheijen

 

Das Buch befasst sich mit den Machenschaften der deutschen Besatzung in den Niederlanden, die fast eine Million Rundfunkgeräte beschlagnahmte und ins „Altreich“ verbrachte. Beschrieben ist auch, wie im Rahmen der „Ostspende“ Geräte von Radiohändlern und der Radio-Industrie aus den besetzten westlichen Gebieten eingesammelt und zur Ostfront abtransportiert wurden.
Das Buch enthält zahlreiche Daten und Dokumente über den Umgang mit dem besetzten Volk, der Politik hinsichtlich der Sender, genaue Daten zur Beschlagnahme (Marken und Typen) und dem Verbringen der Geräte nach Deutschland.
Die Recherche seitens des Autors erfolgte in über 1000 holländischen Archiven und im Bundesarchiv in Berlin. Bestandteil des Buches ist die Vorstellung einer Reihe von Empfängern, die heute nicht oder kaum bekannt sind.

 

€ 25,-

Vorzugspreis für Mitglieder € 20

Bestellungen an: gverhe@planet.nl

E.J.M. Verheijen, Havenweg 74, 6122 EK  Buchten (Niederlande)
Tel. 0031-464851847

oder:

 

Archiv der GFGF e.V.

Ingo Pötschke

Hospitalstr. 1

09661 Hainichen

E-Mail: archiv@gfgf.org


Das Würzburg-Radar Ein Funktionsmodell GFGF Band 18

DIN A4, 70 Seiten, s/w

Hans-Peter Opitz

 

Das wohl bekannteste Funkmessgerät des zweiten Weltkrieges war das "Würzburg". Zum Gerät und seiner Funktion ist viel bekannt, nicht jedoch, ob es tatsächlich funktioniert. Zu diesem Zweck entstand ein Funktionsmodell, welches im Buch ausführlich vorgestellt wird. Neben dem sind zahlreiche Information und Bilder zu Aufbau, Einsatz und Schicksal von Würzburg-Geräten Bestandteil des Buches.

 

€ 20,–

 

Vorzugspreis für Mitglieder € 15

Bestellungen bitte an:

 

Archiv der GFGF e.V.

Ingo Pötschke

Hospitalstr. 1

09661 Hainichen

E-Mail: archiv@gfgf.org


Der Weg zum Ziel Die Funkmesstechnik der Marine-Flak GFGF Band 17

DIN A5 68 Seiten s/w

 

Günter, Max

 

Die Geschichte des Ausbilders und Bedieners Max Günter an einem der größten Geheimnisse der Waffentechnik des II. Weltkrieges - dem Funkmessgerät 39 T/D.

 

€ 15

 

 

Vorzugspreis für Mitglieder € 10

Bestellungen bitte an:

 

Archiv der GFGF e.V.

Ingo Pötschke

Hospitalstr. 1

09661 Hainichen

E-Mail: archiv@gfgf.org


Detektorempfänger aus Nachkriegsjahren GFGF Band 25

DIN A5, 73 Seiten, Farbe

Werner Bösterling, Ingo Pötschke

 

Nach Ende des zweiten Weltkrieges erlangten Detektorempfänger nochmals eine kurze Blüte. Das Buch beschreibt Empfangsprinzipien, Hersteller, deren Geschichte und gibt Hinweise zum Selbstbau.

 

€ 17,–

 

Vorzugspreis für Mitglieder € 12

Bestellungen bitte an:

 

Archiv der GFGF e.V.

Ingo Pötschke

Hospitalstr. 1

09661 Hainichen

E-Mail: archiv@gfgf.org


Die BG 19-Story Vom BG 190 bis zum BG 19/3 GFGF Band 19

DIN A4, 143 Seiten, Farbe

Michael Zirke Roland Schellin

 

Nach dem zweiten Weltkrieg entstanden in beiden deutschen Staaten ab etwa 1948 auch neue Tonbandgeräte. Eines der frühen Gerätetypen der DDR war das BG 19. Vor Erscheinen des Buches war über Vorgänger dieses Gerätes und Nachfolger wenig bekannt. Darüber hinaus bietet das Buch zahlreiche Einblicke in die Industrie und Technologie der Tonbandgeräte.  Gerätedetails in vielen Fotos runden das Buch ab.

 

€ 27,–

 

Vorzugspreis für Mitglieder € 22

Bestellungen bitte an:

 

Archiv der GFGF e.V.

Ingo Pötschke

Hospitalstr. 1

09661 Hainichen

E-Mail: archiv@gfgf.org


Eine kurze Geschichte der Funknachrichtenempfänger in Funktionsplänen 1929-1983 GFGF Band 10

DIN A5, 103 Seiten, s/w, ca. 70 Schaltbilder

Bergmann, Rockschies, Spanknebel

 

Dieses Buch gibt anhand übersichtlicher Funktionspläne einen Einblick in den langen technischen Entwicklungsweg der Funknachrichtenempfänger sowie den Amateurfunkdienst über den Zeitraum 1929 bis 1983 hinweg, also vom Zeitalter der Röhrentechnik bis zur ersten gesicherten Bewährungsphase der Halbleitertechnik.

 

€ 15,–

 

Vorzugspreis für Mitglieder € 10

Bestellungen mit Angabe der GFGF-Mitgliedsnummer bitte nur noch an:

 

Archiv der GFGF e.V.

Ingo Pötschke

Hospitalstr. 1

09661 Hainichen

E-Mail: archiv@gfgf.org


Gerufon-Radio Quedlinburg Eine Firmengeschichte GFGF Band 22

DIN B5, 187 Seiten, Farbe

Klaus Beitter

 

Wenige Firmen in Deutschland haben eine Geschichte von 1932 bis 1990. Gerufon-Radio in Quedlinburg entstand 1932 als kleiner Handelsbetrieb und entwickelte sich zu einem namhaften Hersteller von Rundfunkempfängern in der DDR. Nach Verstaatlichung entstanden bis 1990 Baugruppen für andere Hersteller, aber auch komplette Geräte. Inhalt des Buches sind auch die hergestellten Gerätetypen, die mit zahlreichen Fotos vorgestellt werden.

 

€ 25,–

 

Vorzugspreis für Mitglieder € 20

Bestellungen bitte an:

 

Archiv der GFGF e.V.

Ingo Pötschke

Hospitalstr. 1

09661 Hainichen

E-Mail: archiv@gfgf.org


Handbuch der Funksendeanlagen

Broschiert, 528 Seiten, 150 Lagepläne und 250 Tabellen, Format A4

Möller,


Dieses Handbuch wurde Anfang 1945 als geheimes Dienstwerk der Deutschen Reichspost herausgegeben. Es enthält alle wichtigen Daten zu den Ämtern und Dienststellen im „Großdeutschen Reich“. Damit ist es das umfangreichste Werk zu den technischen und betrieblichen Daten dieser Dienststellen der Reichspost.
Der Autor hat in mühevoller Kleinarbeit dieses Handbuch rekonstruiert, es um ein zeitgenössisches "Verzeichnis der Rundfunksender des Großdeutschen Reiches" ergänzt und mit einer sachkundigen Einleitung, Anmerkungen und Registern versehen.

€ 30,–


Hochleistungs-Marine Empfänger der deutschen Wehrmacht Der E 517s - T9K39 "Main" GFGF Band 21

DIN A4, 221 Seiten, Farbe

Wolfgang-D.Schroer

 

Kommerzielle und militärische Empfänger sind kein Alltagsgegenstand, die Technologie der Herstellung, der Betrieb und die Funktion sind häufig rätselhaft. Der Autor stellt hier akribisch mit zahlreichen Farbbildern, Detailfotos und Hinweisen ein Spitzengerät der Militärtechnik des zweiten Weltkrieges vor. Teil des Buches sind auch umfangreiche Informationen zu Bauelementen und der Röhre RV 12 P 2000.

 

€ 30,–

 

Vorzugspreis für Mitglieder € 25

Bestellungen bitte an:

 

Archiv der GFGF e.V.

Ingo Pötschke

Hospitalstr. 1

09661 Hainichen

E-Mail: archiv@gfgf.org


Magnetophon Das Tonbandgerät GFGF Band 23

DIN A4, 231 Seiten, Farbe

Roland Schellin

 

Wenigen Menschen ist heute bekannt, dass Fernsehen und Tonbandtechnik Erfindungen darstellen, die in den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrhunderts weitgehend vollendet wurden und in die Fertigung gingen. Der Autor beschreibt unter Mitarbeit von Friedrich Engel umfassend die Anfänge der Tonbandtechnik bei der AEG bis hin zu militärischer Verwendung und letztendlich den Siegeszug um die Welt. Das Magnetbandverfahren ermöglichte als die erste Technologie eine relativ einfache Speicherung von Sprache und Musik.

 

€ 27,–

 

Vorzugspreis für Mitglieder € 22

Bestellungen bitte an:

 

Archiv der GFGF e.V.

Ingo Pötschke

Hospitalstr. 1

09661 Hainichen

E-Mail: archiv@gfgf.org


Rundfunksender auf Rädern GFGF Band 13

Broschiert, 197 Seiten, Format A4, zahlr. historische Abbbildungen

Möller,


Den ersten fahrbaren Rundfunksender erprobte die Deutsche Reichspost im Jahr 1934. Ursprünglich als Aushilfssender für stationäre Anlagen gedacht, entdeckten schon bald die Wehrmacht und das Propagandaministerium die besonderen Potenzen der fahrbaren Rundfunksender für ihre Zwecke. Ein weiteres Jahrzehnt späer standen sie alle unter oft abenteuerlichen Umständen im Kriegseinsatz. Bis zum Kriegsende unterlagen sie der Geheimhaltung, später wurden sie einfach vergessen.

 

€ 17

Vorzugspreis für Mitglieder €12

Bestellungen bitte an:

Archiv der GFGF e.V.

Ingo Pötschke

Hospitalstr. 1

09661 Hainichen

E-Mail: archiv@gfgf.org


SABA Die Produktion von 1924-1949 GFGF Band 5

Broschiert, 2. Auflage 2002, 242 Seiten, 188 Abb.

Wolfgang Menzel


Das Buch soll in erster Linie dem funkhistorisch interessierten Sammler helfen, einen Überblick über das Produktionsprogramm der Firma SABA zu bekommen und die Möglichkeit bieten, anhand der Abbildungen und Beschreibungen Geräte zu identifizieren. Akribisch wurden die Daten der gesamten Produktlinie zusammengetragen, darunter über 100 Detailaufnahmen von Geräten.

 

€ 21,-

Vorzugspreis für Mitglieder € 16,-

Bestellungen bitte an:

Archiv der GFGF e.V.

Ingo Pötschke

Hospitalstr. 1

09661 Hainichen

E-Mail: archiv@gfgf.org